Die besten Adressen fürs Après-Ski

Gegen Ende der Skisaison, wenn die Sonne kräftiger scheint und die Bergterrassen zum Verweilen locken, wird das Après-Ski-Programm zu einem starken Argument für die Wahl des einen oder anderen Skigebiets. Im Wallis findet man passende Locations für jeden Geschmack. Welcher Après-Ski-Typ sind Sie?

Après-Ski Typ 1 - Zwischenstopp auf der Piste

Auf den Pisten locken zahlreiche Bergterrassen und Bars zum Pausieren. Wer seinen Skitag noch auf der Piste beim Après-Ski ausklingen lassen möchte, trifft sich vor der letzten Abfahrt etwa in der Bar 1936 zwischen Ruinettes und Verbier. Halten Sie Ausschau nach zwei Jurten mit Liegestühlen davor und folgen Sie der Musik und dem Duft von frisch gebrühtem Glühwein. Im Sektor Veysonnaz der 4 Vallées ist das Tipi auf 2000 Meter über Meer an der famosen Piste de l’Ours bekannt für eine festliche Stimmung mit Live-Musik. Nach Jurten und Tipi folgt Ricco’s Iglu auf Schönbiel oberhalb der Belalp. Unter Kennern auch Riglu genannt, sorgen seine Burgers für Furore. Na dann, Santé! Auf einen gelungenen Skitag.

Après-Ski Typ 2 - Der Berg rockt

Sie sind längst bekannte Top-Adressen des Après-Skis im Wallis. Was ihr Erfolg ausmacht? Top-Lagen mit atemberaubendem Panorama und Live-Musik. Bands oder DJ-Sets. In Zermatt trifft man sich im Hennu Stall, auf halbem Weg der Verbindung Furi-Zermatt. Mehr Worte als das Motto des Hauses: „Come rock with us“, braucht‘s wohl nicht. Ebenso gerockt wird im Unterwallis im Mouton Noir von Verbier. Am Fusse der Piste Ruinettes heizt der Resident-DJ des Hauses den bis zu 1000 Besuchern auf der Panoramaterrasse mächtig ein. In Crans-Montana trumpft der Club Cry d’Er mit einer 360-Grad Rundumsicht über die Walliser Alpen direkt an der gleichnamigen Bergstation. Hier spielen lokale Musiker sowie renommierte DJs. Eine Abfahrt entfernt an der Talstation Cry d‘Er situiert sich die Bar Lounge Zerodix. Mit Live-Musik und DJ kann sich hier das Après-Ski in die Länge ziehen.  

Après-Ski Typ 3 - Gediegen geniessen

Après-Ski lässt sich im Wallis auch gediegen geniessen. Wer gerne ein Glas Wein oder ein Cocktail zu hausgemachten Tapas degustiert, wird sich in der Bar Lounge des Gastro-Restaurants L‘Atelier Gourmand in Champéry wohlfühlen. Eine hervorragende Adresse für eine gemütliche und intime Atmosphäre in den Portes du Soleil. Eine wahre Schatzkammer an Regionalprodukten ist der Pavillon Fol’terres in Fully, für den sich ein Halt auf dem Heimweg lohnt. Neben den Weinen der Region gibt es in diesem Gourmetpavillon Alpkäse, Gemüse, Früchte, Terrinen und vieles mehr zu kosten von über 100 Walliser Produzenten. Lokal und doch international werden Sie beim Après-Ski in Harry’s Skibar in der Matterhorn Lodge Zermatt begrüsst. Das frühere „Hennugädi“ hat sich in perfekter Symbiose zwischen der Schweiz und Österreich verwandelt, wobei Ihnen die Sommeliers das legendäre Stiegl in traditionellem Veston servieren. Eine Adresse, die in dieser Reihe nicht fehlen darf, ist das Cervo Zermatt. Geniessen Sie Ihren Après-Ski am Fusse des Matterhorns. 

Après-Ski Typ 4 - Authentisch und unkompliziert

Mitten im Skigebiet von Grächen setzt man sich an der Stafelbar gemütlich auf ein Schaffell auf den langen Holzbänken, um die Feuerstelle oder streckt sich in einem der Liegestühle am Pistenrand und geniesst die Aussicht auf die umliegenden Viertausender. Ebenso unkompliziert und authentisch stellt sich das Aftersky in Ovronnaz vor. In diesem Lokal treffen Feriengäste auf Einheimische auf eine Partie Billard oder Dart oder um die Bier- und Cocktail-Spezialitäten des Hauses zu geniessen. Ein Sprung auf die andere Talseite lässt bei Bier-Kennern keine Wünsche offen. Das Le Barloucâ in Veysonnaz lockt mit über 75 Biersorten. Sollten Sie beim Degustieren die Zeit vergessen, ist das kein Problem. Das Le Barloucâ bietet Walliser Teller und Snacks für den kleinen Hunger und schliesst erst um Mitternacht. 

Après-Ski Typ 5 - Bis zu später Stunde

Wenn es mal länger dauert und sich der Après-Ski in Abendessen und Clubbing ausdehnt, dann werden Sie in Verbier nicht lange nach einem passenden Lokal suchen müssen. Das Le Farinet trumpft bei den Gästen von nah und fern mit einer täglichen Happy-Hour und live Bands bis in die Nacht hinein. Im Restaurant & Après-Ski Klub Le Rouge beginnt das Après-Ski auf der Terrasse mit live DJ-Sets. Mit Stil und dennoch zwanglos geniessen die Gäste die asiatische Gastfreundschaft und eine raffinierte Küche aus aller Welt. Im Le Nid im Restaurant & Hostel Le Poussin in Champoussin spielt die Musik ebenfalls live abends, wenn auch eher in einem Pub-Ambiente. Auf der Belalp wird in der Wave-Bar bei Bruchegg der Après-Ski zum Abendprogramm mit Cocktails und Flammenkuchen.