Winterwandern

Aktivitäten

Winterwanderweg Moosfluh - Chüestall - Riederalp offen

Vom View Point mit Blick auf den Grossen Aletschgletscher zurück auf die Riederalp: Voller Eindrücke wanderst du mit Traumblick in die Bergwelt hinunter auf das Sonnenplateau.

Mit der Gletscherbahn fährst du hoch zum View Point Moosfluh. Hier erwartet dich noch vor dem Start der Winterwanderung ein absolutes Highlight: Der Blick auf den Grossen Aletschgletscher und die tief verschneiten Viertausender der Walliser Alpen. Geniesse diesen atemberaubenden Panoramablick ausgiebig! Über den Erlebnisweg wanderst du dann entlang des Berggrats zum Breitebode. Hier verlässt du den Bergkamm und steigst in Richtung Bergrestaurant Chüestall ab. Vorbei an der Bergstation des Schleppliftes Golmenegg wanderst du zur Talstation der Gletscherbahn Moosfluh hinunter und in westliche Richtung weiter bis zur Bergstation der Luftseilbahn Riederalp Mitte. Die Tour besteht aus mehreren Teilabschnitten. Bitte beachte im Wintersportbericht den Status offen/zu.

Verfügbare Angebote

Ihre Unterkunft mit einem Klick

In unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Angeboten im ganzen Kanton und können Ihre Wunschunterkunft ganz einfach buchen.

Wegbeschreibung

Moosfluh – Bergrestaurant Chüestall – Riederalp Mitte, Bergstation Luftseilbahn

 

Startort: Moosfluh, Bergstation Gondelbahn (2332 m)
Zielort: Riederalp, Bergstation Luftseilbahn Mitte (1910 m)

Tipp des Autors

Kulinarisches Verwöhnprogramm, viel Sonne und Traumblick in die Walliser Bergwelt: Mach eine Rast im Bergrestaurant Chüestall!

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2333 m 1880 m

  • Anstieg

    31 m

  • Abstieg

    453 m

  • Technik

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 2 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Brig oder Oberwald bis Mörel-Filet, zu Fuss weiter bis zur Luftseilbahn Riederalp (Aletsch Bahnen AG). Mit dieser hoch auf die Riederalp fahren. 

Anfahrt

Über die Kantonsstrasse 19 bis zur Ausfahrt Mörel-Filet, weiter bis zu den ausgeschilderten Parkmöglichkeiten. Mit der Luftseilbahn Riederalp (Aletsch Bahnen AG) hoch auf die Riederalp fahren. 

Parken

  • Begrenzte Anzahl gebührenpflichtiger Parkplätze beim Bahnhof Mörel-Filet. Weitere Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert. 
  • Grosse, gebührenpflichtige Parkhäuser am Ortseingang von Mörel-Filet sowie im Dorfzentrum. 

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige (wasserdichte) und warme Kleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Proviant
  • Kamera
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicke zum Herunterladen auf „Drucken“)

Sicherheitshinweise

Wintersportberich

Die Nutzung der Winterwanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Bedingungen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken.

  • Führe eine Karte mit dir. Lade die vollständige Beschreibung des Wanderweges mitsamt einer Karte in grossem Massstab herunter, indem du auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klickst.

  • Benutze ausschliesslich markierte Wanderwege und folge allen Wegweisern und Anweisungen – zu deiner eigenen Sicherheit, zum Schutz der Nutztiere und ohne die Ruhe der Wildtiere zu stören.

  • Verhalte dich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern und der Landschaft. Nimm deine Abfälle und Abfälle anderer mit.
  • Führe einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können insbesondere im Winter sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.

  • Plane deine Wanderung sorgfältig: Berücksichtige dabei die erforderliche Fitness aller Teilnehmer, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.

  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter kehrst du besser frühzeitig um.

  • Begebe dich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachte Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen, insbesondere auf die Lawinengefahr.

  • Informiere Drittpersonen über deine Tour und gehe wenn möglich nie alleine.

Hinweis(e) 
Aufgrund von Höhenlage und Wegführung ist für diese Winterwanderung gutes Schuhwerk absolut erforderlich. 

Literatur

Bei den Bergbahnen und Infocentern der Aletsch Arena erhälst du eine kostenlose Panoramakarte.