Velo-Routen

Velo-Routen

Binntal - Täler & Musts

Ein kurzer Aufstieg zu einem kleinen Paradies auf Erden! Wertvolle Steine und Mineralien, Steinskulpturen und die unvergleichliche «Binntaler Sonne» geben Ihrer Tour eine völlig neue Dimension.

Kaum hat man die Rhone überquert – die hier noch ein kleiner Wildfluss ist – folgt ein kurzer, aber steiler Aufstieg! Allein schon das wunderschöne Dorf Ernen mit seinen kontrastreichen Hausfassaden aus sonnengeschwärztem Holz und makellosem Weiss lohnt die Mühe. Wer jetzt einen weiteren Aufstieg erwartet, wird überrascht: Ab hier schlängelt sich die Strasse fast eben durch Rottannen- und Lärchenwälder. Im Herbst, wenn die Lärchen ihr betörendes goldenes Kleid anlegen, verwandelt sich dieser Abschnitt in eine pure Augenweide! Den anschliessenden Autotunnel umfahren Sie elegant auf einer Naturstrasse. Einige Kilometer weiter erreichen Sie das Dorf Binn. Hier öffnet sich schliesslich vor Ihnen das Tal, und das kleine Dörfchen Fäld erwartet Sie bereits mit seinen zwei gemütlichen Gasthäusern.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Lax und der Kantonsstrasse aus führt Sie eine kurze Abfahrt über die Rhone, die hier erst ein kleiner Wildfluss ist, bevor der Aufstieg Sie zum hübschen Dorf Ernen bringt. Sie biegen rechts ab und folgen der relativ flachen Strasse, die sich dem Berghang entlangschlängelt, bis Sie einen langen Autotunnel erreichen. Diesen können Sie als Velofahrer auf einer gut ausgebauten Naturstrasse entlang des Berges elegant umfahren. Auf diesem zwei Kilometer langen Teilstück werden Sie immer wieder von Kunstwerken überrascht. Beim Ausgang des Tunnels biegen Sie wieder auf die Kantonsstrasse ein, die Sie zum Hauptort des Tals bringt: Binn. Sie umfahren das Dorf und setzen Ihre Entdeckungsreise durch das Tal fort bis zum kleinen Dörfchen Fäld. Im Binntal erwartet Sie ein grosses Angebot an Restaurants, die für Ihr leibliches Wohl und eine willkommene Erfrischung sorgen.

Startort: Bahnhof Lax (1045 m)
Zielort: Bushaltestelle Fäld, Binntal (1518 m)

Tipp des Autors

Das Binntal ist bekannt für seine wertvollen Steine und Mineralien in allen Farben! In Fäld gibt es ein eigenes Museum sowie einen Lehrpfad dazu!

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1519 m 976 m

  • Anstieg

    545 m

  • Abstieg

    72 m

  • Technik

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 6 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmässige Intercity Zugverbindungen mit den SBB von der ganzen Schweiz nach Brig. Anschliessend Regionalzüge der Matterhorn Gotthard Bahn oder Busverbindung nach Lax.

Anfahrt

Von Brig folgen Sie der Kantonsstrasse 19 (Furkastrasse) während 16km bis nach Lax. 

Parken

Es stehen einige Parkplätze am Bahnhof in Lax zur Verfügung. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Lax.

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Fahrrad, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko, jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Flora und Fauna in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. Notrufnummern: 144 Ambulanz / 117 Polizei /1414 Rega

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Destinationen finden Sie hier: 

 

Karten

Landeskarten 1:25'000 SwissTopo: 1269 Aletschgletscher