Mountainbike-Touren

Aktivitäten

Valais Alpine Bike - Ganze Tour

Überqueren Sie auf der neuen Regionalroute Valais Alpine Bike die Alpen und erkunden Sie dabei die schönsten Singletrails im Wallis.

  • Schwierigkeit

    mittel, S2

    Schwierigkeit: mittel
    S2 Häufig Hindernisse wie Steine, Wurzeln und Stufen; enge Kurven möglich; Gefälle abschnittsweise bis zu 70 %; notwendige Grundkenntnisse sind genaues Dosieren der Bremsen und Gewichtsverlagerung zur Überwindung von Hindernissen.
  • Länge

    316.7 km

  • Dauer

    25:25 h

  • Auf Karte anzeigen

Von Crans-Montana bis Brig, über die Region Leukerbad, die Moosalp und Grächen, durch das Lötschental und das Val d'Anniviers – auf der neuen Regionalroute Valais Alpine Bike befahren Sie mit dem Mountainbike einige der schönsten Trails im Wallis. Die Tour führt über die besten alpinen Singletrails mit Blick auf das Rhonetal und seine Seitentäler. Und dank den Bergbahnen und den öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt einem manch schwieriger Anstieg erspart. Zu den Highlights dieser mehrtägigen Biketour gehören die Erkundung des Vallon de la Tièche, die Panoramafahrt von der Rinderhütte nach Jeizinen, der Aufstieg zum Gibidumpasses und seinem gleichnamigen See sowie die grossartigen Trails im Lötschental und im Val d’Anniviers, umgeben von mächtigen Gipfeln.

Verfügbare Angebote

Valais Alpine Bike - Variante Crans-Montana - Brig

Auf dieser Bike-Tour erwartet Sie grossen Bike-Spass auf der Alp mit kulinarischen Höhenflügen, Ents...
Ab 785 CHF

Die Königstour für Biker

Biken auf der Alp mit kulinarischen Höhenflügen, Entspannung im Thermalbad und kilometerlangen Abfahrten: während der Fahrt entlang der Valais Alpine Bike kann man gleich mehrere Dinge auf der Walliser To Do-Liste erledigen. Aber eigentlich ist die Fahrt zu schön, um sie einfach abzuhaken. Am besten gleich noch mal von vorne!

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Crans-Montana

Geniessen Sie die Aussicht auf die höchsten Gipfel des Wallis und einen Spaziergang auf dem Hochplateau von Crans-Montana.

Tag 2: Crans-Montana - Leukerbad

Die Tour steigt zu Beginn relativ beständig an. Kulminationspunkt ist die Cabane de la Tièche, bei der eine Abfahrt über mehr als 1'000 Höhenmeter hinunter nach Leuk beginnt. Gelegentlich rauschen Sie an ein paar Alpen vorbei, später führt die Abfahrt bei Varen durch die Weingärten und Reben des Rhonetals. In Leuk angekommen, geht es mit dem Bus hoch nach Leukerbad.

ca. 23 km (davon Singletrails: 8km) / 730 m Anstieg / 1'580 m Abstieg

Tag 3: Leukerbad - Unterbäch

Am Morgen nehmen Sie die Seilbahn hoch zur Rinderhütte. Hier erwartet Sie mit dem Torrenttrail Bike einer der schönsten Singletrails der Schweiz. Bei Erschmatt biegen Sie ab und folgen einem anspruchsvollem Trail ins Rhône-Tal hinunter. Von Raron bringt Sie die Seilbahn hoch in den nächsten Etappenort nach Unterbäch. Wer von der Walliser Bergluft nicht genug bekommen kann, kann vor der Abfahrt ins Tal ein paar Runden am Flowtrail anhängen.

ca. 38 km (davon Singletrails: 17 km) / 545 m Anstieg / 2'195 m Abstieg

Tag 4: Unterbäch - Grächen

Per Sessellift hoch zur Brandalp. Von hier in stetem Auf und Ab weiter zur Moosalp. Geniessen Sie die Aussicht und legen Sie eine wohlverdiente Pause ein, bei der Sie die legendäre Cremeschnitte im Restaurant Moosalp probieren sollten. Nun ist es Zeit, wieder in den Sattel zu steigen und den Abstieg ins Mattertal, über das Bergdorf Törbel und in den Talgrund nach Stalden, in Angriff zu nehmen. Danach geht es auf dem wunderschönen Matterhorn Valley Trail weiter durch das Mattertal hinauf nach St. Niklaus. Von St. Niklaus bringt Sie ein Bus nach Grächen, dem Tagesziel der heutigen Etappe.

