Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern

Plans-Mayens Trail

Diese Tour lässt Sie in die Wälder oberhalb von Crans-Montana eintauchen. Hier treffen Sie auf die winterliche Stille der Natur.  

Schnallen Sei bei der Talstation der Bergbahn Cry d’Er Ihre Schneeschuhe an. Begeben Sie sich auf die 2 Kilometer lange Schneeschuhtour durch die verschneiten Wälder oberhalb von Crans-Montana. Auf dieser einfachen und für jedermann zugänglichen Tour kommen Sie in den Genuss der winterlichen Stille. Im Hintergrund begleiten die mächtigen Viertausender die Schneeschuhwanderer. In den Abendstunden locken tolle Sonnenuntergänge, die die gegenüberliegenden Gipfel rot verfärben. Brauchen Sie eine kleine Pause? Die Bar „ZéroDix“ bei der Talstation der Bergbahnen ist für die festliche Stimmung und die schöne Terrasse bekannt.

Wegbeschreibung

Diese einfache und leicht erreichbare Schneeschuhwanderung beginnt bei der Talstation der Bergbahn Cry d’Er. Sie führt durch den Wald oberhalb von Crans-Montana und kehrt nach einer 2 Kilometer langen Schlaufe an den Ausgangspunkt zurück.

Startort: Crans-Montana, Talstation Gondelbahn Cry d'Er (1503 m)
Zielort: Crans-Montana, Talstation Gondelbahn Cry d'Er (1503 m)

Tipp des Autors

Die Aussicht auf die Alpen ist majestätisch – insbesondere während dem Sonnenuntergang. Die Bar ZéroDix bei der Talstation der Bergbahnen ist für ihre Terrasse und insbesondere für das Après-Ski bekannt. Mit Livemusik oder DJs erleben Sie einen tollen Ausklang nach der Wanderung.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1573 m 1502 m

  • Anstieg

    72 m

  • Abstieg

    72 m

  • Technik

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 3 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Crans-Montana erreichen Sie mit dem Funiculaire, dem Postauto bzw. den Busverbindungen von Sierre nach Crans-Montana. Das Funiculaire erreichen Sie vom Bahnhof Sierre, indem Sie der roten Markierung am Boden folgen. 

Anfahrt

Nehmen Sie in Sierre die A9 Autobahnausfahrt Sierre-Ouest, folgen Sie der Kantonsstrasse bis ins Zentrum von Crans. Die Wanderung beginnt beim Hotel Miedzor, das vom Zentrum aus einfach zu erreichen ist. Der Bus fährt zur Haltestelle Sporting in der Nähe.  

Parken

Parking bei der Talstation der Bergbahn Crans-Cry d’Er. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Crans.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige (wasserdichte) und warme Kleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Proviant
  • Kamera
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck der Route (klicken Sie „Drucken“ zum Herunterladen)

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Schneeschuhrouten und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern und der Landschaft. Nehmen Sie ihre Abfälle und Abfälle anderer mit.
  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können insbesondere im Winter sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen, insbesondere die Lawinengefahr.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Destination finden Sie hier: 

Literatur

Das Tourismusbüro stellt Ihnen zusätzliches Kartenmaterial und Broschüren zur Verfügung.