Savièser Kuchen

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
Lauch, Speck und Käse in feine Scheiben schneiden.
Die Eier mit dem Rahm verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Speck in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Kartoffeln sowie etwas Weisswein dazugeben. Kochen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist, dann salzen und pfeffern.
Die Hälfte des Teigs 3 mm dick ausrollen, in eine gebutterte Form drücken und mit einer Gabel einstechen.
Die Lauch-Kartoffel-Speck-Mischung darauf verteilen und dann den Käse und die Eimasse darauf geben.
Den restlichen Teig ausrollen und die Füllung damit vollständig bedecken. Dabei die Ränder gut abdichten. Die Teigdecke mit Ei bestreichen und in die Mitte ein Loch stechen.
In der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 30 Minuten backen.

Savièser Kuchen, Wallis