Velo-Routen

Aktivitäten

Val d'Anniviers - Täler & Musts

Beim Aufstieg von Siders nach Zinal bietet sich die fantastische Gelegenheit, das Val dʼAnniviers – zweifellos eines der schönsten Täler des Wallis – und zauberhafte kleine Dörfer wie Vissoie und Ayer zu entdecken. Als Bonus offenbart sich Ihnen bei der Ankunft in Zinal ein atemberaubender Blick auf die umliegenden Berggipfel!

Ab Siders führt die Strasse zum Val dʼAnniviers zuerst entlang eines Berghangs, bevor sie sich mit einer Reihe spektakulärer Spitzkehren, die an die legendären grossen Alpenpässe erinnern, in die Höhe windet! Einmal in Niouc angekommen, wird die Strasse etwas weniger steil und schlängelt sich nach dem Dorf wie angeklebt entlang steiler Felswände und durch mehrere direkt in den Stein geschlagene Felsentunnel. Die Schweiz wäre nicht die Schweiz, wenn nicht selbst in diesen engen Schluchten noch das markante Horn der gelben Postautos erklingen würde! Danach erreichen Sie das alte, befestigte Dorf Vissoie, von wo aus sich das Tal in Richtung Zinal erstreckt. Der anschliessende Aufstieg erfolgt stufenweise bis zum Ende der Strasse am Dorfausgang von Zinal. Verpassen Sie auf keinen Fall das Panorama, das sich Ihnen bietet.

Wegbeschreibung

Die Bergstrecke von Siders nach Zinal führt Velofans von den sonnenverwöhnten Weinbergen des Rhonetals bis hinauf zu den jahrtausendealten Gletschern und majestätischen Gipfeln der Alpen. Der Aufstieg durch das Val dʼAnniviers ist ein echter Leckerbissen, dessen Panorama Velobegeisterten in jeder Kurve den Atem stocken lässt. Zwischen den Dörfern Niouc und Vissoie bildet die majestätische Krone des Wallis die Kulisse: fünf Viertausender, in deren Mitte sich das Matterhorn erhebt! Ab Vissoie wechseln sich steile Abschnitte mit willkommenen flacheren Abschnitten zum Verschnaufen ab. Vor der Ankunft in Zinal müssen Sie noch einmal kräftig in die Pedale treten. Folgen Sie der Strasse bis zu ihrem Ende am Dorfausgang von Zinal und bestaunen Sie unter anderem das Weisshorn, das Zinalrothorn und die Dent Blanche!

Startort: Sierre (526 m)
Zielort: Zinal (1669 m)

Tipp des Autors

Die ersten Kehren vom Tal herauf sorgen genauso garantiert für Gänsehautmomente wie die in den Fels gehauene Strasse bei Niouc!

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1670 m 523 m

  • Anstieg

    1147 m

  • Abstieg

    3 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 5 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB Interregion Zügen von Lausanne oder Brig sowie mit den Regionalzügen auf der Simplon Linie nach Sierre. 

Anfahrt

Anfahrt via Autobahn A9, Ausfahrt Sierre West (von Lausanne her kommend) bzw. Ausfahrt Sierre Ost (von Brig her kommend). Via Rue de la Plaine zum Park + Ride am Bahnhof in Sierre. 

Parken

Parkplatz (Park + Ride) am Bahnhof in Sierre. Folgen Sie  dem lokalen Parkleitsystem in Sierre. 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Fahrrad, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko, jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Flora und Fauna in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. Notrufnummern: 144 Ambulanz / 117 Polizei /1414 Rega 

Karten

Landeskarten 1:25'000 Swisstopo:  1287 Sierre / 1307 Vissoie