ca. 34 km (davon Singletrails: 11 km) / 1'095 m Anstieg / 1'500 m Abstieg

Tag 5: Grächen - Brig | Abreise

Sie folgen dem Mattsand Enduro Trail und dem Matterhorn Valley Trail hinunter nach Kalpetran und im Talboden weiter nach Stalden. Die Seilbahn bringt Sie hoch nach Gspon und danach führt ein schöner Trails durch den Sädolwald zum Gibidumpass. Von hier führt Sie ein gemütlicher Trail hinunter ins wilde Nanztal. Bei der Alp Nidristi können Sie eine kurze Pause einlegen bevor ein letzter Trail Sie ins Ziel der Reise nach Brig führt.

ca. 51.5 km (davon Singletrails: 18 km) / 690 m Anstieg / 2'700 m Abstieg

Tourencharakter

Viele Höhenmeter werden per Seilbahn überwunden, doch immer wieder gibt es fordernde Anstiege. Die Abfahrten sind teils lang, an manchen Tagen geht es über 1‘000 Höhenmeter am Stück bergab. Gute Grundkondition wird dafür benötigt. Die Trails sind auch für durchschnittlich geübte Biker und mit E-MTB gut machbar.

Leistungen:

  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Täglicher Gepäcktransfer

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn

  • Eintritt in die Alpentherme in Leukerbad (3 Stunden)

  • Seilbahnfahrt laut Programm

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

  • Bus- und Zugfahrten nicht im Reisepreis enthalten (ca. CHF 40.- pro Person mit Halbtax, inkl. Velo)

Möglichkeit von Zusatznächten: Buchung nach Ihrer Zahlung. Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert.

  • Crans-Montana: CHF 85.- pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

  • Brig: CHF 89.- pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

Möglichkeit von Mountainbike Miete: Buchung nach Ihrer Zahlung. Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert.

  • Mountainbike : CHF 209.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20 %

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50 %

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70 %

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90 %

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder No-show: 100 %

Valais Alpine Bike: Spass pur

Auf dem Mountainbike quer durchs Wallis.
Ab 1259 CHF

Genuss pur auf Walliser Singletrails

Schneeweisse Berggipfel, sonnige Täler und idyllische Alpen: Es gibt viele gute Gründe für einen Besuch im Wallis, doch es sind vor allem die unzähligen Singletrails, die Biker auf die Alpensüdseite locken. Vom Plateau von Crans-Montana führt Sie die Valais-Alpine-Bike-Tour auf aussichtsreichen Pfaden zuerst zu den Bädern von Leukerbad und dann zu den sonnigen Alpen auf der Südseite des Rhonetals. Ein kurzer Abstecher ins Mattertal und ein Höhenflug über den Gibidumpass bringen Sie dann nach Brig. Im Anschluss locken das verträumte Lötschental, die Flanken des Val d’Anniviers und eine packende Abfahrt hinunter nach Grimentz. Egal ob Tal oder Gipfel: Auf dieser Biketour liefert das Wallis viele gute Gründe für einen weiteren Besuch.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Crans-Montana

Geniessen Sie die Aussicht auf die höchsten Gipfel des Wallis und einen Spaziergang auf dem Hochplateau von Crans-Montana.

2. Tag: Crans-Montana–Leukerbad

Die Tour steigt zu Beginn relativ beständig an. Kulminationspunkt ist die Cabane de la Tièche, bei der eine Abfahrt über mehr als 1000 Höhenmeter hinunter nach Leuk beginnt. Gelegentlich rauschen Sie an ein paar Alpen vorbei, später führt die Abfahrt bei Varen durch die Weingärten und Reben des Rhonetals. In Leuk angekommen, geht es mit dem Bus hoch nach Leukerbad.

