Rezept

Sii

Sii ist ein Dessert aus dem Wallis. Wallis, Schweiz.

Zubereitung 

  1. Das Roggenbrot in grobe Würfel schneiden, diese ohne Fett im Backofen knusprig backen und in einer Schüssel beiseitestellen.
  2. Das Wasser mit den Orangenscheiben, dem Zucker, den Gewürznelken, der Zimtstange, dem Lorbeer und dem Muskat 2 bis 3 Minuten kochen lassen.
  3. Den Rotwein hinzugeben, die Mischung erwärmen, ohne sie zum Kochen zu bringen. Die Flüssigkeit über das Roggenbrot und die Rosinen giessen. Alles mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Etwas Butter in einer Bratpfanne oder einer Pfanne schmelzen und das getränkte Roggenbrot und die getränkten Rosinen ohne den Saft hineingeben. Die Masse unter Rühren erhitzen und in Schälchen anrichten.
  5. Mit Holunderbeersirup oder Cassis-Sirup beträufeln.
  6. Mit sehr kalter, dickflüssiger Crème fraîche oder Schlagrahm dekorieren.
  7. Sofort nach der Zubereitung servieren.

 

Rezept von: Maria Mounir

Sii ist ein Dessert aus dem Wallis. Wallis, Schweiz. Das Roggenbrot in grobe Würfel schneiden, diese ohne Fett im Backofen knusprig backen und in einer Schüssel beiseitestellen. Das Wasser mit den Orangenscheiben, dem Zucker, den Gewürznelken, der Zimtstange, dem Lorbeer und dem Muskat 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Den Rotwein hinzugeben, die Mischung erwärmen, ohne sie zum Kochen zu bringen. Die Flüssigkeit über das Roggenbrot und die Rosinen giessen. Alles mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Etwas Butter in einer Bratpfanne oder einer Pfanne schmelzen und das getränkte Roggenbrot und die getränkten Rosinen ohne den Saft hineingeben. Die Masse unter Rühren erhitzen und in Schälchen anrichten. Mit Holunderbeersirup oder Cassis-Sirup beträufeln. Mit sehr kalter, dickflüssiger Crème fraîche oder Schlagrahm dekorieren. Sofort nach der Zubereitung servieren.