Törbel, an einem Südhang über dem Vispertal, ist eines der seltenen unverfälschten Walliser Bergdörfer: über Jahrhunderte von der Sonne geschwärzte Holzhäuser in geschlossener Bauweise, engste Gassen, traditionelles Handwerk in der wasserbetriebenen Mühle, Gattersäge und Walke am Dorfbach.

Teile der gut 500 Höhenmeter über Törbel erreichbaren Moosalp stehen untern Naturschutz mit Hochmoor- und Flachmoor-Biotopen. Die Moosalp ist aber auch ein vielfältiges kleines Wintersportgebiet und ein weitverzweigtes Wandernetz. Und im Hochsommer der Ort, an dem ein beliebtes Älplerfest stattfindet.

Jetzt buchen
  • Die meisten Hotels
  • Die besten Preise
  • Die höchste Qualität