Wanderungen

Wanderungen

Gletscherweg vom Bettmerhorn via Märjelensee zur Bettmeralp

Eindrucksvolle Rundwanderung, bei der man die Aletsch Arena von einer ihrer schönsten Seiten erleben kann.

  • Schwierigkeit

    mittel

  • Länge

    15 km

  • Dauer

    5:30 h

Der traumhafte Wanderweg führt entlang einer atemberaubenden, von Gletschern geformten Landschaft und wird dabei von Eis, Fels, Wasser und herrlicher Alpenflora gesäumt. Den Aletschgletscher stets im Blick, wandern wir an einem idyllisch gelegenen Gletschersee, einer Berghütte und an malerischen kleinen Bergdörfern vorbei.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Bergstation der Gondelbahn Bettmerhorn (2.647 m), von wo es vorerst leicht absteigend über Hobalm in Richtung Rote Chumma geht. Den Grossen Aletschgletscher hat man auf diesem Wegabschnitt nicht nur ständig im Blick, man kommt ihm auch Schritt für Schritt näher. Weiter geht es über einen in Fels gehauenen Weg mit Steinstufen in Richtung Märjela und Märjelensee. Hat man die Berghütte Gletscherstube und den Märjelensee erst hinter sich, wandert man durch das Unnere Tälli oder Obers Tälli (kürzere Variante durch den 1 km langen Tälligrattunnel) Richtung Salzgäb. Von dort führt der Weg bergab in Richtung Fiescheralp und Bettmeralp - die letzte Etappe dieser traumhaften Wanderung.

Startort: Bettmerhorn, Bergstation Gondelbahn (2649 m)
Zielort: Bettmeralp (1924 m)

Tipp des Autors

Unbedingt an der idyllisch gelegenen Berghütte Gletscherstube eine Rast einlegen.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2647 m 1924 m

  • Anstieg

    185 m

  • Abstieg

    910 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 6 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

 Mit dem Zug von Brig bis nach Betten Talstation, anschließend mit der Luftseilbahn zur Bettmeralp (Fahrzeit: insgesamt ca. 25 Min.) und von hier mit der Gondelbahn zum Bettmerhorn. 

Anfahrt

 Von der Kantonsstrasse 19 bei Betten Talstation ausfahren und anschliessend weiter zur Luftseilbahn.

Parken

Bei der Luftseilbahn der Aletsch Bahnen AG in Betten Talstation steht ein grosser, gebührenpflichtiger Parkplatz zur Verfügung.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie «Drucken» zum Herunterladen) 

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Die Aletsch Arena AG übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

  • Die Tour führt durch felsiges Gelände und erfordert etwas Trittsicherheit.
  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  

<p>Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Die Aletsch Arena AG übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. </p> <ul> <li>Die Tour führt durch felsiges Gelände und erfordert etwas Trittsicherheit.</li> <li>Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.</li> <li>Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.</li> <li>Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.</li> <li>Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  </li> </ul>