Velo-Routen

Velo-Routen

Wallis Velo Tour: Sion - Crans-Montana (Etappe 1)

Wunderschöne Weinberge entlang von Wäldern und grüne Wiesen auf der Südseite, die erste Etappe der Wallis Velo Tour startet in der Walliser Hauptstadt Sion, vorbei an Anzère und führt schlussendlich zur renommierten Destination Crans-Montana.

Nach wenigen Tritten in die Pedale verlassen Sie bereits die Stadt Sion und gelangen auf den nahegelegenen Weinweg. Beim Aufstieg zum Mayens de la Zour wird die Landschaft immer wie wilder. Geniessen Sie das Panorama mit der Walliser Berglandschaft, bevor Sie in das Dorf von Savièse eintauchen. Lassen Sie sich während der kurzen Abfahrt und dem anschliessenden Aufstieg in Richtung Arbaz und Azère von den Düften der wohlriechenden Kräuter berauschen, welche auch der Herstellung der Ricola Kräuterzucker dienen… Auf der ersten Etappe bewältigen Sie 2'300 Meter Höhenunterschied verteilt auf 58.8 km und drei Anstiege!

Wegbeschreibung

Wenn Sie der roten Markierung in Richtung « 72 : Chemin du Vignoble » folgen, verlassen Sie die Stadt Sion und gelangen nach Mont d’Orge und Chemin du Vignoble. Während dem Aufstieg in Richtung Mayens de la Zour erhalten Sie das Gefühl, ganz alleine auf der Welt zu sein. Auf einer schönen Strasse bewältigen Sie die kurze Abfahrt nach Savièse, bevor Sie auf einer steigenden Strasse die Dörfer von Grimisuat und Anzère (1’546m) erreichen. Die letzte Steigung startet in der Gemeinde Ayent und führt durch die Dörfer Icogne und Lens. Die Christus-König-Statue, welche im Jahr 1935 auf dem Gipfel des Colline du Châtelard in Lens aufgerichtet wurde, ist während der ganzen Etappe immer wieder ersichtlich. Sobald Sie Lens durchfahren haben, machen Sie sich auf den direkten Weg in Richtung der bekannten Destination und dem Etappenziel Crans-Montana.

Startort: Sion, Rue de l'Industrie, 1950 Sion  (490 m)
Zielort: Crans-Montana, place d'Ycoor, Route du Rawyl 56, 3963 Montana     (1502 m)

Tipp des Autors

Sie wollen diese Etappe an einem Freitag absolvieren ? Entdecken Sie dabei den wöchentlichen Markt in der Altstadt von Sion. Dort erwarten Sie regionale Produkte, einheimisches Handwerk und schöne Terrassen mit viel Sonnenschein !

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1542 m 485 m

  • Anstieg

    2419 m

  • Abstieg

    1372 m

  • Technik

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 5 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof SBB Sion bzw. Busbahnhof in Sion. 

Anfahrt

Von der Autobahn A9 nehmen Sie die Ausfahrt 26 oder 27 um ins Stadtzentrum von Sion zu gelangen. 

Parken

Da es sich bei dieser Tour um einen Teilabschnitt einer Etappentour handelt und der Startort nicht dem Zielort entspricht (keine Rundtour) empfehlen wir die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Alternativ können Sie den Parkplatz Potences in Sion verwenden. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Fahrrad, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko, jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Flora und Fauna in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. Notrufnummern: 144 Ambulanz / 117 Polizei /1414 Rega 

Karten

Freizeitkarte Schweiz: Nationale Übersichtskarte mit den Routen von SchweizMobil im Massstab 1:275'000