Details: ca. 23 km (davon 8 km Singletrails), 730 m Aufstieg, 1580 m Abstieg

3. Tag: Leukerbad–Unterbäch

Am Morgen nehmen Sie die Seilbahn hoch zur Rinderhütte. Hier erwartet Sie mit dem Torrenttrail Bike einer der schönsten Singletrails der Schweiz. Bei Erschmatt biegen Sie ab und folgen einem anspruchsvollen Trail ins Rhonetal hinunter. Von Raron bringt Sie die Seilbahn hoch zum nächsten Etappenort Unterbäch. Wer von der Walliser Bergluft nicht genug bekommen hat, kann vor der Abfahrt ins Tal noch ein paar Runden auf dem Flowtrail drehen.

Details: ca. 33 km (davon 15 km Singletrails), 530 m Aufstieg, 2230 m Abstieg

4. Tag: Unterbäch–Grächen

Per Sessellift hoch zur Brandalp. Von dort in stetem Auf und Ab weiter zur Moosalp. Geniessen Sie die Aussicht und legen Sie eine wohlverdiente Pause ein, bei der Sie die legendäre Cremeschnitte im Restaurant Moosalp probieren sollten. Nun ist es Zeit, sich wieder auf den Sattel zu schwingen und über das Bergdorf Törbel den Abstieg ins Mattertal und in den Talgrund nach Stalden in Angriff zu nehmen. Danach geht es auf dem wunderschönen Matterhorn Valley Trail weiter durch das Mattertal hinauf nach St. Niklaus. Von St. Niklaus bringt Sie ein Bus nach Grächen, dem Tagesziel dieser Etappe.

Details: ca. 32,5 km (davon 11 km Singletrails), 1170 m Aufstieg, 1655 m Abstieg

5. Tag: Grächen–Brig

Sie folgen dem Mattsand Enduro Trail und dem Matterhorn Valley Trail hinunter nach Kalpetran und im Talboden weiter nach Stalden. Die Seilbahn bringt Sie hoch nach Gspon, danach führt ein schöner Trail durch den Sädolwald zum Gibidumpass. Von dort aus führt ein gemütlicher Trail hinunter ins wilde Nanztal. Bei der Alp Nidristi können Sie eine kurze Pause einlegen, bevor ein letzter Trail Sie zum Tagesziel nach Brig führt.

Details: ca. 51 km (davon 18 km Singletrails), 890 m Aufstieg, 2900 m Abstieg

6. Tag: Brig–Blatten

Mit Bus und Bahn gelangen Sie via Goppenstein nach Wiler im Lötschental. Wer es gemütlich angehen möchte, nimmt die Seilbahn hoch zur Lauchernalp. Wer genügend Kraft in den Beinen hat, schraubt sich in Serpentinen auf einer Naturstrasse hoch zur Hockenalp. Die Fahrt hoch über dem Lötschental mit Ausblick auf den Langgletscher ist ein Genuss, die Abfahrt hinunter zum Talboden macht Lust auf mehr.

Details: ca. 16 km (davon 6 km Singletrails), 930 m Aufstieg, 790 m Abstieg

7. Tag: Blatten–Saint-Luc

Mehr Lötschental steht heute auf dem Programm. Erst gemütlich am Talboden entlang, dann mit der Seilbahn hoch zur Lauchernalp. Nach dem anstrengenden Aufstieg am Vortag haben Sie den grössten Höhenunterschied nun beinahe überwunden. Die Abfahrt führt in stetem Auf und Ab mit prächtigen Aussichten auf die schneebedeckten Walliser Gipfel hinaus aus dem Lötschental. Von der Alp Meiggu beginnt die Abfahrt, die Sie mit gelegentlichen Gegenanstiegen hoch zu kleinen Weilern hinunter ins Rhonetal führt. Von Sierre aus Busfahrt nach Saint-Luc.

Details: ca. 46 km (davon 20 km Singletrails), 1315 m Aufstieg, 2905 m Abstieg

8. Tag: Saint-Luc–Grimentz | Abreise

Mit der Standseilbahn hoch nach Tignousa. Von dort geht es hoch über dem Val d’Anniviers bis nach Zinal. Zum Abschluss der Tour folgt ein wahrer Höhepunkt: Die Seilbahn bringt Sie hoch auf beinahe 2700 Meter nach Sorebois – von dort geht es nur noch bergab, vorbei am Stausee Lac de Moiry bis ins kleine Bergdorf Grimentz. Nach Ankunft in Grimentz Busfahrt nach Sierre, Gepäckübernahme und Abreise.

