Wanderungen

Wanderungen

Pfad der Sinne

Der “Weg der Sinne” lädt Aktive jeden Alters ein, die alpine Natur durch Geräusche, Geschmäcker und den Tastsinn auf eine andere Weise zu erleben. Die schöne Wanderung entlang des Wassers beginnt beim faszinierenden Waldhaus „Maison de la Forêt“.

  • Schwierigkeit

    leicht

  • Länge

    3.5 km

  • Dauer

    1:30 h

Der Weg der Sinne (Sentier des Sens) ist eine 2.7km lange Wanderung für Naturliebhaber jeden Alters. Der Weg ist ebenfalls für Kinderwagen und Rollstühle zugänglich und wurde ursprünglich in Zusammenarbeit mit einer Schule für sehbehinderte Kinder in Lausanne entwickelt. Seither lädt er Wanderer ein, die Natur mit allen Sinnen zu entdecken – insbesondere mit dem Tast-, Hör- und Geschmackssinn. Der Weg beginnt beim “Maison de la Forêt“. Mit interaktiver Ausstellung über lokale Wildtiere, botanischem Garten und Abenteuerspielplatz lädt der Ort bereits hier zum Verweilen ein. Im dazugehörigen Café ist ein 5-Sinne-Quiz-Büchlein für die Wanderung erhältlich. In einer Serie von Spielen rund um das Waldhaus sowie auf der Wanderung erfahren Sie mehr über unsere fünf Sinne. Das Büchlein ist in Französisch, Englisch und Deutsch verfügbar – die Tafeln auf der Wanderung zusätzlich ebenfalls in der Blindenschrift Braille. Auf der Wanderung entdecken Sie Ihre Umgebung einmal anders: Schmecken Sie den Duft der Blumen und Bäume, hören Sie dem Gesang der Vögel zu und fühlen Sie die Beschaffenheit des Bodens unter Ihren Füssen. Die Route führt entlang einer historischen Suone, ursprünglich gebaut um das Gletscherwasser zur Bewässerung von Feldern und Gärten in die Dörfer zu bringen. Die Suone „Bisse de Saxon“ wurde um 1850 in Handarbeit erstellt und ist mit 26km Länge die längste Suone im Wallis. Bei “Le Marteau” steht ein Picknickplatz mit Tischen und Feuerstelle zur Verfügung. Das Waldhaus „Maison de la Forêt“ ist jeweils von Ende Mai bis Ende September sowie im Oktober an den Wochenenden geöffnet.  Highlights der Wanderung: Waldhaus „Maison de la Forêt“ mit interaktiver Ausstellung, Abenteuerspielplatz und Café. Quiz der 5 Sinne – Spiele und Rätsel entlang der Wanderung. Der flache und entlang einer Suone führende Weg ist mit Kinderwagen und Rollstühlen begehbar. Komplett ausgestatteter Picknickplatz mit Tischen und Feuerstelle.

Wegbeschreibung

Beginnend beim Maison de la Forêt führt der Weg zuerst durch den Wald entlang der Suone “Bisse de Saxon“. In „Les Pontets“ wandern Sie durch den subalpinen Wald und über Felder bevor Sie entlang des Bachs „La Fare“ zurück zur Suone gelangen. 

Der Picknickplatz befindet sich etwa einen Kilometer vom Start/Ende der Wanderung entfernt.

Startort: La Tzoumaz (Maison de la Forêt) (1682 m)
Zielort: La Tzoumaz (Maison de la Forêt) (1682 m)

Tipp des Autors

Leihen Sie beim “Maison de la Forêt” ein Zeichnungs-Set aus und lernen Sie dank der spielerischen Aktivität “Der grüne Stift” die Natur durch die Augen eines Künstlers kennen.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1789 m 1683 m

  • Anstieg

    107 m

  • Abstieg

    107 m

  • Technik

    Bewertung: 1.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 1.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 5 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalzüge auf der Simplon-Linie nach Riddes. Von dort mit dem Postauto nach La Tzoumaz. Der Start der Wanderung befindet sich 1.25 km von der Station der Bergbahnen entfernt und ist in etwa 30 Minuten Fussmarsch zu erreichen. Die Fahrpläne der Züge und Postautos finden Sie unter sbb.ch.

Anfahrt

Autobahn A9 bis zur Ausfahrt 24 (Riddes). Folgen Sie den Beschilderungen Richtung La Tzoumaz.

Parken

Parkplätze stehen in der Nähe des “Maison du Forêt” zur Verfügung.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie „Drucken“ zum Herunterladen) 

Für gewisse Wanderungen:

  • Badeanzug

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

Für alle Wanderungen:

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  

Für Bergwanderungen: 

  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um.

Für hochalpine Wanderungen:

  • Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Destination:

<p>Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. </p> <p><strong>Für alle Wanderungen:</strong></p> <ul> <li>Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klicken.</li> <li>Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.</li> <li>Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.</li> <li>Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  </li> </ul> <p><strong>Für Bergwanderungen: </strong></p> <ul> <li>Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.</li> <li>Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.</li> <li>Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um.</li> </ul> <p><strong>Für hochalpine Wanderungen:</strong></p> <ul> <li>Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.</li> <li>Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.</li> <li>Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.</li> </ul>