Schlösser & Festungen

Gut erhaltene Schlösser, Burgen und Festungen zeugen noch heute von der strategisch wichtigen Lage und der steten wirtschaftlichen Bedeutung des Wallis. Vom Mittelalter, als von den Schlössern und Burgen aus die Handelsrouten über die Alpen kontrolliert wurden, bis zum zweiten Weltkrieg, als sich die Schweiz wacker in ihrem Alpenreduit verteidigt hat. Die imposanten Bauten bringen die bewegte Walliser und Schweizer Geschichte zum Leben. Ein Besuch der beeindruckenden Schlössern und Festungen im Wallis lohnt sich immer.

Das Schweizer Gardemuseum in der alten Militärfestung
Blatten-Belalp-Naters Blatten-Belalp Schweiz
Die treuen Schweizer Mannen dienen seit über 500 Jahren dem Papst. Zum symbolischen Schutze des Papstes, aber auch als dankbare Dekoration für die Souvenirfotos der Touristen, stehen noch heute stramme, schmuck uniformierte Schweizergardisten vor dem Petersdom in Rom. Keine Schweizer Gemeinde hat im Verlauf der Jahrhunderte mehr Gardisten gestellt als Naters. Deshalb richtete der Historiker Werner Bellwald in der alten Festung oberhalb der Gemeinde das erste Museum der Schweizergarde ein. Machen Sie eine Rundfahrt mit dem Kleinen Simplon Express (treno dotto) durch Brig und Naters und lassen Sie sich anschliessend bequem zum Eingang des Gardemuseums chauffieren. Das Schweizer Gardemuseum in der alten Militärfestung
Blatten-Belalp-Naters 15°
Blatten-Belalp-Naters 15°

Das Schweizer Gardemuseum in der alten Militärfestung

Die treuen Schweizer Mannen dienen seit über 500 Jahren dem Papst. Zum symbolischen Schutze des Papstes, aber auch als dankbare Dekoration für die Souvenirfotos der Touristen, stehen noch heute stramme, schmuck uniformierte Schweizergardisten vor dem Petersdom in Rom. Keine Schweizer Gemeinde hat im Verlauf der Jahrhunderte mehr Gardisten gestellt als Naters. Deshalb richtete der Historiker Werner Bellwald in der alten Festung oberhalb der Gemeinde das erste Museum der Schweizergarde ein. Machen Sie eine Rundfahrt mit dem Kleinen Simplon Express (treno dotto) durch Brig und Naters und lassen Sie sich anschliessend bequem zum Eingang des Gardemuseums chauffieren.

Zweck: Museum