Details: ca. 29 km (davon 15 km Singletrails), 890 m Aufstieg, 2500 m Abstieg

Tourencharakter

Viele Höhenmeter können Sie per Seilbahn überwinden, doch immer wieder gibt es fordernde Aufstiege. Die Abfahrten sind teils lang, an manchen Tagen geht es über 1000 Höhenmeter am Stück bergab. Dafür wird eine gute Grundkondition benötigt. Die Trails sind auch für durchschnittlich geübte Bikerinnen und Biker oder mit dem E-Bike gut machbar.

Inbegriffen:

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Tägliche Gepäcktransfers

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Zuschuss zur Anreise mit der Bahn

  • Eintritt in die Alpentherme in Leukerbad (3 Stunden)

  • Seilbahnfahrten laut Programm

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (einmal pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxen, soweit fällig

  • Optionale Seilbahnfahrt zur Lauchernalp (CHF 12.– pro Person mit Halbtaxabonnement, inkl. Velo)

  • Bus- und Zugfahrten (ca. CHF 40.– pro Person mit Halbtaxabonnement, inkl. Velo)

Möglichkeit von Zusatznächten: Buchung nach Ihrer Zahlung. Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert.

  • Crans-Montana: CHF 85.- pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 35.-

  • Brig: CHF 89.- pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

  • Grimentz: CHF 89.- pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

Möglichkeit Mountainbike-Miete: Buchung nach Ihrer Zahlung. Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert.

  • Mountainbike : CHF 269.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20 %

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50 %

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70 %

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90 %

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder No-show: 100 %

Valais Alpine Bike - Variante Brig - Grimentz

Erleben Sie eine vielfältige Mountainbike Tour von Brig ins Lötschtental weiter nach Siders bis ins...
Ab 549 CHF

Lötschental & Val d'Anniviers

Einen Katzensprung vom belebten Zentrum des Kanton Wallis erwartet Sie das weitgehend unverbrauchte Lötschental. Hier kämpfen Sie sich entlang von schmalen Strassen in die Höhe, doch die Mühen lohnen sich allemal, denn oben angekommen, erwarten Sie traumhafte Panoramen. Die Fahrt zurück in die Zivilisation führt Sie dann erst auf einsamen Trails, bevor Sie durch Weinberge zurück ins belebte Siders gelangen. Zu viel Trubel? Dann kommt das einsame Val d’Anniviers genau recht. Zum Einstimmen ein Trail entlang der Talflanke, als Hauptgang ein Abstecher zur Staumauer des Lac de Moiry und zum Abschluss eine Fahrt hinunter nach Grimentz. Die beiden Täler werden Sie begeistern!

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Brig

Tag 2: Brig - Blatten

Mit Bus und Bahn via Goppenstein nach Wiler im Lötschental. Wer es gemütlich angehen möchte, nimmt die Seilbahn hoch zur Lauchernalp. Wer genügend Kraft in den Beinen hat, schraubt sich in Serpentinen auf einer Naturstrasse hoch zur Hockenalp. Die Fahrt hoch über dem Lötschental mit Ausblick auf den Langgletscher ist ein Genuss, die Abfahrt hinunter zum Talboden macht Lust auf mehr.

ca. 16 km (davon Singletrails: 6 km) / 930 m Anstieg / 790 m Abstieg

Tag 3: Blatten - St-Luc

Mehr Lötschental steht heute auf dem Programm. Erst gemütlich am Talboden entlang, dann mit der Seilbahn hoch zur Lauchernalp. Nach dem strengen Anstieg am Vortag haben Sie den grössten Höhenunterschied nun beinahe überwunden. Die Abfahrt führt in stetem Auf und Ab mit prächtigen Aussichten auf die schneebedeckten Walliser Gipfel hinaus aus dem Lötschental. Von der Alp Meiggu beginnt die Abfahrt, die Sie mit gelegentlichen Gegenanstiegen hoch zu kleinen Weilern, hinunter ins Rhonetal führt. Von Sierre aus Busfahrt nach St. Luc.

ca. 46 km (davon Singletrails: 20 km) / 1'315 m Anstieg / 2'905 m Abstieg

Tag 4: St-Luc - Grimentz | Abreise

Mit der Standseilbahn hoch nach Tignousa. Von hier geht es hoch über dem Val d’Anniviers bis nach Zinal. Zum Abschluss der Tour folgt ein wahrer Höhepunkt. Die Standseilbahn bringt Sie hoch auf beinahe 2'700 Meter nach Sorebois und von hier geht es nur noch bergab. Vorbei am Stausee Lac de Moiry bis ins kleine Bergdorf Grimentz. Nach Ankunft in Grimentz, Busfahrt nach Sierre, Gepäckübernahme und Abreise.

