Schatzsuche

Aktivitäten

An den Ufern der Feevispa

Die Route beginnt beim Tourismusbüro und führt über die Obere Dorfstrasse ins Zentrum von Saas-Fee. Nach der Kirche zweigt der Weg links in die Untere Gasse ab und Sie durchqueren den alten Weiler zur Feevispa. In der Nähe des Bergbachs befinden sich auch schon die ersten zwei Stationen der Schatzsuche. Über ein altes Wegstück und den Waldweg erreichen Sie Grundbiel. Dort beginnt der Suonenweg zum Grillplatz Wolfsgrube. Unterwegs wartet ein Abenteuerpark mit Station 3. Geniessen Sie die tolle Aussicht auf Saas-Fee. Weiter führt der Suonenweg zur Kneippanlage mit Station 5, wo Sie sich erholen können. Vom Grillplatz laufen Sie schlieslich zurück zur Feevispa. Achtung: Nicht den Weg über die erste Brücke nehmen – Station 6, sondern rechts dem Bach entlang gehen bis zur nächsten Brücke – Station 7. Danach kehren Sie entlang von Alpwiesen ins Dorf zurück – Station 8 – und beenden Ihre Suche im Tourismusbüro.

Details

Sicherheitshinweise und Ausrüstung: Wanderausrüstung und gutes Schuhwerk. Sonnencreme und Kopfbedeckung. Zwischenverpflegung und Getränke. Bleistift zur Beantwortung der Rätsel. Achten Sie auf Elektrozäune und seien Sie vorsichtig beim Überqueren von Kuhweiden.
Geheimtipp: Die Kneippanlage im Bifig sorgt für willkommene Erholung und Erfrischung während der Schatzsuche.
Öffentliche Verkehrsmittel: Mit dem Zug bis Visp. Von dort mit dem Postauto 511 nach Saas-Fee zum Busterminal. Danach zu Fuss ins Dorf.
Parking: Saas-Fee ist autofrei. Zahlreiche Parkplätze und ein grosses Parkhaus stehen am Dorfeingang zur Verfügung.