Vier Tage im Bann des Grossen Aletschgletschers

Wichtige Information

Verfügbarkeit

Sobald Ihre Reservierung abgeschlossen ist, werden wir die Verfügbarkeit der gewählten Unterkunft prüfen. Eine endgültige Bestätigung wird Ihnen dann per E‑Mail zugesandt. Wenn der Dienst am gewählten Datum nicht mehr verfügbar ist, können Sie entweder ein anderes Datum wählen oder Sie erhalten eine vollständige Rückerstattung.

Beschreibung

Hoch über dem Gletscher

Seit 2001 zählt die Region Jungfrau-Aletsch zum UNESCO-Welterbe. 23 Kilometer Eis ziehen hier von der Jungfrau hinunter ins Wallis und machen den Aletschgletscher zu einem der spektakulärsten Naturwunder im Alpenraum. Doch bei dieser Wandertour steht nicht nur das ewige Eis im Vordergrund. Sie wandern über Hängebrücken, besuchen den unter Naturschutz stehenden Aletschwald und übernachten in Berggasthöfen inmitten der Walliser Bergwelt.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Brig | Brig–Belalp

Gepäckabgabe in Brig, danach Besuch des World Nature Forum, dem Besucherzentrum für das UNESCO-Welterbe in Naters. Anschliessend Wanderung nach Blatten und Fahrt mit der Seilbahn hoch zur Belalp.

Details: ca. 2,5 Std. / ca. 7 km / 675 m Aufstieg / 20 m Abstieg

2. Tag: Belalp–Riederalp

Vom Aletschbord beste Aussicht auf das Gletschertor und den unteren Teil des Aletschgletschers. Über eine Hängebrücke zum Aletschwald mit hundertjährigen Arven. Wie ein Adlernest thront die Riederfurka mit der Villa Cassel auf einer Krete dieser prächtigen Walliser Bergwelt.

Details: ca. 4 Std. / ca. 10 km / 695 m Aufstieg / 850 m Abstieg

3. Tag: Riederalp–Fiescheralp

Einem Feuerwerk ähnlich folgen einmalige Aussichtpunkte aufeinander: im Norden ein herrlicher Blick auf den Aletschgletscher, das Herz des UNESCO-Welterbes, und im Süden auf die Walliser Viertausender. Sanfter Abstieg zum Märjelensee. Wollgräser und kleine Seen bilden Kontraste zu Felsen und Eis. Zum Schluss der Tour durch den Tälligrattunnel zur Fiescheralp.

Details: ca. 4 Std. / ca. 12 km / 775 m Aufstieg / 355 m Abstieg

4. Tag: Fiescheralp–Bellwald | Abreise

Zurück zum Märjelensee und auf alten Alpwegen geht es hinunter zur Burg, einem von Gletschern geschliffenen Felsmassiv aus Gneis, im Hintergrund die Gommer Bergwelt. Zusehends offenbart sich der Fieschergletscher. Die 160 Meter lange Hängebrücke Aspi-Titter weist den Weg ins idyllische Gommer Bergdorf Bellwald. Gepäckübernahme in Brig und individuelle Abreise.

Details: ca. 4 Std. / ca. 10 km / 435 m Aufstieg / 1150 m Abstieg

Tourencharakter

Eine Wanderung im alpinen Gebiet. Sie sollten Trittsicherheit und eine gute Grundkondition mitbringen. Für die beiden Hängebrücken (Massaschlucht und Aspi-Titter) müssen Sie schwindelfrei sein.

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen (in Berggasthöfen) inkl. Frühstück

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn

  • Seilbahnfahrt Blatten – Belalp

  • Eintritt ins World Nature Forum in Naters

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Seilbahnfahrt Bellwald–Fürgangen, ca. CHF 11.– mit Halbtaxabonnement

  • Zugfahrt Fürgangen–Brig, ca. CHF 6.– mit Halbtaxabonnement

  • Kurtaxen, soweit fällig

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Brig: CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

  • Bellwald: CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Hoch über dem Gletscher

Seit 2001 zählt die Region Jungfrau-Aletsch zum UNESCO-Welterbe. 23 Kilometer Eis ziehen hier von der Jungfrau hinunter ins Wallis und machen den Aletschgletscher zu einem der spektakulärsten Naturwunder im Alpenraum. Doch bei dieser Wandertour steht nicht nur das ewige Eis im Vordergrund. Sie wandern über Hängebrücken, besuchen den unter Naturschutz stehenden Aletschwald und übernachten in Berggasthöfen inmitten der Walliser Bergwelt.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Brig | Brig–Belalp

Gepäckabgabe in Brig, danach Besuch des World Nature Forum, dem Besucherzentrum für das UNESCO-Welterbe in Naters. Anschliessend Wanderung nach Blatten und Fahrt mit der Seilbahn hoch zur Belalp.

Details: ca. 2,5 Std. / ca. 7 km / 675 m Aufstieg / 20 m Abstieg

2. Tag: Belalp–Riederalp

Vom Aletschbord beste Aussicht auf das Gletschertor und den unteren Teil des Aletschgletschers. Über eine Hängebrücke zum Aletschwald mit hundertjährigen Arven. Wie ein Adlernest thront die Riederfurka mit der Villa Cassel auf einer Krete dieser prächtigen Walliser Bergwelt.

Details: ca. 4 Std. / ca. 10 km / 695 m Aufstieg / 850 m Abstieg

3. Tag: Riederalp–Fiescheralp

Einem Feuerwerk ähnlich folgen einmalige Aussichtpunkte aufeinander: im Norden ein herrlicher Blick auf den Aletschgletscher, das Herz des UNESCO-Welterbes, und im Süden auf die Walliser Viertausender. Sanfter Abstieg zum Märjelensee. Wollgräser und kleine Seen bilden Kontraste zu Felsen und Eis. Zum Schluss der Tour durch den Tälligrattunnel zur Fiescheralp.

Details: ca. 4 Std. / ca. 12 km / 775 m Aufstieg / 355 m Abstieg

4. Tag: Fiescheralp–Bellwald | Abreise

Zurück zum Märjelensee und auf alten Alpwegen geht es hinunter zur Burg, einem von Gletschern geschliffenen Felsmassiv aus Gneis, im Hintergrund die Gommer Bergwelt. Zusehends offenbart sich der Fieschergletscher. Die 160 Meter lange Hängebrücke Aspi-Titter weist den Weg ins idyllische Gommer Bergdorf Bellwald. Gepäckübernahme in Brig und individuelle Abreise.

Details: ca. 4 Std. / ca. 10 km / 435 m Aufstieg / 1150 m Abstieg

Tourencharakter

Eine Wanderung im alpinen Gebiet. Sie sollten Trittsicherheit und eine gute Grundkondition mitbringen. Für die beiden Hängebrücken (Massaschlucht und Aspi-Titter) müssen Sie schwindelfrei sein.

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen (in Berggasthöfen) inkl. Frühstück

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn

  • Seilbahnfahrt Blatten – Belalp

  • Eintritt ins World Nature Forum in Naters

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Seilbahnfahrt Bellwald–Fürgangen, ca. CHF 11.– mit Halbtaxabonnement

  • Zugfahrt Fürgangen–Brig, ca. CHF 6.– mit Halbtaxabonnement

  • Kurtaxen, soweit fällig

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Brig: CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

  • Bellwald: CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Standort

FAQs

Niveau
Benötigtes Material
Saisons
Check-In/Check-Out
Anreise / Parken / Abreise