Klettersteige

Klettersteige

Klettersteig Tière

Mit einer Länge von 450 Metern und einem Höhenunterschied von 125 Metern passiert die Via Ferrata von Tière drei Mal die Wasserfälle von Tière.  

  • Schwierigkeit

    schwer, D

    Schwierigkeit: schwer
    D Senkrechter, manchmal überhängender Fels; meist ausgesetzt; Sicherungen liegen unter Umständen weit auseinander; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Kondition und ausreichend Kraft in Armen und Beinen unbedingt notwendig; Klettersteigausrüstung obligatorisch; nicht für Anfänger und Kinder geeignet
  • Länge

    5.9 km

  • Dauer

    2:30 h

  • Auf Karte anzeigen

Der Start befindet sich bei der Brücke ""Sous-Scex"" auf einer Höhe von etwa 900 Metern und führt auf 1126 Meter. Der Klettersteig ist sowohl von Champéry und Val d'Illiez ausgeschildert und ermöglicht einen einfachen Zugang. Der Rückweg erfolgt durch die eindrückliche Felsengalerie Didier Défago.  

Wegbeschreibung

Die braunen Hinweisschilder führen Sie vom Parkplatz zum Einstieg des Klettersteigs, welchen Sie nach ca. 25-30 Minuten Fussmarsch erreichen. Der Beginn des Klettersteigs führt über eine erdige, bereits gesicherte Passage zum Wasserfall von Tière. Auf dem aussichtsreichen Steig wechseln sich senkrechte Passagen mit Querungen ab. Nach dem Ausstieg steigen Sie ein Sück weiter durch den Wald auf und gelangen auf eine Landwirtschaftsstrasse. Den Rückweg folgen Sie der Galerie Défago, benannt nach dem hier heimischen Skistar, welche durch eine imposante Felswand führt.

Startort: Bahnhof in Champéry (1032 m)
Zielort: Bahnhof in Champéry (1032 m)

Tipp des Autors

Am Ende der Galerie Défago kommen Sie am Chalet Rosalie vorbei, wo Sie im hauseigenen See Forellen fischen können.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1229 m 912 m

  • Anstieg

    594 m

  • Abstieg

    594 m

  • Technik

    Bewertung: .0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 5 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Brig oder Genf her kommend nehmen Sie die Züge der Simplon Linie nach Aigle und steigen dort auf den Regionalzug richtung Champéry (AOMC) um.

Anfahrt

Autobahnausfahrt der A9 St-Triphon, dann Richtung Portes du Soleil über Collombey, Troistorrents, Val-d'Illiez und schliesslich Champéry

Parken

Es stehen Parkplätze direkt bei den Bergbahnen Champéry zur Verfügung. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Champéry. 

Ausrüstung

Für das Begehen eines Klettersteigs ist ein Hüftgurt mit einem Klettersteig-Set zur Selbstsicherung obligatorisch. Aufgrund von Steinschlaggefahr ist auch das Tragen eines Helms ein Muss.

Achten Sie auf gutes Schuhwerk, geeignete Bekleidung und ausreichend Proviant. Handschuhe geben den Fingern und Gelenken einen zusätzlichen Schutz und vermeiden Schürfwunden.

Sicherheitshinweise

Wetter: Wer auf Klettersteigen unterwegs ist sollte die Wettervorhersagen berücksichtigen. Ein Schlechtwettereinbruch kann lebensgefährlich sein. Bei Gewitterneigung müssen Klettersteige gemieden werden.Steinschlaggefahr: Auf Klettersteigen besteht die Gefahr von Steinschlägen, meist ausgelöst durch vorausgehende Kletterer oder Wildtiere. Schützen Sie sich daher mit einem Helm.Sicherungen: Beim begehen eines Klettersteigs darauf achten, dass immer genügend Abstand zum vorangehenden Kletterer gehalten wird. Es sollte sich immer nur eine Person in einem Verankerungsabschnitt befinden.

Weitere Informationen

Materialmiete:

  • in den lokalen Sportgeschäften

Weitere Informationen zur Destination finden Sie hier: 

Karten

Landeskarten 1:25'000 SwissTopo: 1304 Val d'Illiez