Elodie Comby Cheseaux

… über ihre Leidenschaft für Aprikosen und ihre Arbeit bei der Walliser Obst- und Gemüsebranchenorganisation.

Von Klein auf hat Elodie Comby Cheseaux die Welt des Gemüses und Obstes, insbesondere diejenige der Aprikosen, kennen- und lieben gelernt. Früh hat sie ihr Vater für den lokalen Konsum sensibilisiert, wodurch später ihr Interesse für Anliegen wie die Bezahlung von Produzierenden oder den Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln in den Walliser Obstgärten gewachsen ist. Nach ihrem Studium und ersten Berufserfahrungen ausserhalb des Kantons ist die ausgebildete Agraringenieurin in ihre ursprüngliche Heimat zurückgekehrt. Heute beteiligt Sie sich als Leiterin des Projektes ArboPhytoRed an der Entwicklung einer nachhaltigeren Produktion. In den Plantagen ihres Vaters in Saillon erzählt sie uns von ihrem Alltag, ihrer besonderen Beziehung zum Wallis und ihrer Begeisterung für die Prinzessin der Obstgärten.