Der Furkapass verbindet Gletsch im Obergoms und das Urner Urserental, das an der Gotthard-Route liegt. Die 1866 neu angelegte Strasse zog schon damals tausende von Touristen an, die sich am Bergpanorama mit dem Rhonegletscher kaum sattsehen konnten. Postkutschen, ab 1921 Postautos, waren die Transportmittel. 1926 wurde die Furka-Oberalp-Bahn fertiggestellt. Die alte Schmalspur-Bergstrecke, die bis zur Eröffnung des Furka-Basistunnels in Betrieb war, ist heute wieder ein touristische Attraktion: nostalgischen Dampfbahnfahrten über den Furkapass garantieren ein Erlebnis wie anno dazumal. Während den Wintermonaten ist die Passstrasse geschlossen, das Urserental ist aber per Furka-Autoverlad trotzdem erreichbar.

Jetzt buchen
  • Die meisten Hotels
  • Die besten Preise
  • Die höchste Qualität