Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern

Schneeschuhwanderung von Fiesch auf die Fiescheralp

Von der Talebene bis hoch auf die Fiescheralp, das erfordert Kondition! Doch der Anstieg durch den idyllischen Wald, vorbei an urchigen Walliser Häusern, ist die Anstrengung wert.

Die Schneeschuhwanderung beginnt auf Talebene, in Fiesch. Durch den verschneiten Wald schlängelt sich der Weg in engen Serpentinen hoch bis zum Fiescherstafel. Der schön gelegene, idyllische Weiler lädt nach dem Anstieg, der Kondition erfordert, zu einer wohlverdienten Verschnaufpause mit herrlichem Ausblick. Ab hier lassen Sie den Wald hinter sich. Parallel zur Piste Heimatt führt die Schneeschuhtour nun über offenes Gelände weiter bergauf bis zum Ziel der Route auf der Fiescheralp.

Wegbeschreibung

Fiesch, Birchi - Heimatt - Fiescheralp

Startort: Fiesch, Birchi (1089 m)
Zielort: Fiescheralp, Bergstation Luftseilbahn Fiesch-Fiescheralp (2210 m)

Tipp des Autors

Mit urchigen Walliser Häusern ist die Fiescherstafel ein einmaliger Pausenplatz und Fotospot. Zumal Sie mit Schneeschuhen aussehen, wie anno dazumal.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2210 m 1090 m

  • Anstieg

    1121 m

  • Abstieg

    0 m

  • Technik

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 3 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Brig oder Oberwald bis Fiesch, zu Fuss weiter bis zum Start der Tour im Quartier Birchi.

Anfahrt

Über die Kantonsstrasse 19 bis zur Ausfahrt Fiesch, der Furkastrasse bis zu den Parkmöglichkeiten folgen.

Parken

Grosser, gebührenpflichtiger Parkplatz bei der Talstation der Luftseilbahn Fiesch-Eggishorn (Aletsch Bahnen AG).

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: 

  • Gutes und wasserfestes Schuhwerk
  • Schneeschuhe
  • Wanderstöcke
  • Winterkleidung

Sicherheitshinweise

Wintersportbericht

  • Jede Bergtour sorgfältig planen und den eigenen Konditionen sowie dem Wetter und der Jahreszeit anpassen.
  • Das Wetter kann sich im Gebirge rasch ändern. Daher passende Kleidung und genügend Proviant und Wasser mitnehmen. Bei unsicherem Wetter rechtzeitig umkehren.
  • Dritte über die Tour informieren und wenn möglich nie alleine gehen.
  • Markierte Wege nicht verlassen.
  • Das Begehen der Skipisten ist verboten.
  • Rücksicht nehmen auf andere Wanderer sowie Pflanzen und Tiere.

Hinweis(e) 
Aufgrund von Höhenlage und Wegführung ist für diese Winterwanderung gutes Schuhwerk absolut erforderlich. 

Die Schneeschuhwege sind ohne Führer begehbar. Achtung: Sie werden nicht gespurt, nicht präpariert und nicht täglich kontrolliert. Auch werden sie nicht vor Naturgefahren wie Lawinen oder Steinschlag gesichert. Beachten Sie für ein garantiert sicheres Schneeschuh-Vergnügen die Wettervorhersagen und das aktuelle Lawinenbulletin. Das Begehen der Wege erfolgt auf eigene Verantwortung!

Karten

Bei den Bergbahnen und Infocentern der Aletsch Arena erhalten Sie eine kostenlose Panoramakarte.