Mountainbike-Touren

Mountainbike-Touren

Valais Bike - Ganze Tour

Überqueren Sie auf der neuen Regionalroute Valais Bike die Alpen und erkunden Sie dabei die schönsten Singletrails im Wallis.

  • Schwierigkeit

    mittel, S2

    Schwierigkeit: mittel
    S2 Häufig Hindernisse wie Steine, Wurzeln und Stufen; enge Kurven möglich; Gefälle abschnittsweise bis zu 70 %; notwendige Grundkenntnisse sind genaues Dosieren der Bremsen und Gewichtsverlagerung zur Überwindung von Hindernissen.
  • Länge

    298.4 km

  • Dauer

    25:25 h

  • Auf Karte anzeigen

Von Crans-Montana bis Brig, über die Region Leukerbad, die Moosalp und Grächen, durch das Lötschental und das Val d'Anniviers – auf der neuen Regionalroute Valais Bike befahren Sie mit dem Mountainbike einige der schönsten Trails im Wallis. Die Tour führt über die besten alpinen Singletrails mit Blick auf das Rhonetal und seine Seitentäler. Und dank den Bergbahnen und den öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt einem manch schwieriger Anstieg erspart. Zu den Highlights dieser mehrtägigen Biketour gehören die Erkundung des Vallon de la Tièche, die Panoramafahrt von der Rinderhütte nach Jeizinen, der Aufstieg zum Gibidumpasses und seinem gleichnamigen See sowie die grossartigen Trails im Lötschental und im Val d’Anniviers, umgeben von mächtigen Gipfeln.

Verfügbare Angebote

Valais Bike

Fahren Sie die besten Singletrails im Oberwallis auf Valais Bike, der neuen regionalen Bike-Route.
Ab 629 CHF

Genuss pur auf Walliser Singletrails

Schneeweisse Berggipfel, sonnige Täler und idyllische Alpen: Es gibt unzählige Gründe für einen Besuch im Wallis, doch es sind vor allem die unzähligen Singletrails, die Biker auf die Alpensüdseite locken. Von den Bädern Leukerbads führt Sie die Valais Bike auf aussichtsreichen Pfaden die Flanken des Rhonetals hinunter nach Gampel-Steg und von Raron per Luftseilbahn hinauf nach Unterbäch. Atmen Sitese kurz durch, denn am nächsten Tag steigen Sie erst hoch zur aussichtsreichen Moosalp bevor Sie einem krachenden Trail hinunter ins Mattertal folgen. Das malerische Gibidum Seeli lädt zum Verweilen ein, doch kurz darauf findet die Biketour beim Stockalperpalast von Brig ihr Ende. Egal ob Tal oder Gipfel: bei dieser Biketour liefert das Wallis viele gute Gründe für einen weiteren Besuch.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Leukerbad

Geniessen Sie die Aussicht auf die Walliser Bergwelt bei einem Bad in der Alpentherme.

Tag 2: Leukerbad – Unterbäch

Am Morgen nehmen Sie die Seilbahn hoch zur Rinderhütte. Hier erwartet Sie mit dem Torrenttrail Bike einer der schönsten Singletrails der Schweiz. Bei Erschmatt biegen Sie ab und rollen gemütlich ins Rhône-Tal hinunter. Von Raron bringt Sie die Seilbahn hoch in den nächsten Etappenort nach Unterbäch. Wer von der Walliser Bergluft nicht genug bekommen kann, kann vor der Abfahrt ins Tal ein paar Runden am Flowtrail anhängen.

Details: ca. 37,8 km (davon Singletrails: 17km), 545 m Anstieg, 2'194 m Abstieg 

Tag 3: Unterbäch – Grächen

Per Sessellift hoch zur Brandalp und dann mit Wadenkraft hoch zum Moosalppass. Geniessen Sie die Aussicht und legen Sie im Restaurant Moosalp eine wohlverdiente Pause ein. Nun ist es Zeit, wieder in den Sattel zu steigen und den Abstieg ins Mattertal, über das Bergdorf Törbel und in den Talgrund nach Stalden, in Angriff zu nehmen. Danach geht es auf dem wunderschönen Matterhorn Valley Trail weiter durch das Mattertal hinauf nach St. Niklaus. Von St. Niklaus bringt Sie ein Bus nach Grächen, dem Tagesziel der heutigen Etappe.

