Velo-Routen

Velo-Routen

Col de Crans-Montana – Mythische Alpenpässe

Bei diesem Aufstieg von Siders zum Mayen de Colombire im Herzen des Mittelwallis entdecken Sie zuerst die sonnenverwöhnten Hänge des rechten Rhoneufers. Anschliessend fahren Sie in Richtung Aminona und erklimmen den Col de Crans-Montana, wo Sie ein atemberaubendes Panorama erwartet.

Crans-Montana aus der Vogelperspektive - Olivier Maire , Valais/Wallis Promotion

Ab Siders – der sonnigsten Stadt der Schweiz – steigt die Strasse durch die typischen Weinberge des Rhonetals. Sie durchqueren die kleinen Dörfer Veyras und Venthône, bevor Sie nach und nach in eine bergigere Umgebung kommen. Die sehr regelmässige Steigung lässt wenig Zeit zum Verschnaufen, da bieten die paar schattigen Streckenteile am sonnenverwöhnten Berghang im Sommer eine willkommene Erfrischung. Nach Aminona zweigt die Route rechts ab, und die Strasse wird schmaler. Die letzte gerade Strecke, die zum sogenannten Mayen de Colombire auf dem Col de Crans-Montana führt, bietet eine fantastische Aussicht auf das Weisshorn.

Wegbeschreibung

Die ersten Kilometer dieses 17 Kilometer langen Aufstiegs zwischen Siders und dem Col de Crans-Montana führen mitten durch die Weinberge und typischen kleinen Dörfer der Region. Nach Venthône fahren Sie durch kleine Laubbaumwäldchen, die im Laufe des Anstiegs allmählich Tannen und Lärchen Platz machen. Das Panorama, das Sie ab Aminona bewundern können, ist vielleicht eines der spektakulärsten des Wallis. Fünf Viertausender erheben sich auf der anderen Seite des Rhonetals und bilden die majestätische Krone des Wallis: das Weisshorn, das Zinalrothorn, das Obergabelhorn, das Matterhorn und die Dent Blanche. Diese einmalige Aussicht begleitet Sie bis zur Passhöhe, wo Sie das Restaurant des Mayen de Colombire für eine wohlverdiente Pause erwartet!

Startort: Sierre (525 m)
Zielort: Col de Crans-Montana (1804 m)

Tipp des Autors

Besuchen Sie das Museum im Hameau de Colombire unweit vom Zielpunkt der Tour in Aminona. 

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1804 m 523 m

  • Anstieg

    1281 m

  • Abstieg

    2 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 5 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie erreichen Sierre regelmässig mit den SBB von allen Schweizer Städten sowie mit den Regionalzügen auf der Simplon-Linie zwischen Brig und St. Gingolph. 

Anfahrt

Über die Autobahn A9 von Lausanne oder Brig, Ausfahrt Sierre Est (von Brig her kommend) oder Sierre Ouest (von Lausanne her kommend). Über die Rue de la Plaine gelangen Sie zum Park + Ride am Bahnhof.  

Parken

Park + Ride am Bahnhof Sierre/Siders. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Sierre/Siders. 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Bike, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko, jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Flora und Fauna in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. Notrufnummern: 144 Ambulanz / 117 Polizei /1414 Rega

Karten

Landeskarten 1:25'000 Swisstopo: 1287 Sierre