Wanderungen

Aktivitäten

Brudelhorn

Wandern Sie hinauf zum aussichtsreichen Brudelhorn mit toller Aussicht auf das Obergoms. Der Aufstieg erfolgt durch das wilde und abgelegene Lengtal unterhalb des Nufenenpasses in Richtung Westen, der anschliessende Abstieg in Richtung Rhonetal.

Der Gipfel des Brudelhorns (2791 m.ü.M.) bietet eine der schönsten Aussichten auf das Obergoms, das Tal der jungen Rhone. Weiter unten sind die pittoresken Dörfer entlang der Rhone wie Perlen an einer Halskette angeordnet. Diese berauschende Gipfelwanderung zeigt die beiden Gesichter des Berges, beginnend mit der Ostflanke. Der Aufstieg wird durch die Lage des Ausgangspunkts auf der Nufenenpassstrasse (Bushaltestelle Ladstafel) auf rund 2000 m.ü.M. erleichtert. In der Nähe befindet sich eine alte Steinbrücke, ein Zeitzeuge des noch älteren Maultierpfads, der während Jahrhunderten als eine der Haupthandelsrouten über die Alpen via Griespass genutzt wurde. Unser Weg hingegen führt in westlicher Richtung und erklimmt das wilde Lengtal, bevor der Weg am glitzernden Wasser des Distelsees auf 2587 m.ü.M. vorbeiführt. Ein kurzer letzter Anstieg über 200 Höhenmeter führt hinauf zum Gipfel des Brudelhorns und wartet mit einer atemberaubenden Aussicht. Während etwa 400 Metern führt die Route auf dem gleichen Weg zurück, bevor der eigentliche Abstieg entlang des Nordhangs des Brudelhorns beginnt. Der Weg führt gleichmässig durch eine Landschaft mit grossen Gesteinsbrocken bevor Sie zu den saftigen Wiesen entlang des Merezebachs gelangen. Weiter unten führt der Weg durch Wälder und Weideland nach Münster, Hauptort des Goms mit sonnenverbrannten Chalets und blendend weissen Kirchen und Kapellen. Wie die weiteren Gommer Dörfer auch, blühte Münster während des 17. und 18. Jahrhunderts durch den transalpinen Handel auf. Die Handelsroute wurde durch den Bau der Tunnel durch den Simplon und Gotthard im 19. Jahrhundert abgelöst – der historische Charme der Gommer Dörfer blieb jedoch erhalten.   Highlights der Wanderung: Tolle Gipfelwanderung mit Panoramaaussicht Durchwandern von zwei kontrastreichen Tälern: Das wilde Lengtal im Osten und der Übergang ins historische Rhonetal im Obergoms.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Wanderung ist die Bushaltestelle Ladstafel auf der Passstrasse von Ulrichen zum Nufenenpass. Die Route überquert die alte Steinbrücke bevor der Anstieg durch das Lengtal erfolgt.

Der Weg hinauf zum Brudelhorn und anschliessend hinunter nach Münster sind gut markiert.

Auf dem Weg hinunter ins Rhonetal kann die Wanderung alternativ verlängert werden und statt nach Münster nach Geschinen oder Reckingen abgestiegen werden.

Zahlreiche der historischen Gommer Dörfer haben zudem ihren eigenen Kulturweg. Zusätzlich ist eine Audio-Wanderung zum Thema Klima und erneuerbare Energien entlang der Rhone verfügbar. Diese Tour kann zu Fuss oder auch mit dem (Elektro)velo absolviert werden. Audio-Ausrüstung steht im Tourismusbüro in Münster zur Verfügung, Fahrräder können lokal gemietet werden.

Startort: Ladstafel (1923 m)
Zielort: Münster (1359 m)

Tipp des Autors

 

Probieren Sie am Endpunkt der Wanderung in Münster eine «Gommer Cholera», die lokale Spezialität mit Lauch, Zwiebeln, Kartoffeln, Äpfeln und Käse. Die Restaurants Croix d’Or et Poste sowie Landhaus in Münster servieren Ihnen diese Spezialität.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2790 m 1327 m

  • Anstieg

    980 m

  • Abstieg

    1540 m

  • Technik

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 6 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmässige Zugverbindungen aus der ganzen Schweiz bis nach Brig, anschliessend mit der Matterhorn Gotthard Bahn nach Ulrichen. Von Ulrichen mit dem Postauto nach Ladstafel am Fuss des Nufenenpasses. Das Goms ist ebenfalls von der Region Zürich / Luzern via Furka gut erschlossen. Die Fahrpläne der Züge und Postautos finden Sie unter sbb.ch. 

Anfahrt

Von Brig folgen Sie der Kantonsstrasse 19 (Furkastrasse) während 37 km bis nach Ulrichen. Anschliessend Richtung Nufenenpass abbiegen und bis Ladstafel weiterfahren. Das Goms ist ebenfalls von der Region Zürich / Luzern via Furka gut erschlossen.

Parken

Die Parkplätze in Ladstafel sind begrenzt. Idealerweise parkieren Sie Ihr Auto am Zielort der Wanderung in Münster und reisen mit Zug und Postauto bis nach Ladstafel. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie «Drucken» zum Herunterladen) 

Für gewisse Wanderungen:

  • Badeanzug

 

 

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

Für alle Wanderungen:

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  

Für Bergwanderungen: 

  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um.

Für hochalpine Wanderungen:

  • Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.

Literatur

Das Tourismusbüro in Münster stellt Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Wandern in der Destination zur Verfügung. 

 

Karten

Landeskarten SwissTopo: 1:25’000: 1250 Ulrichen