Velo-Routen

Velo-Routen

Furka - Mythische Alpenpässe

Vom Dorf Oberwald ganz oben im Vallée de Conches bis zum Gipfel führt die Route zu einem der höchsten Schweizer Pässe, der den Kanton Wallis mit dem Kanton Uri verbindet.

Der Furkapass gehört wohl zu den schönsten Pässen der Schweiz und ist nach dem Nufenenpass, dem Grossen St. Bernhard Pass und dem Umbrailpass der vier­höchste mit seinen 2431 Metern. Die Route führt von Oberwald im herrlich gelegenen Vallée de Conches bis zum Gipfel, der genau zwischen den Kantonen Wallis und Uri liegt, und nähert sich dem Rhonegletscher. Hier entspringt der Strom, der quer durch den Kanton bis zum Genfersee fliesst und schliesslich im Mittelmeer mündet. Das Restaurant, das sich hoch über diesem imposanten Ort erhebt, bietet sich für einen Zwischentropp geradezu an.

Verfügbare Angebote

Verborgene Schätze im Oberwallis – Variante Goms & Gotthard

Beeindruckende Staumauern, atemberaubende Pässefahrten und idyllische Walliser Dörfer – umgeben von...
Ab 579 CHF

Die schönsten Routen in den Walliser Alpen

Beeindruckende Staumauern, atemberaubende Pässefahrten und idyllische Walliser Dörfer – umgeben von den schönsten und höchsten Berggipfeln der Schweizer Alpen werden im Wallis Veloträume wahr. Ausgehend von Brig, führt die Tour ins Goms, hoch zu funkelnden Stauseen und alpinen Welten aus Fels und Eis. Die Fahrt über die Alpenpässe zählt zu den schönsten Rennvelotouren in der Schweiz. Ein Highlight reiht sich im Wallis an das nächste.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Brig | Brig – Grimselpass – Obergesteln

Folgen Sie dem Lauf der Rhone bis ins Goms. Wie an einer Perlenkette aufgefädelt warten die Walliser Dörfer im Goms darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. In Oberwald angekommen, ist die Tour noch nicht zu Ende. Für sportliche Velofahrer ist der Grimselpass nur einen Katzensprung entfernt.

ca. 85 km / 2'250 m Anstieg / 1'560 m Abstieg

Tag 2: Rundtour Alpenpässe

Von Oberwald aus sind die schönsten Alpenpässe schnell erreicht. Sie steigen hoch in die felsige Welt des Nufenenpasses und rauschen hinunter nach Airolo. Die anschliessende Fahrt auf den Gotthardpass führt über Pflastersteine entlang der unzähligen Serpentinen und fordert Sie heraus. Auf der Abfahrt nach Hospental können Sie sich entspannen. Und danach heisst es noch einmal durchbeissen, denn der Furkapass hat es am Ende der Reise noch mal so richtig in sich.

ca. 100 km / 3'025 m Anstieg / 3'025 m Abstieg

Tag 3: Obergesteln– Binntal – Leuk

Zu Beginn folgen Sie wieder der Rhone-Route, die Sie vorbei an den schönsten Dörfern des Goms führt. Ganz einfach ist die Tour aber nicht, denn unterwegs steht ein Abstecher ins Binntal auf dem Programm. Die malerische Rückfahrt nach Leuk ist ein gelungener Abschluss Ihrer Reise durch das Oberwallis.

ca. 95 km / 760 m Anstieg / 1'390 m Abstieg

Tag 4: Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Eine einmalige Szenerie erwartet Sie im Wallis. Umgeben von den höchsten Gipfeln der Alpen besuchen Sie einige der bekanntesten Täler und Pässe der Schweiz. Stark befahrene Strassen oder die Tunnel im Binntal umgehen Sie auf Naturstrassen. Konditionell stellt vor allem die Fahrt über die Alpenpässe am zweiten Tag eine grosse Herausforderung dar.

Alle Velo-Routen auf wallis.ch: https://www.valais.ch/de/aktivitaeten/velo/routen

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Täglicher Gepäcktransfer

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bergbahn

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Leuk (Susten): CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Möglichkeit von Rennvelomiete - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert).

  • Rennvelo : CHF 189.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Ihre Unterkunft mit einem Klick

In unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Angeboten im ganzen Kanton und können Ihre Wunschunterkunft ganz einfach buchen.

Wegbeschreibung

Der Furkapass lässt Velobegeisterte die Grenze des Wallis und das Quellgebiet der Rhone entdecken, des grossen Flusses des Kantons. Nach den ersten Kilometern, die zwischen Oberwald und Gletsch durch den Wald und an Wasserfällen vorbeiführen, steuert man auf Andermatt und den Kanton Uri zu. Von Gletsch aus führt eine lange Gerade dem Gebirggszug entlang, bevor sich der nächste Streckenabschnitt wieder in Serpentinen hinaufschlängelt. Auf der linken Seite bietet sich ein spektakulärer Blick auf den Rhonegletscher, der selbst bei der erforderten Anstrengung nachhaltig beeindruckt. Die letzten Kilometer des Passes sind wieder etwas weniger steil und bieten eine herrliche Aussicht auf die Urner Alpen und das Gotthard­massiv in der Ferne.

Startort: Oberwald (1367 m)
Zielort: Furkapass (2428 m)

Tipp des Autors

Halten Sie beim Hotel Belvédère und statten Sie der Eisgrotte am Rhonegletscher einen Besuch ab. 

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2429 m 1368 m

  • Anstieg

    1064 m

  • Abstieg

    3 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 4 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zugverbindungen mit den SBB nach Brig. Anschliessend Regionalzug der Matterhorn Gotthard Bahn oder Busverbindung nach Oberwald.

Anfahrt

Von Brig folgen Sie der Kantonsstrasse 19 (Furkastrasse) während 40km bis nach Oberwald.

Parken

Parkplätze beim Bahnhof in Oberwald verfügbar. Folgen Sie hierfür dem lokalen Parkleitsystem. 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Fahrrad, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko, jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Flora und Fauna in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. Notrufnummern: 144 Ambulanz / 117 Polizei /1414 Rega 

Karten

Landeskarten 1:25'000 Swisstopo: 1250 Ulrichen