Velo-Routen

Aktivitäten

Rawyl/Tseuzier – Staudamm Trophy

Der knapp 22 Kilometer lange Aufstieg zur Staumauer von Tseuzier auf 1777 Metern Höhe beginnt in Bramois. Die gesamte Strecke von den Zentralwalliser Weinbergen bis zum Lac de Tseuzier ist ein einziges Highlight. Der ganze Aufstieg wurde mit speziellen Hinweistafeln markiert. 

In der Gemeinde St-Léonard VS, wo der Aufstieg zur Staumauer von Tseuzier beginnt, liegt der grösste unterirdische See Europas. Die Strecke schlängelt sich durch die Weinberge der Combe de Voos und bringen Sie Stück für Stück höher hinauf, bis ins Dorf Botyre. Anschliessend steigt die Strasse entlang der Liène und durch den Wald teilweise stark an. In einigen Kurven können Sie den Ausblick auf die höchsten Berggipfel auf der anderen Talseite so richtig geniessen. Nach ein paar weiteren Spitzkehren erreichen Sie schliesslich den Lac de Tseuzier, in dessen glasklaren Wasser sich die umliegenden Gipfel spiegeln.

Wegbeschreibung

Die Route beginnt in Bramois und führt Sie nach St-Léonard, auf der anderen Seite des Rhonetals. Bei diesem Dorf durchqueren Sie zuerst einen aussergewöhnlichen Weinberg: Halten Sie nach den Rosenstöcken und Feigenbäumen Ausschau! Im Sommer hört man hier nicht selten den Gesang von Zikaden, wodurch man sich auf den ersten Kilometern des Aufstiegs fast ein bisschen in der Provence wähnt. Ab Botyre wird die Landschaft zunehmend alpiner und die Strasse schmaler und schmaler. Mit jeden Meter auf dem Weg zu einer der wenigen Walliser Staumauern nördlich der Rhone gibt das Panorama allmählich die höchsten Gipfeln der Walliser Alpen frei. Auf der Passhöhe angekommen, wird das glasklare Wasser des Lac du Tseuzier auch dem erschöpftesten Velofahrer wieder neue Lebensgeister einhauchen, und der Blick auf den Rawilpass am Ende des Tals lässt alle, seit dem Start in St-Léonard erlittenen Strapazen vergessen.

Startort: Bramois (499 m)
Zielort: Tseuzier Staudamm (1777 m)

Tipp des Autors

Besuchen Sie den grössten unterirdischen See Europas in St-Léonard.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1780 m 497 m

  • Anstieg

    1286 m

  • Abstieg

    4 m

  • Technik

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 5 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Regelmässige Zugverbindungen nach Sion oder Sierre, anschliessend Busverbindung nach Bramois (oder Uvrier).

Der Beginn der Tour befindet sich im "Terrain des Peupliers", am Ufer der Rhône. 

Anfahrt

Von Lausanne her kommend : Autobahn A9 bis zur Ausfahrt 27 (Sion-Est), dann recht abbiegen. Folgen Sie die Route nach "Bramois". 

Von Brig/Visp her kommend : Autobahn A9 bis zur Ausfahrt 28 (Sierre-Ouest), dann links abbiegen. Folgen Sie die Route nach "Bramois"

Parken

Parkplätze im Dorf Bramois verfügbar. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem.

Der Beginn der Tour befindet sich im "Terrain des Peupliers", am Ufer der Rhône. 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Bike, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Ausschliesslich die markierten Bike-Wege und Strassen benutzen und die Beschilderung befolgen. Bitte Gatter und Weidezäune wieder hinter sich schliessen. Rücksicht nehmen auf Wanderer sowie Pflanzen und Tiere. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt. Eigene Fähigkeiten und Kondition gut einschätzen. Das Befahren der verschiedenen Routen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen :

Karten

Landeskarten 1:25'000 Swisstopo: 1286 St-Léonard