ca. 29 km (davon Singletrails: 15 km) / 890 m Anstieg / 2'500 m Abstieg

Tourencharakter

Viele Höhenmeter werden per Seilbahn überwunden, doch immer wieder gibt es fordernde Anstiege. Die Abfahrten sind teils lang, an manchen Tagen geht es über 1‘000 Höhenmeter am Stück bergab. Gute Grundkondition wird dafür benötigt. Die Trails sind auch für durchschnittlich geübte Biker und mit E-MTB gut machbar.

Leistungen:

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Täglicher Gepäcktransfer

  • Kosten für Gepäckübernahme am Bahnhof

  • Gutscheine für die Anreise mit der Bahn

  • Seilbahnfahrt laut Programm

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Reiseunterlagen (1x pro Zimmer) inkl. SchweizMobil-Plus-Abonnement

  • Service-Hotline

Nicht inbegriffen:

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten

  • Bus- und Zugfahrten nicht im Reisepreis enthalten (ca. CHF 40.- pro Person mit Halbtax, inkl. Velo)

  • Optionale Seilbahnfahrt zur Lauchernalp (CHF 12.- pro Person mit Halbtax, inkl. Velo)

Möglichkeit von Zusatznächten: Buchung nach Ihrer Zahlung. Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert.

  • Brig: CHF 89.- pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag: CHF 40.-

  • Grimentz: CHF 89.- pro Person im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlage: CHF 40.-

Möglichkeit von Mountainbike Miete: Buchung nach Ihrer Zahlung. Sie werden von unserem Buchungsteam kontaktiert.

  • Mountainbike : CHF 189.-

Stornierungsbedingungen:

  • Mehr als 29 Tage vor Reisebeginn: 20 %

  • Ab 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50 %

  • Ab 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70 %

  • Ab 7 bis 1 Tage vor Reisebeginn: 90 %

  • 0 Tag vor Reisebeginn oder No-show: 100 %

Ihre Unterkunft mit einem Klick

In unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Angeboten im ganzen Kanton und können Ihre Wunschunterkunft ganz einfach buchen.

Wegbeschreibung

Von Crans-Montana aus entdecken Sie zuerst das Vallon de la Tièche, bevor Sie durch einen Kiefernwald zum Dorf Varen hinunterfahren. Ein Bus bringt Sie nach Leukerbad, von wo aus Sie am nächsten Tag zur Rinderhütte aufbrechen. Auf dem Torrenttrail Bike gelangen Sie über die Dörfer Erschmatt und Niedergampel in den Talgrund. Nun durchqueren Sie das Rhonetal und in Raron bringt Sie die Seilbahn nach Unterbäch. Am nächsten Tag nehmen Sie den Sessellift Brandalp und strampeln auf einem Teil des Moosalp Plateau Bike hoch zur Moosalp. Dann heisst es Abfahrt ins Mattertal. Auf dem Matterhorn Valley Trail erreichen Sie St. Niklaus, wo Sie das Postauto nach Grächen bringt. Neuer Tag, neuer Bikespass. Geniessen Sie eine herrliche Fahrt über den Trail Mattsand Enduro nach Mattsand und dann nach Stalden. Dort nehmen Sie die Seilbahn nach Gspon. Auf der Route Gspon Panorama Bike geht es hoch zum Gibidumpass und dann hinunter ins Nantzal und nach Brig. Nach einer erholsamen Nacht gelangen Sie mit dem Panoramazug und dem Bus ins Lötschental. Nach einem Aufstieg zur Lauchernalp fahren Sie weiter und querfeldein gelangen Sie zum Singletrail bis zum Dorf Blatten (Lötschen), wo die Etappe endet. Für den zweiten Tag im Lötschental, von der Bergstation der Luftseilbahn Lauchernalp folgen Sie der Route Bietschhorn Bike zur Faldumalp. Über verschiedene Dörfer gelangen Sie nach Sierre. Dort nehmen Sie den Bus nach St-Luc, wo Sie die Erkundung des Val d’Anniviers erwartet. Am letzten Tag bringt Sie die Stanseilbahn hinauf nach Tignousa. Folgen Sie dem Weg der Planeten, durch den Wald von Lâche hinunter nach Mottec und weiter nach Zinal. Von der Bergstation Sorebois geht es hinunter zum Lac de Moiry und schlussendlich zum letzten Dorf der Tour nach Grimentz.

