Bergseen

Nichts auf der Welt ist so erfrischend wie der Sprung in einen klaren kühlen Bergsee. Doch dazu braucht es etwas Mut. Wer es nicht ganz so frisch mag, kann diese Perlen der Alpen auch vom Ufer aus in vollen Zügen geniessen. Die meisten Seen sind nur zu Fuss erreichbar. Als wundervolle Orte der Kraft und der Ruhe sind sie beliebte Ziele von Wanderungen. Unberührt spiegeln sie ihre Umgebung und die Farben des Himmels. Und strahlen dabei eine wohltuende Stille aus. Was gibt es Schöneres, als nach einer langen Wanderung in schweren Schuhen die Füsse im klarem Bergwasser zu kühlen?

Grundsee
Lötschental Lötschental Schweiz
Der rezente Gletscher schob während der kleinen Eiszeit einen ca. 100 Meter messenden Moränenwall nahe der Fafleralp auf. Das dahinterliegende Tal wird von den nun offenliegenden Seitenmoränen der glazialen Rinne gesäumt. Neben zahlreichen Findlingen, liegen hier einige Schmelzwasserseen, wie der malerische, kalte Grundsee. Der neue Themen- und Lehrpfad am Langgletscher ist eine weitere spannende Ausflugsmöglichkeit. Nur an wenigen Orten ist ein Gletschervorfeld so leicht erreichbar wie im Lötschental. Entlang der 23 Haltepunkte entdeckt man die Entwicklungsgeschichte der eindrucksvollen Hochgebirgslandschaft im Vorfeld des Langgletschers. Grundsee
Lötschental 12°
Lötschental 12°

Grundsee

Der rezente Gletscher schob während der kleinen Eiszeit einen ca. 100 Meter messenden Moränenwall nahe der Fafleralp auf. Das dahinterliegende Tal wird von den nun offenliegenden Seitenmoränen der glazialen Rinne gesäumt. Neben zahlreichen Findlingen, liegen hier einige Schmelzwasserseen, wie der malerische, kalte Grundsee. Der neue Themen- und Lehrpfad am Langgletscher ist eine weitere spannende Ausflugsmöglichkeit. Nur an wenigen Orten ist ein Gletschervorfeld so leicht erreichbar wie im Lötschental. Entlang der 23 Haltepunkte entdeckt man die Entwicklungsgeschichte der eindrucksvollen Hochgebirgslandschaft im Vorfeld des Langgletschers.

Höhenlage: 1842 m ü. M.