Wanderungen

Wanderungen

Weinweg: Sion – Venthône (Etappe 3) geschlossen

Die dritte Etappe des Weinwegs führt von Sion nach Venthône bei Sierre. Die schöne Wanderung führt entlang einer malerischen Suone vorbei an zahlreichen Rebhäuschen mit Restaurants.

Der Weinweg führt einer aussichtsreichen Strecke entlang der sonnigen Südhänge und durch charmante Winzerdörfer der Weinregion Wallis. Der Weinweg kann auf drei Arten entdeckt werden – mit dem Auto, dem Velo oder zu Fuss. Auf der Wanderung über 66 Kilometer, bestehend aus 4 Etappen ermöglicht es, keine der zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu verpassen.  Entlang der dritten Etappe vom nördlichen Stadtrand von Sion führt die Wanderung durch die Weinberge bis nach Venthône oberhalb von Sierre. Hier wird das Rhonetal deutlich schmaler als während der ersten beiden Etappen. Das Wasser begleitet die Wanderer während der ganzen Tour: die Tour führt entlang einer Suone, einer der historischen Bewässerungskanäle, die das Wasser von den Gletschern in die Weinberge und Obstplantagen transportierte.  Die Bisse de Clavau wurde im 15. Jahrhundert erbaut und führt durch die steilsten Rebterassen der Welt mit fantastischer Aussicht auf die Altstadt von Sion. Der erste Abschnitt führt an zahlreichen Rebhäuschen vorbei, welche mit tollen von Reben beschatteten Terrassen zu einer Weindegustation einladen.  Die Wanderung führt durch die Schlucht des Bachs La Liène und verlässt hier die Suone. Anschliessend folgt ein kurzer Abstecher ins Dörfchen St-Léonard, überquert dort den Fluss um auf der anderen Seite wieder in die Weinberge aufzusteigen. Der Weg führt hier oberhalb einer ungewöhnlichen Attraktion durch: dem grössten, befahrbaren unterirdischen See Europas. Sie erreichen den See vom Dorf aus und können eine geführte Bootstour über das kristallklare Wasser des Sees buchen. Der Weg führt weiter durch einige Winzerdörfer zum Endpunkt der Etappe in Venthône. Das Dorf besteht aus einer Reihe mittelalterlicher Bauten mit einem Wachturm aus dem 12. Jahrhundert. Das Gebäude wird heute als Restaurant genutzt und veranstaltet regelmässig Ausstellungen.   Highlights der Wanderung: Bisse de Clavau – historische Suone mit toller Aussicht auf Sion und zahlreichen Rebhäuschen für einen Zwischenhalt mit Degustationsmöglichkeiten. Der grösste befahrbahre, unterirdische See in St-Léonard. Einige schöne Winzerdörfer mit zahlreichen Degustationsmöglichkeiten in den Kellereien.

Wegbeschreibung

Regelmässige Zugverbindungen nach Sion, anschliessend mit dem Bus (Richtung Anzère oder Crans-Montana) bis zur Haltestelle Brasserie. Am Ende der Wanderung kann erneut ein Bus von der Haltestelle Village nach Sierre genommen werden. Die detaillierten Fahrpläne für Züge und Postautos finden Sie unter sbb.ch. 

Startort: Sion (Bushaltestelle Brasserie) (562 m)
Zielort: Venthône (Bushaltestelle Village) (810 m)

Tipp des Autors

Absolvieren Sie die Wanderung während der Weinlese im Herbst, um die Arbeiten im Rebberg hautnah mitzuerleben. Der genaue Zeitpunkt der «Wimden» variiert von Jahr zu Jahr, informieren Sie sich direkt in den lokalen Tourismusbüros.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    815 m 505 m

  • Anstieg

    492 m

  • Abstieg

    244 m

  • Technik

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 6 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmässige Zugverbindungen nach Sion, anschliessend mit dem Bus (Richtung Anzère oder Crans-Montana) bis zur Haltestelle Brasserie. Am Ende der Wanderung kann erneut ein Bus von der Haltestelle Village nach Sierre genommen werden. Die detaillierten Fahrpläne für Züge und Postautos finden Sie unter sbb.ch. 

Anfahrt

Autobahn A9, Ausfahrt 27 (Sion-Est). Folgen Sie der Beschilderung Richtung Grimisuat, Durchfahrt durch den Tunnel. Am Tunnelausgang im Kreisverkehr links abbiegen. Der Start der Wanderung befindet sich nur unweit darunter.

Parken

Öffentliche Parkplätze in Sion in der Nähe der Bushaltestelle Brasserie. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Sion.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie «Drucken» zum Herunterladen) 

Für gewisse Wanderungen:

  • Badeanzug

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

 

Für alle Wanderungen:

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  

Für Bergwanderungen: 

  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um.

Für hochalpine Wanderungen:

  • Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Destination:

Literatur

Das Tourismusbüro in Sion stellt Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Wandern in der Destination zur Verfügung. 

Karten

Landeskarten SwissTopo 1:25’000: 1306 Sion, 1286 St-Léonard und 1287 Sierre