Velo-Routen

Aktivitäten

Wallis Velo Tour: Oberwald - Brig (Etappe 4)

Vom Dorf Oberwald aus bis nach Brig, die vierte Etappe der Wallis Velo Tour ist ideal, um sich nach einem anstrengenden Aufstieg auf einer der drei Alpenpässe der Region (Nufenen, Grimsel oder Furka) zu erholen.

Diese Etappe ist von der Topographie her der einfachste Streckenabschnitt der Wallis Velo Tour. Der grösste Teil der Strecke von Oberwald nach Brig geht bergab. Auf der gesamten Stecke durch das Goms reiht sich ein kleines typisches Walliserdorf nach dem anderen. Nur wenige Kilometer von Oberwald entfernt entspringt die Rhone aus dem Rhonegletscher, welche auf der Strecke nach Brig immer wieder anzusehen sein wird.

Verfügbare Angebote

Verborgene Schätze im Oberwallis – Variante Goms & Gotthard

Beeindruckende Staumauern, atemberaubende Pässefahrten und idyllische Walliser Dörfer – umgeben von...
Ab 579 CHF

Die schönsten Routen in den Walliser Alpen

Beeindruckende Staumauern, atemberaubende Pässefahrten und idyllische Walliser Dörfer – umgeben von den schönsten und höchsten Berggipfeln der Schweizer Alpen werden im Wallis Veloträume wahr. Ausgehend von Brig, führt die Tour ins Goms, hoch zu funkelnden Stauseen und alpinen Welten aus Fels und Eis. Die Fahrt über die Alpenpässe zählt zu den schönsten Rennvelotouren in der Schweiz. Ein Highlight reiht sich im Wallis an das nächste.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Brig | Brig – Grimselpass – Obergesteln

Folgen Sie dem Lauf der Rhone bis ins Goms. Wie an einer Perlenkette aufgefädelt warten die Walliser Dörfer im Goms darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. In Oberwald angekommen, ist die Tour noch nicht zu Ende. Für sportliche Velofahrer ist der Grimselpass nur einen Katzensprung entfernt.

ca. 85 km / 2'250 m Anstieg / 1'560 m Abstieg

Tag 2: Rundtour Alpenpässe

Von Oberwald aus sind die schönsten Alpenpässe schnell erreicht. Sie steigen hoch in die felsige Welt des Nufenenpasses und rauschen hinunter nach Airolo. Die anschliessende Fahrt auf den Gotthardpass führt über Pflastersteine entlang der unzähligen Serpentinen und fordert Sie heraus. Auf der Abfahrt nach Hospental können Sie sich entspannen. Und danach heisst es noch einmal durchbeissen, denn der Furkapass hat es am Ende der Reise noch mal so richtig in sich.

ca. 100 km / 3'025 m Anstieg / 3'025 m Abstieg

Tag 3: Obergesteln– Binntal – Leuk

Zu Beginn folgen Sie wieder der Rhone-Route, die Sie vorbei an den schönsten Dörfern des Goms führt. Ganz einfach ist die Tour aber nicht, denn unterwegs steht ein Abstecher ins Binntal auf dem Programm. Die malerische Rückfahrt nach Leuk ist ein gelungener Abschluss Ihrer Reise durch das Oberwallis.

ca. 95 km / 760 m Anstieg / 1'390 m Abstieg

Tag 4: Abreise oder Verlängerung

Tourencharakter

Eine einmalige Szenerie erwartet Sie im Wallis. Umgeben von den höchsten Gipfeln der Alpen besuchen Sie einige der bekanntesten Täler und Pässe der Schweiz. Stark befahrene Strassen oder die Tunnel im Binntal umgehen Sie auf Naturstrassen. Konditionell stellt vor allem die Fahrt über die Alpenpässe am zweiten Tag eine grosse Herausforderung dar.

Alle Velo-Routen auf wallis.ch: https://www.valais.ch/de/aktivitaeten/velo/routen

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Täglicher Gepäcktransfer

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bergbahn

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

Möglichkeit von Zusatznächten - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert):

  • Leuk (Susten): CHF 89.- (pro Person im Doppelzimmer)

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

Möglichkeit von Rennvelomiete - Buchung nach Ihrer Zahlung (Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert).

  • Rennvelo : CHF 189.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20%

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50%

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70%

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90%

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder “No Show”: 100%

Ihre Unterkunft mit einem Klick

In unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Angeboten im ganzen Kanton und können Ihre Wunschunterkunft ganz einfach buchen.

Wegbeschreibung

Diese sehenswerte Etappe startet zuoberst im Goms und geht hinunter bis nach Brig. Mit etwas Glück erhaschen Sie vielleicht noch einen Blick auf eines der typischen Walliser Tiere, wie das Schwarznasenschaf oder die Schwarzhalsziege. Ein weiteres Highlight ist der Abschnitt, welcher durch das Dorf Mund führt. Mund liegt oberhalb der Rhoneebene und ist bekannt für seinen Safran. Zum Schluss können Sie sich noch vom Stockalpenschloss in Brig und seiner imposanten Geschichte, der Architektur und seinem barocken Garten begeistern lassen. Dieser Streckenabschnitt weiss mit seinen Überraschungen zu überzeugen !

Startort: Oberwald, Furkastrasse 10 (1366 m)
Zielort: Brig, Bahnofstrasse 1 (671 m)

Tipp des Autors

Nehmen Sie sich in Fiesch Zeit für einen kurzen Abstecher, um mit der Seilbahn auf die Fiescheralp und weiter auf das Eggishorn (2’934m) zu gelangen. Von dort haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Aletschgletscher und das UNESCO Weltnaturerbe.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    1396 m 669 m

  • Anstieg

    382 m

  • Abstieg

    1061 m

  • Technik

    Bewertung: 5.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 6 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zugverbindungen mit der SBB nach Brig. Anschliessend Regionalzug der Matterhorn Gotthard Bahn oder Busverbindung nach Oberwald.

Anfahrt

Von Brig folgen Sie der Kantonsstrasse 19 (Furkastrasse) und folgen dieser während 40km bis nach Oberwald. 

Parken

Da es sich bei dieser Tour um einen Teilabschnitt einer Etappentour handelt und der Startort nicht dem Zielort entspricht (keine Rundtour) empfehlen wir die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Alternativ können die SBB Parkplätze in Brig verwendet werden. Folgen Sie hierfür dem lokalen Parkleitsystem. 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Fahrrad, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko und jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Fauna und Flora in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Destinationen finden Sie hier: 

Karten

Freizeitkarte Schweiz: Nationale Übersichtskarte mit den Routen von SchweizMobil im Massstab 1:275'000