Walliser Suonenwege - Hérens & Anniviers

Wichtige Information

Verfügbarkeit

Sobald Ihre Reservierung abgeschlossen ist, werden wir die Verfügbarkeit der gewählten Unterkunft prüfen. Eine endgültige Bestätigung wird Ihnen dann per E-Mail zugesandt. Wenn die Dienstleistung am gewählten Datum nicht mehr verfügbar ist, können Sie entweder ein anderes Datum wählen oder Sie erhalten eine vollständige Rückerstattung.

Beschreibung

Auf den Spuren des Wassers

Das Wallis wird täglich von der Sonne geküsst. Ideale Voraussetzungen für die Landwirtschaft und die Produktion von erstklassigen Weinen. Um die Hänge fruchtbar zu machen wurden vor vielen Jahren Bewässerungskanäle - sogenannte Suonen oder Bisses - angelegt, die heute das Bild dieser Täler prägen. Auf aussichtsreichen Wegen folgen Sie bei dieser Wanderung den Wasserleitungen, die Sie zu kleinen Bergdörfern, Bauernhöfen und Weingütern und in manch unbekanntes Tal führen. Ein Geheimtipp und eine der schönsten Arten, um das Wallis zu entdecken.  

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Sion | Veysonnaz – St-Martin Umgebung

Der Bisse de Vex entlang nach Mayens de Sion. In Hérémence mächtige Betonkirche, in Euseigne überrascht die Märchenwelt der Erdpyramiden und lädt zum Träumen ein. Anstieg nach St-Martin, das wie ein Adlernest an der Talflanke des Val d’Hérens klebt.

ca. 6.5 h / ca. 20 km / 1'120 m Anstieg / 825 m Abstieg

Tag 2: St-Martin Umgebung – Nax

Schöne Höhenwanderung über dem Rhonetal durch Walliser Dörfer. Von der Schöpfe der Grand Bisse de Vercorin der offenen Suone entlang zum Refuge du Bisse.

ca. 5 h / ca. 16 km / 730 m Anstieg / 865 m Abstieg

Tag 3: Nax – Vercorin

Eine fordernde Etappe durch das Vallon de Réchy. Im Etappenort Vercorin erwartet Sie ein sehenswerter, alter Ortskern rund um die Kirche.

ca. 5 h / ca. 16 km / 720 Anstieg / 865 m Abstieg 

Tag 4: Vercorin – Grimentz | Abreise

Die vor etwa 500 Jahren erstellte Suone «Bisse des Sarrasins» und ihre 17 Lehrtafeln sind aus historischer und technischer Sicht sehr interessant. Die Route führt danach über die Suone «Grand Bisse de St-Jean» zum typischen Walliser Dorf Grimentz. Nach Ankunft in Grimentz individuelle Abreise.

ca. 5.5 h / ca. 17 km / 910 m Anstieg / 865 m Abstieg

Tourencharakter

Gerade zum Schluss hin stellt die Tour höhere Anforderungen an die Kondition. Die Wanderungen entlang der Suonen sind zwar mehrheitlich flach, dennoch gibt es immer wieder Auf- und Abstiege zu bewältigen. Bei Regen kann der Fels rutschig sein. Trittsicherheit und teils auch Schwindelfreiheit sind erforderlich. 

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Gutscheine für die Anreise mit der Bahn

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.

  • Busfahrten Sion – Veysonnaz bzw. Veysonnaz – Sion nicht im Reisepreis enthalten - ca. CHF 5.- mit Halbtax.

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung. Unser Buchungsteam wird Sie kontaktieren.

  • Grimentz: CHF 85.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

  • Veysonnaz : CHF 95.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No-show”: 100%

Auf den Spuren des Wassers

Das Wallis wird täglich von der Sonne geküsst. Ideale Voraussetzungen für die Landwirtschaft und die Produktion von erstklassigen Weinen. Um die Hänge fruchtbar zu machen wurden vor vielen Jahren Bewässerungskanäle - sogenannte Suonen oder Bisses - angelegt, die heute das Bild dieser Täler prägen. Auf aussichtsreichen Wegen folgen Sie bei dieser Wanderung den Wasserleitungen, die Sie zu kleinen Bergdörfern, Bauernhöfen und Weingütern und in manch unbekanntes Tal führen. Ein Geheimtipp und eine der schönsten Arten, um das Wallis zu entdecken.  

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Sion | Veysonnaz – St-Martin Umgebung

Der Bisse de Vex entlang nach Mayens de Sion. In Hérémence mächtige Betonkirche, in Euseigne überrascht die Märchenwelt der Erdpyramiden und lädt zum Träumen ein. Anstieg nach St-Martin, das wie ein Adlernest an der Talflanke des Val d’Hérens klebt.

ca. 6.5 h / ca. 20 km / 1'120 m Anstieg / 825 m Abstieg

Tag 2: St-Martin Umgebung – Nax

Schöne Höhenwanderung über dem Rhonetal durch Walliser Dörfer. Von der Schöpfe der Grand Bisse de Vercorin der offenen Suone entlang zum Refuge du Bisse.

ca. 5 h / ca. 16 km / 730 m Anstieg / 865 m Abstieg

Tag 3: Nax – Vercorin

Eine fordernde Etappe durch das Vallon de Réchy. Im Etappenort Vercorin erwartet Sie ein sehenswerter, alter Ortskern rund um die Kirche.

ca. 5 h / ca. 16 km / 720 Anstieg / 865 m Abstieg 

Tag 4: Vercorin – Grimentz | Abreise

Die vor etwa 500 Jahren erstellte Suone «Bisse des Sarrasins» und ihre 17 Lehrtafeln sind aus historischer und technischer Sicht sehr interessant. Die Route führt danach über die Suone «Grand Bisse de St-Jean» zum typischen Walliser Dorf Grimentz. Nach Ankunft in Grimentz individuelle Abreise.

ca. 5.5 h / ca. 17 km / 910 m Anstieg / 865 m Abstieg

Tourencharakter

Gerade zum Schluss hin stellt die Tour höhere Anforderungen an die Kondition. Die Wanderungen entlang der Suonen sind zwar mehrheitlich flach, dennoch gibt es immer wieder Auf- und Abstiege zu bewältigen. Bei Regen kann der Fels rutschig sein. Trittsicherheit und teils auch Schwindelfreiheit sind erforderlich. 

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Gutscheine für die Anreise mit der Bahn

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten.

  • Busfahrten Sion – Veysonnaz bzw. Veysonnaz – Sion nicht im Reisepreis enthalten - ca. CHF 5.- mit Halbtax.

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung. Unser Buchungsteam wird Sie kontaktieren.

  • Grimentz: CHF 85.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

  • Veysonnaz : CHF 95.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No-show”: 100%

Abenteuer Wandern Natur Outdoor
Standort

FAQs

Niveau
Benötigtes Material
Saisons
Unterkunftskategorie
Check-in/check-out
Anreise / Parken / Abreise