Velo-Routen

Velo-Routen

Turtmanntal - Täler & Musts

Nach nur wenigen Kilometern gelangen Sie vom Rhonetal in ein gänzlich naturbelassenes und unberührtes Tal.

Gruben im Turtmanntal - Valais

Es lohnt sich, das Turtmanntal zu entdecken! Mit strammen Waden verlassen Sie die Ebene und erreichen schon bald die Dörfer Unterems und Oberems. Der zweite Teil des Aufstiegs ist etwas weniger steil und führt dem Berghang entlang. Noch braucht es etwas Geduld, bis sich das Tal in seiner ganzen Pracht entfalten wird. Nach 15 Kilometer Aufstieg werden Sie belohnt: Geniessen Sie die unberührte und naturbelassene Alpenszenerie.

Verfügbare Angebote

Verborgene Schätze im Oberwallis – Variante Rhonetal

Die schönsten Routen in den Walliser Alpen: beeindruckende Staumauern, atemberaubende Pässefahrten u...
Ab 479 CHF

Die schönsten Routen in den Walliser Alpen

Beeindruckende Staumauern, atemberaubende Pässefahrten und idyllische Walliser Dörfer – umgeben von den schönsten und höchsten Berggipfeln der Schweizer Alpen werden im Wallis Veloträume wahr. Ausgehend von Leuk, entdecken Sie den Naturpark Pfyn-Finges und die wunderbare Moosalp. Ein Highlight reiht sich im Wallis an das nächste.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Leuk | Rundtour ins Turtmanntal

Erst gemütlich entlang der Rhone, bis die Dächer von Siders in Sicht kommen. Nun wird es sportlich. Sie fahren durch den Naturpark Pfyn-Finges auf nach Oberems und folgen dann dem langgezogenen Turtmanntal. Danach geht es wieder entspannt hinunter ins Tal der Rhone, bevor ein letzter Aufstieg nach Leuk die heutige Tour abschliesst.

ca. 85 km / 2'105 m Anstieg / 2'105 m Abstieg

Tag 2: Leuk – Moosalp – Brig

Die Fahrt von Leuk nach Brig könnte ganz einfach sein – ist sie aber nicht. Bald schon verlassen Sie den Rhone-Radweg, um die Serpentinen zur Moosalp hochzufahren. Geniessen Sie die Aussicht und holen Sie oben tief Luft: die Abfahrt hinunter nach Stalden wird Ihnen nämlich gleich den Atem rauben. Danach geht es vorbei an den warmen Quellen von Brigerbad nach Brig.

ca. 65 km / 1'545 m Anstieg / 1'610 m Abstieg

Tag 3: Rundtour Stausee Gibidum

Heute können Sie müden Beinen etwas Entspannung gönnen. Eine Ausfahrt bringt Sie hoch zum Stausee Gibidum. Die imposante Staumauer liegt am Fusse des Aletschgletschers direkt oberhalb der Massaschlucht.

ca. 25 km / 830 m Anstieg / 830 m Abstieg

Tag 4: Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Eine einmalige Szenerie erwartet Sie im Wallis. Umgeben von den höchsten Gipfeln der Alpen besuchen Sie einige der bekanntesten Täler und Pässe der Schweiz. Dabei fahren Sie durchgehend auf asphaltierten Strassen. Im Umfeld der städtischen Zentren müssen Sie mit etwas Verkehr rechnen.

Alle Velo-Routen im auf wallis.ch: https://www.valais.ch/de/aktivitaeten/velo/routen

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Täglicher Gepäcktransfer

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil Plus Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Leuk (Susten): CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Möglichkeit von Rennvelomiete - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert).

  • Rennvelo : CHF 189.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Ihre Unterkunft mit einem Klick

In unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Angeboten im ganzen Kanton und können Ihre Wunschunterkunft ganz einfach buchen.

Wegbeschreibung

Vom Dorf Turtmann aus erreichen Sie nach einigen Kehren eine Verzweigung. Rechts führt die Strasse ins Turtmanntal, links aufs Hochplateau nach Eischoll und Bürchen. Sie halten sich rechts und durchqueren kurz darauf die Dörfer Unterems und Oberems. Bis hierhin können Sie auch ganz ohne körperliche Anstrengung mit der Seilbahn gelangen. Vor Ihnen öffnet sich das Tal und erwartet Sie mit einem etwas weniger steilen Aufstieg entlang des Berghangs bis zum Ende der geteerten Strasse. Ab hier lässt sich die unberührte Landschaft zu Fuss, mit dem Mountainbike oder, im Winter, mit Tourenskis weiter erkunden.

Startort: Turtmann (626 m)
Zielort: Gruben (1821 m)

Tipp des Autors

Von Turtmann aus führt eine Seilbahn bis nach Oberems. So können Sie den Aufstieg wesentlich verkürzen. 

Besuchen Sie das Turtmanntal während des Alpaufzugs im Frühsommer oder des Alpabzugs im Herbst. Auf der Alpe Rotigen finden jeweils Ringkuhkämpfe mit zirka 120 Eringerkühen statt. Diese Alp ist damit die grösste Alp im Oberwallis.  

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1822 m 627 m

  • Anstieg

    1195 m

  • Abstieg

    0 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 4 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmässige Regionalzugverbindungen auf der Simplon-Linie nach Turtmann.  

Anfahrt

Von Sierre oder Visp her kommend benutzen Sie die Kantonsstrasse 9 nach Turtmann. 

Parken

In Turtmann stehen am Bahnhof (etwas ausserhalb des Dorfzentrums) sowie im Dorfzentrum Parkplätze zur Verfügung. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem. 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Fahrrad, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko, jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Flora und Fauna in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. Notrufnummern: 144 Ambulanz / 117 Polizei /1414 Rega

Weitere Informationen

Weitere Informationen: 

Karten

Landeskarten 1:25'000 Swisstopo: 1288 Raron / 1308 St. Niklaus