Wanderungen

Wanderungen

Wanderung zum Lac Vert (Chésery)

Panoramawanderung zum idyllischen Bergsee Lac Vert in der Nähe des Alpenpasses Portes du Soleil, welcher der grenzübergreifenden Ferienregion ihren Namen gab.

  • Schwierigkeit

    schwer

  • Länge

    17.3 km

  • Dauer

    5:30 h

Die Region Portes du Soleil ist allgemein bekannt als internationale Ferienregion, welche über die Schweizer Landesgrenze bis nach Frankreich reicht. Im Winter ist die Region eines der grössten Skigebiete der Schweiz und im Sommer ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Tatsächlich ist der Name der Region Portes du Soleil nicht etwa erfunden, er leitet sich vom gleichnamigen Alpenpass ab, der sich auf der Schweizerischen Seite der Landesgrenze befindet. Dieser Pass verbindet das Val de Morgins mit dem Val d’Illiez - ein Teilabschnitt der Wanderung führt über den Pass. Startpunkt ist die Bergstation der Luftseilbahn Champéry – Croix du Culet. Das Restaurant dort verfügt über eine Panoramaterrasse, die eine gute Aussicht auf die gegenüberliegende, gezackte Bergkette Dents du Midi und auf den oberen Abschnitt des Val d’Illiez bietet. Die Wanderung beginnt mit einem steten Aufstieg in nördliche Richtung hoch zum Pass Portes de l’Hiver. Von hier aus haben Sie eine gute Aussicht auf das Hängeplateau, welches in seiner Mitte den See Lac Vert (1’973 m.ü.M.) beheimatet. Jahrhundertelang haben die lokalen Hirten an diesem idyllischen Plätzchen den Sommer mit ihren Schafsherden verbracht. Das Klingen der Schafsglocken in Kombination mit den schimmerenden Reflexionen des blauen Himmels auf der Wasseroberfläche des Sees lässt Sie inmitten der Natur zur Ruhe zu kommen. Neben dem See befindet sich die Berghütte «Refuge de Chésery», ein umgebauter Stall aus dem 19. Jahrhundert. Köstliche Produkte aus der Region werden hier angeboten und man hat die Möglichkeit ein Fischerpatent zu erwerben, um im See nach Regenbogenforellen zu fischen. Wanderer müssen hierfür allerdings ihre eigene Fischerrute mitbringen. Der Wanderweg beinhaltet eine Umrundung des Sees und führt schliesslich wieder hoch auf den Pass Portes de l’Hiver. Von dort aus führt der Weg am Bergrücken hinunter dem Pass Portes du Soleil entgegen. Der Wanderweg macht eine Schleife und man erhält einen guten Ausblick auf den kleinen Ort Les Crosets. Der finale Abstieg via Planachaux nach Champéry führt über saftige Weiden und duftende Wälder.    Highlights der Wanderung: Panoramawanderung, meist Höhenwanderung, erreichbar mit der Luftseilbahn Ruhiger Bergsee, zauberhafte Atmosphäre, freundliches Bergrestaurant Flexible Reiseroute mit der Möglichtkeit, die Wanderung in verschiedenen Varianten zu absolvieren.

Wegbeschreibung

Eine Vielzahl an Varianten dieser Wanderung sind möglich.

Die kürzeste und einfachste Variante der Wanderung ist die oben beschriebene: Von der Bergstation Croix de Culet wandern Sie bis zum Lac Vert und kehren den gleichen Weg zurück. Der Abstieg nach Champéry erfolgt mit der Seilbahn.

Optional können Sie nach dem Besuch des Lac Vert noch einen Rundweg um die Portes du Soleil hinzufügen und am Ende wieder mit der Seilbahn ab Croix de Culet nach Champéry fahren.

Wenn Sie die ganze Wanderung machen möchten kommt am Schluss noch der Abstieg durch Planachaux hinzu. Dieser letzte Abschnitt führt durch saftige Wiesen und Pinienwälder und verleiht der Wanderung eine völlig neue Dimension.

Startort: Croix de Culet, Bergstation Gondelbahn (46.175189 m)
Zielort: Champéry, Bahnhof (46.175016 m)

Tipp des Autors

Mit dem «Multi Pass» haben Sie freie Fahrt auf der Seilbahn nach Croix de Culet. Weitere Vorteile des Multi Pass: Indoorklettern, Hallenbäder, Schwimmbäder, Tennis und weitere Aktivitäten in Champéry sowie in der Region Portes du Soleil.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2097 m 1033 m

  • Anstieg

    462 m

  • Abstieg

    1359 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 5 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug nach Champéry. Die Seilbahn nach Croix de Culet befindet sich direkt neben dem Bahnhof in Champéry. Aktuelle Abfahrtszeiten erhalten Sie auf sbb.ch

Anfahrt

Autobahn A9, Ausfahrt 18 (St-Triphon) wenn Sie aus der Waadt anreisen oder Ausfahrt 19 (Bex) wenn Sie vom Wallis anreisen. Folgen Sie der Beschliderung nach Monthey und anschliessend nach Champéry.

Parken

Großer Parkplatz beim Bahnhof in Champéry. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Champéry. 

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie «Drucken» zum Herunterladen) 

Für gewisse Wanderungen:

  •  Badeanzug

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

Für alle Wanderungen:

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  

Für Bergwanderungen: 

  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um. 

Für hochalpine Wanderungen:

  • Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Destination: 

<p>Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. </p> <p><strong>Für alle Wanderungen:</strong></p> <ul> <li>Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.</li> <li>Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.</li> <li>Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.</li> <li>Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  </li> </ul> <p><strong>Für Bergwanderungen: </strong></p> <ul> <li>Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.</li> <li>Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.</li> <li>Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um. </li> </ul> <p><strong>Für hochalpine Wanderungen:</strong></p> <ul> <li>Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.</li> <li>Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.</li> <li>Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.</li> </ul>