Spargelcreme mit Spiesschen aus Walliser Trockenspeck IGP

Spargelcreme mit Spiesschen aus Walliser Trockenspeck IGP

Spargelcreme mit Walliser Trockenspeckspiesschen, Wallis, Schweiz

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Spargeln
  2. Bringen Sie eine grosse Pfanne Salzwasser zum Kochen. Tauchen Sie die Spargeln in das siedende Wasser und lassen Sie sie 15 bis 20 min kochen, je nach Grösse.
  3. Schneiden Sie die Spargelspitzen bei ca. 4 cm ab, wickeln Sie sie im Speck ein und stecken Sie sie auf die Holzspiesschen. Legen Sie sie beiseite. Schneiden Sie den Rest der Spargeln in kleine Stücke.
  4. Bringen Sie die Butter in einer Bratpfanne zum Schmelzen und dünsten Sie die Schalotten, die Spargeln und den Zucker während ca. 5 min.
  5. Geben Sie das Mehl bei und lassen alles während 2 min ziehen.
  6. Fügen Sie die Bouillon hinzu, bringen Sie sie kurz zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze und lassen es unter dem Deckel 15 min ziehen.
  7. Zerkleinern Sie alles mit einem Mixer und giessen Sie es durch ein Passiersieb. Fügen Sie den Rahm hinzu und erhitzen Sie die Suppe. Würzen Sie nach Belieben.
  8. Erhitzen Sie das Bratfett in einer antihaftbeschichteten Bratpfanne und braten Sie die Spiesse während ca. 6 min goldbraun.
  9. Lassen Sie sie auf Haushaltpapier abtropfen.

 

Tipp: Sie können die Spargelcreme in vorgewärmten Gläsern oder Tassen servieren und die Spiesse drauflegen.
Weintipp: Johannisberg

Spargelcreme mit Walliser Trockenspeckspiesschen, Wallis, Schweiz

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Spargeln
  2. Bringen Sie eine grosse Pfanne Salzwasser zum Kochen. Tauchen Sie die Spargeln in das siedende Wasser und lassen Sie sie 15 bis 20 min kochen, je nach Grösse.
  3. Schneiden Sie die Spargelspitzen bei ca. 4 cm ab, wickeln Sie sie im Speck ein und stecken Sie sie auf die Holzspiesschen. Legen Sie sie beiseite. Schneiden Sie den Rest der Spargeln in kleine Stücke.
  4. Bringen Sie die Butter in einer Bratpfanne zum Schmelzen und dünsten Sie die Schalotten, die Spargeln und den Zucker während ca. 5 min.
  5. Geben Sie das Mehl bei und lassen alles während 2 min ziehen.
  6. Fügen Sie die Bouillon hinzu, bringen Sie sie kurz zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze und lassen es unter dem Deckel 15 min ziehen.
  7. Zerkleinern Sie alles mit einem Mixer und giessen Sie es durch ein Passiersieb. Fügen Sie den Rahm hinzu und erhitzen Sie die Suppe. Würzen Sie nach Belieben.
  8. Erhitzen Sie das Bratfett in einer antihaftbeschichteten Bratpfanne und braten Sie die Spiesse während ca. 6 min goldbraun.
  9. Lassen Sie sie auf Haushaltpapier abtropfen.

 

Tipp: Sie können die Spargelcreme in vorgewärmten Gläsern oder Tassen servieren und die Spiesse drauflegen.
Weintipp: Johannisberg