Walliser Weinweg zu Fuss

Important information

Anreise täglich möglich, ausser Samstag! Bitte wählen Sie unten den gewünschten Tag aus.

Verfügbarkeit

Sobald Ihre Reservierung abgeschlossen ist, werden wir die Verfügbarkeit der gewählten Unterkunft prüfen. Eine endgültige Bestätigung wird Ihnen dann per E-Mail zugesandt. Wenn der Dienst am gewählten Datum nicht mehr verfügbar ist, können Sie entweder ein anderes Datum wählen oder Sie erhalten eine vollständige Rückerstattung.

Beschreibung

Dem Wein auf der Spur

Fendant, Malvoisie oder Heida sind nur ein paar der bekanntesten Weine des Wallis. Die Trauben dieser edlen Tropfen reifen in der Ebene zwischen Martigny und Leuk durch die der Chemin du Vignoble führt. Entlang dieses Weges entdecken Sie heimelige Weinstuben, typische Bauernhöfe und ein paar der steilsten Rebgärten der Welt. Nicht nur die Trauben, die entlang des Chemin du Vignobles reifen sind einmalig - auch die Wanderreise selbst ist ein wahrer Genuss.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Martigny | Martigny – Saillon

Gepäckabgabe in Martigny und Busfahrt nach Branson zum Startpunkt der Wanderung. Zwischen Martigny und Saillon befindet man sich im Land des Gamay und der faszinierenden Kontraste: Zu Füssen das restlos kultivierte Rhonetal, in der Ferne die glitzernden Schneefelder des Mont-Blanc. Fully ist die Kapitale der Petite Arvine.

ca. 3.5 h / ca. 12 km / 420 m Anstieg / 370 m Abstieg

Tag 2: Saillon – Sion

Steile Kalkwände überragen imposant die Schuttkegel bei Chamoson. Die Reben haben Geröll unter sich und verbrennen fast in der Sonne. Vétroz ist die Wiege der seltenen Rebsorte Amigne. Zauberhafte Rebterrassen mit uralten Suonen umfliessen Sion. In Sion geführter Stadtrundgang mit Weinverkostung.

ca. 6 h / ca. 20 km / 785 m Anstieg / 690 m Abstieg

Tag 3: Sion – Sierre

Ein Meer von Reben umgibt Sion und schwappt zu den burgengekrönten Zwillingsfelsen Valeria und Tourbillon hinauf. Die Rebterrassen gehören zu den steilsten der Welt. Bequemer Wanderweg zu den Coteaux de Sierre, grösstes AOC-Gebiet der Schweiz. Abends Raclette-Verkostung.

ca. 5 h / ca. 18 km / 635 m Anstieg / 475 m Abstieg

Tag 4: Sierre – Leuk | Abreise

Ein Viertel der Walliser Pinot-Noir-Produktion stammt aus der Region von Leuk, Varen und Salgesch. Für Naturfreunde ist die Region ein Paradies. Überall entdeckt man Neues und Überraschendes. Fantastische Aussicht von der Hügelkirche bei Varen. Nach Ankunft in Leuk individuelle Abreise.

ca. 4 h / ca. 14 km / 490 m Anstieg / 590 m Abstieg

Tourencharakter

Eine wunderbare Wanderung durch die Weinberge des Wallis. Die Wege sind gut ausgebaut und einfach zu begehen. Die teils langen Etappen können problemlos mit dem öffentlichen Verkehr abgekürzt werden. Grundkondition ist dennoch nötig. Im Sommer kann es in der Ebene sehr heiss werden!

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn

  • Walliser Geniesserpaket

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil Plus Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen :

  • Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr am Tag 1

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Martigny: CHF 79.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

  • Susten: CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Dem Wein auf der Spur

Fendant, Malvoisie oder Heida sind nur ein paar der bekanntesten Weine des Wallis. Die Trauben dieser edlen Tropfen reifen in der Ebene zwischen Martigny und Leuk durch die der Chemin du Vignoble führt. Entlang dieses Weges entdecken Sie heimelige Weinstuben, typische Bauernhöfe und ein paar der steilsten Rebgärten der Welt. Nicht nur die Trauben, die entlang des Chemin du Vignobles reifen sind einmalig - auch die Wanderreise selbst ist ein wahrer Genuss.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Martigny | Martigny – Saillon

Gepäckabgabe in Martigny und Busfahrt nach Branson zum Startpunkt der Wanderung. Zwischen Martigny und Saillon befindet man sich im Land des Gamay und der faszinierenden Kontraste: Zu Füssen das restlos kultivierte Rhonetal, in der Ferne die glitzernden Schneefelder des Mont-Blanc. Fully ist die Kapitale der Petite Arvine.

ca. 3.5 h / ca. 12 km / 420 m Anstieg / 370 m Abstieg

Tag 2: Saillon – Sion

Steile Kalkwände überragen imposant die Schuttkegel bei Chamoson. Die Reben haben Geröll unter sich und verbrennen fast in der Sonne. Vétroz ist die Wiege der seltenen Rebsorte Amigne. Zauberhafte Rebterrassen mit uralten Suonen umfliessen Sion. In Sion geführter Stadtrundgang mit Weinverkostung.

ca. 6 h / ca. 20 km / 785 m Anstieg / 690 m Abstieg

Tag 3: Sion – Sierre

Ein Meer von Reben umgibt Sion und schwappt zu den burgengekrönten Zwillingsfelsen Valeria und Tourbillon hinauf. Die Rebterrassen gehören zu den steilsten der Welt. Bequemer Wanderweg zu den Coteaux de Sierre, grösstes AOC-Gebiet der Schweiz. Abends Raclette-Verkostung.

ca. 5 h / ca. 18 km / 635 m Anstieg / 475 m Abstieg

Tag 4: Sierre – Leuk | Abreise

Ein Viertel der Walliser Pinot-Noir-Produktion stammt aus der Region von Leuk, Varen und Salgesch. Für Naturfreunde ist die Region ein Paradies. Überall entdeckt man Neues und Überraschendes. Fantastische Aussicht von der Hügelkirche bei Varen. Nach Ankunft in Leuk individuelle Abreise.

ca. 4 h / ca. 14 km / 490 m Anstieg / 590 m Abstieg

Tourencharakter

Eine wunderbare Wanderung durch die Weinberge des Wallis. Die Wege sind gut ausgebaut und einfach zu begehen. Die teils langen Etappen können problemlos mit dem öffentlichen Verkehr abgekürzt werden. Grundkondition ist dennoch nötig. Im Sommer kann es in der Ebene sehr heiss werden!

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn

  • Walliser Geniesserpaket

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil Plus Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen :

  • Fahrten mit dem öffentlichen Verkehr am Tag 1

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Martigny: CHF 79.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

  • Susten: CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Wandern Natur Outdoor Sportaktivität
Location

FAQs

Niveau
Benötigtes Material
Saisons
Kategorie
Check-In/Check-Out
Anreise / Parken / Abreise