Details: ca. 33,9 km (davon Singletrails: 11 km), 1’096 m Anstieg, 1’500 m Abstieg

Tag 4: Grächen – Brig | Abreise

Auf dieser Etappe der Valais Bike verlassen Sie das Dorf Grächen auf einer Flurstrasse in Richtung Gasenried. Das erste Highlight ist eine herrliche Abfahrt in Richtung Mattsand auf der Route Mattsand Enduro. Um Stalden weiter unten im Tal zu erreichen, folgen Sie dem Matterhorn Valley Trail, entlang des historischen, von Trockensteinmauern gesäumten Wegs, der im Inventar der historischen Verkehrswege der Schweiz (IVS) aufgeführt ist. In Stalden bringt Sie die Seilbahn in wenigen Minuten nach Gspon. Von der Bergstation aus führt der schöne Weg des Gspon Panorama Bike durch den Sädolwald und nicht ganz ohne Schweisstropfen zum Gibidumpass und einem idyllischen See. Von hier aus kommen Sie in das wilde Nanztal. Eine steile, aber flüssige Abfahrt bringt Sie zur Alp Nidristi, bevor Sie eine einfache und qualitativ ausgezeichnete Route nach Brig, dem Zielort dieser Etappe, führt.

Details: ca. 51,4 km (davon Singletrails: 18 km), 690 m Anstieg, 2’700 m Abstieg

Tourencharakter

Ein Grossteil der Höhenmeter wird per Seilbahn überwunden. Die Abfahrten sind teils lang – gute Grundkondition wird dafür benötigt. Die Trails sind auch für durchschnittlich geübte Biker und mit E-MTB gut machbar. Die Valais Bike befindet sich im Aufbau und ist noch nicht durchgehend beschildert. Sie orientieren sich vor Ort anhand der App von SchweizMobil.

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück in Mittelklassehotels (meist zertifizierte Bike-Hotels) 

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Eintritt in die Alpentherme in Leukerbad (3 Stunden)

  • Seilbahnfahrten nach Programm

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Ausführliche Reiseunterlagen (1x pro Zimmer)

  • GPS-Daten verfügbar

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

  • Busfahrt St. Niklaus - Grächen nicht im Reisepreis enthalten. 

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Leukerbad: CHF 105.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

  • Brig: CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

Möglichkeit von Bikemiete - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert).

  • MTB : CHF 189.-

  • E-MTB : CHF 185.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Verfügbarkeit

Sobald Ihre Reservierung abgeschlossen ist, werden wir die Verfügbarkeit der gewählten Unterkunft prüfen. Eine endgültige Bestätigung wird Ihnen dann per E-Mail zugesandt. Wenn der Dienst am gewählten Datum nicht mehr verfügbar ist, können Sie entweder ein anderes Datum wählen oder Sie erhalten eine vollständige Rückerstattung