Die Etappen der Valais Alpine Bike:

Diese Route auf SchweizMobil anschauen: Valais Alpine Bike Nr. 41

Startort: Montana Gare (1472 m)
Zielort: Grimentz (1586 m)

Tipp des Autors

Buchen Sie eines der Valais Alpine Bike Ferienangebote! Wählen Sie zwischen drei, vier oder sieben Nächten und geniessen Sie einige tolle shredding days. Sie übernachten in Bike Hotels und profitieren von einem täglichen Gepäcktransport - Alles was Sie noch tun müssen ist zu geniessen! Zu den Angeboten www.wallis.ch/shop-valais-alpine-bike.

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2856 m 522 m

  • Anstieg

    5570 m

  • Abstieg

    13610 m

  • Technik

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 6 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 6.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Sierre ist mit dem Zug der SBB erreichbar, anschliessend fährt die Standseilbahn (Funiculaire SMC Sierre-Crans-Montana) bis zum Ausgangspunkt nach Crans-Montana (Montana Gare).

Anfahrt

Von Basel und Zürich: Autobahn A1 bis Bern; A6 bis Spiez; Richtung Kandersteg; Autoverlad Kandersteg-Goppenstein; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Von Genf: Autobahn A1 bis Lausanne; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Von Mailand: Autobahn A8/A26 Richtung Simplon; Autoverlad Iselle-Brig; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Parken

P+Rail Sierre: Place de la Gare 6, 3960 Sierre

Parking Bahnhof Sierre: Route de la Mondérêche 5, 3960 Sierre

Wenn Sie alle sieben Etappen der Valais Alpine Bike von Crans-Montana nach Grimentz machen, empfehlen wir Ihnen, Ihr Fahrzeug in Sierre zu parken und die Standseilbahn nach Montana (SMC Sierre-Montana) zu nehmen.

Denken Sie daran, für Ihr Mountainbike auf der Linien entlang der Route Valais Alpine Bike einen Platz auf der Plattform Resabike (www.resabike.ch) zu reservieren.

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Bike, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung. 

Vorbereitung der Mountainbike-Tour

Sicherheitshinweise

Folgen Sie der Valais Alpine Bike Route Nr. 41 in der Mountainbikeland Schweiz. Diese Route auf SchweizMobil anschauen: Valais Alpine Bike Nr. 41.

Ausschliesslich die markierten Bikewege und -strassen benutzen und die Beschilderung befolgen.

Im August 2022 wird die gesamte Strecke der Valais Alpine Bike mit der Nummer 41 beschildert sein. Die Etappe 7 wird im Sommer 2023 beschildert sein.

Bitte Gatter und Weidezäune wieder hinter sich schliessen. Rücksicht nehmen auf Wandernde sowie Pflanzen und Tiere. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt. Eigene Fähigkeiten und Kondition gut einschätzen. Das Befahren der verschiedenen Routen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.

Vorbereitung der Mountainbike-Tour

Weitere Informationen

Buchen Sie eines der Valais Alpine Bike Ferienangebote! Wählen Sie zwischen drei, vier oder sieben Nächten und geniessen Sie einige tolle shredding days. Sie übernachten in Bike Hotels und profitieren von einem täglichen Gepäcktransport - Alles was Sie noch tun müssen ist zu geniessen! Zu den Angeboten www.wallis.ch/shop-valais-alpine-bike

Die Etappen der Valais Alpine Bike:

Diese Route auf SchweizMobil anschauen: Valais Alpine Bike Nr. 41

Literatur

Konsultieren Sie die Mountainbike-Karte Wallis/Wallis, um die besten Routen der Region zu entdecken.

Die Tourismusbüros entlang der Route Valais Bike stellen Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Mountainbiken in der Region zur Verfügung.

Karten

Landeskarten Swisstopo 1:25'000: 

  • 1287 Sierre
  • 2527 Lötschental
  • 1288 Raron
  • 1308 St. Niklaus
  • 1289 Brig