Klettersteige

Aktivitäten

Klettersteig Aletsch

Der Klettersteig Aletsch führt rund um den Gibidum-Stausee in der oberen Massaschlucht. Die 3 km lange Ferrata weist einige durchaus anspruchsvolle Abschnitte auf.

  • Schwierigkeit

    mittel, C

    Schwierigkeit: mittel
    C Steiles bis sehr steiles Felsgelände mit vielen/langen ausgesetzten Stellen; Sicherung durch Drahtseile, Eisenklampfen, Trittstifte, längere oder überhängende Leitern; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Kondition und ausreichend Kraft in Armen und Beinen nötig; Klettersteigausrüstung notwendig, Sicherungsseil für weniger geübte Geher
  • Länge

    3.5 km

  • Dauer

    4:00 h

  • Auf Karte anzeigen

Neben schwindelerregenden Kletterpassagen über dem Wasserspiegel kommen noch eine 80 m lange und 40 m hohe Nepalhängebrücke sowie eine Tyrolienne als besonderer Nervenkitzel hinzu. Speziell dabei: wenn der See voll ist, hangelt man teilweise dicht über dem eisigen Gletscherwasser!

Wegbeschreibung

Der Einstieg dieses Klettersteigs am Westende der Staumauer ist beschildert. Zuerst erfolgt der Abstieg bis ans Ufer des Stausees. Anschliessend wird über zahlreiche Eisenstifte, Baumstammbrücken und natürliche Tritte dem westlichen Ufer entlang geklettert. Am Ende des Stausees erreichen Sie die Hängebrücke, die ebenfalls für Wanderer geöffnet ist. Geniessen Sie den Blick richtung Norden - Sie können die Spuren des mächtigen Aletschgletschers in den Felsen erkennen. Der Rückweg entlang des Ostufers ist etwas anspruchsvoller, aber dank der zahlreichen Eisenstifte trotzdem gut zu bewältigen. Gegen Ende des Klettersteigs können Sie die Tyrolienne zur Überquerung einer Rinne verwenden. Alternativ kann auch normal weitergeklettert werden. Zum Schluss steigen Sie wieder auf die Staumauer ab und überqueren diese, um zum Ausgangspunkt zurückzukehren.

Startort: Parkplatz beim Stausee Gibidum ausserhalb des Dorfs Blatten bei Naters (1482 m)
Zielort: Staumauer Gibidum (Ostseite) (1483 m)

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1483 m 1428 m

  • Anstieg

    100 m

  • Abstieg

    66 m

  • Technik

    Bewertung: .0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 3 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmässige Busverbindungen von Brig nach Blatten. Ab Dorfzentrum von Blatten erreichen Sie den Klettersteig in etwa 1 km Fussmarsch.

Anfahrt

Anfahrt über die Autobahn A9 nach Brig, Ausfahrt Furka auf Kantonsstrasse 19 Richtung Furka/Grimsel/Nufenen/Brig-Glis. In Brig Weiterfahrt nach Naters und von dort Weiterfahrt nach Blatten bei Naters. In Blatten das Dorfzentrum in nordöstlicher Richtung verlassen und den Wegweisern Richtung Stausee Gibidum folgen.

Parken

Parkplatz beim Stausee Gibidum ausserhalb des Dorfs Blatten bei Naters.

Ausrüstung

Für das Begehen eines Klettersteigs ist ein Hüftgurt mit einem Klettersteig-Set zur Selbstsicherung obligatorisch. Aufgrund von Steinschlaggefahr ist auch das Tragen eines Helms ein Muss.

Achten Sie auf gutes Schuhwerk, geeignete Bekleidung und ausreichend Proviant. Handschuhe geben den Fingern und Gelenken einen zusätzlichen Schutz und vermeiden Schürfwunden.

Sicherheitshinweise

Wetter: Wer auf Klettersteigen unterwegs ist sollte die Wettervorhersagen berücksichtigen. Ein Schlechtwettereinbruch kann lebensgefährlich sein. Bei Gewitterneigung müssen Klettersteige gemieden werden.Steinschlaggefahr: Auf Klettersteigen besteht die Gefahr von Steinschlägen, meist ausgelöst durch vorausgehende Kletterer oder Wildtiere. Schützen Sie sich daher mit einem Helm.Sicherungen: Beim begehen eines Klettersteigs darauf achten, dass immer genügend Abstand zum vorangehenden Kletterer gehalten wird. Es sollte sich immer nur eine Person in einem Verankerungsabschnitt befinden.

Weitere Informationen

Materialmiete:

  • Alpincenter Belalp

Weitere Informationen zur Destination finden Sie hier:

Karten

Landeskarten 1:25'000 SwissTopo: 1269 Aletschgletscher