Wegbeschreibung

Von Crans-Montana aus entdecken Sie zuerst das Vallon de la Tièche, bevor Sie durch einen Kiefernwald zum Dorf Varen hinunterfahren. Ein Bus bringt Sie nach Leukerbad, von wo aus Sie am nächsten Tag zur Rinderhütte aufbrechen. Auf dem Torrenttrail Bike gelangen Sie über die Dörfer Erschmatt und Niedergampel in den Talgrund. Nun durchqueren Sie das Rhonetal und in Raron bringt Sie die Seilbahn nach Unterbäch. Am nächsten Tag nehmen Sie den Sessellift Brandalp und strampeln auf einem Teil des Moosalp Plateau Bike hoch zur Moosalp. Dann heisst es Abfahrt ins Mattertal. Auf dem Matterhorn Valley Trail erreichen Sie St. Niklaus, wo Sie das Postauto nach Grächen bringt. Neuer Tag, neuer Bikespass. Geniessen Sie eine herrliche Fahrt über den Trail Mattsand Enduro nach Mattsand und dann nach Stalden. Dort nehmen Sie die Seilbahn nach Gspon. Auf der Route Gspon Panorama Bike geht es hoch zum Gibidumpass und dann hinunter ins Nantzal und nach Brig. Nach einer erholsamen Nacht gelangen Sie mit dem Panoramazug und dem Bus ins Lötschental. Von der Bergstation der Luftseilbahn Lauchernalp folgen Sie der Route Bietschhorn Bike zur Faldumalp. Über verschiedene Dörfer gelangen Sie nach Sierre. Dort nehmen Sie den Bus nach St-Luc, wo Sie die Erkundung des Val d’Anniviers erwartet. Am letzten Tag bringt Sie die Stanseilbahn hinauf nach Tignousa. Folgen Sie dem Weg der Planeten, durch den Wald von Lâche hinunter nach Mottec und weiter nach Zinal. Von der Bergstation Sorebois geht es hinunter zum Lac de Moiry und schlussendlich zum letzten Dorf der Tour nach Grimentz.

Die Etappen der Valais Bike: 

Startort: Montana Gare (1472 m)
Zielort: Grimentz (1586 m)

Tipp des Autors

Testen Sie das Angebot «Best of Valais with a guide» und geniessen Sie einen Tag auf dem Mountainbike in Begleitung eines qualifizierten Guides. So entdecken Sie weitere Facetten des Wallis.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2856 m 522 m

  • Anstieg

    5570 m

  • Abstieg

    13610 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 6 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sierre ist mit dem Zug der SBB erreichbar, anschliessend fährt die Standseilbahn (Funiculaire SMC Sierre-Crans-Montana) bis zum Ausgangspunkt nach Crans-Montana (Montana Gare).

Anfahrt

Von Basel und Zürich: Autobahn A1 bis Bern; A6 bis Spiez; Richtung Kandersteg; Autoverlad Kandersteg-Goppenstein; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Von Genf: Autobahn A1 bis Lausanne; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Von Mailand: Autobahn A8/A26 Richtung Simplon; Autoverlad Iselle-Brig; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Parken

P+Rail Sierre: Place de la Gare 6, 3960 Sierre

Parking Bahnhof Sierre: Route de la Mondérêche 5, 3960 Sierre

Wenn Sie alle sechs Etappen der Valais Bike von Crans-Montana nach Grimentz machen, empfehlen wir Ihnen, Ihr Fahrzeug in Sierre zu parken und die Standseilbahn nach Montana (SMC Sierre-Montana) zu nehmen.

Denken Sie daran, für Ihr Mountainbike auf der Linien entlang der Route Valais Bike einen Platz auf der Plattform Resabike (www.resabike.ch) zu reservieren.

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Bike, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung. 

Vorbereitung der Mountainbike-Tour

Sicherheitshinweise

Ausschliesslich die markierten Bikewege und -strassen benutzen und die Beschilderung befolgen. Die Valais Bike befindet sich im Aufbau und ist noch nicht durchgehend beschildert. Sie können sich vor Ort anhand der Outdooractive App orientieren.

Bitte Gatter und Weidezäune wieder hinter sich schliessen. Rücksicht nehmen auf Wandernde sowie Pflanzen und Tiere. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt. Eigene Fähigkeiten und Kondition gut einschätzen. Das Befahren der verschiedenen Routen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.

Vorbereitung der Mountainbike-Tour

Literatur

Konsultieren Sie die Mountainbike-Karte Wallis/Wallis, um die besten Routen der Region zu entdecken.

Die Tourismusbüros entlang der Route Valais Bike stellen Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Mountainbiken in der Region zur Verfügung.

Karten

Landeskarten Swisstopo 1:25'000: 

  • 1287 Sierre
  • 2527 Lötschental
  • 1288 Raron
  • 1308 St. Niklaus
  • 1289 Brig