Wanderungen

Wanderungen

Pfynwaldurchquerung

Der Naturpark Pfyn-Finges liegt im Herzen des Wallis, eingebettet in ein beschränktes Gebiet zwischen der Rhone und ihren Kiesinseln, heißen Steppen, trockenen Kiefernwälder, einem tropischen Auenwald, Teichen und Wiesen.

Das Schutzgebiet des Pfynwalds im Regionalen Naturpark Pfyn-Finges - einer der größten Kiefernwälder der Alpen - ist ein Schutzgebiet von nationaler Bedeutung. Der Pfynwald grenzt an einen der letzten wilden Arme der Rhone und beherbergt eine große Anzahl von Tieren und Pflanzen. Seit 1997 steht das Gebiet unter Schutz, und im Jahr 2000 gründeten die lokalen Gemeinden einen Verein, um einen sanften Tourismus im Schutzgebiet zu entwickeln und einen Naturpark einzurichten. Seit November 2005 trägt der Pfynwald den stolzen Titel eines regionalen Naturparks.

Verfügbare Angebote

Ihre Unterkunft mit einem Klick

In unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Angeboten im ganzen Kanton und können Ihre Wunschunterkunft ganz einfach buchen.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Leuk (625m) nehmen Sie die Unterführung in Richtung des Zentrum von Susten. Am Brunnen biegen Sie rechts ab, Richtung Westen (Sitten). Nach 100 Metern mündet die Straße in die Kantonsstraße. Folgen Sie dem Straßenverlauf für 350 Meter, laufen Sie der Karosseriewerkstatt vorbei und überqueren Sie die Illgraben Brücke laufen Sie weiter den Fußweg entlang in Richtung Susten - Pfynwald, links unter der Brücke. Nach 4,5 km. Biegen Sie links ab in Richtung Informationszentrum Ermitage, biegen Sie rechts ab und fahren Sie weiter in Richtung Siders. Eintritt in den Vita Parcours in Siders. Am Eingang des Vita Parcours folgen Sie der Straße während 3 km in Richtung Bahnhof Siders.

Startort: Siders, Bushaltestelle - Pfyn-Finges, Camping de Finges (548 m)
Zielort: Bahnhof Leuk/Susten (623 m)

Tipp des Autors

Das Tourismusbüro in Siders stellt Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Wandern in der Destination zur Verfügung.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    634 m 546 m

  • Anstieg

    138 m

  • Abstieg

    63 m

  • Technik

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 3 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Stadt Siders ist mit den SBB Zügen erreichbar. Vom Bahnhof aus nehmen Sie die Postautos in Richtung Vissoie, Post bis zur Haltestelle: Sierre, Parc de Finges.

Anfahrt

Um den Park Pfyn-Finges mit dem Auto zu erreichen, nehmen Sie die Ausfahrt der Autobahn A9 (Rhone-Autobahn) mit der Bezeichnung "Sierre est". An der Autobahnausfahrt nehmen Sie im Kreisverkehr die Ausfahrt in Richtung Siders und fahren Sie ca. 200 m weiter bis zum neuen Kreisverkehr, wo Sie die dritte Ausfahrt nehmen und dann rechts zum Parkplatz Parc de Finges abbiegen.

Parken

Kostenlose Parkplätze im Freien.

Ausrüstung

Wir empfehlen: 

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie «Drucken» zum Herunterladen) 

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

Für alle Wanderungen:

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren. Der Naturpark Pfyn-Finges ist ein Schutzgebiet. Bitte folgen Sie den markierten Wanderwegen und respektieren Sie die Fauna, Flora : die Natur.