Schneeschuhwandern

Aktivitäten

Bettmeralp - Riederalp Trail offen

Der leichte, gut markierte Schneeschuhtrail lockt mit Winteridylle abseits der Wanderwege. Geniesse die Schönheit der Natur, faszinierende Ausblicke und herrliche Stille.

Direkt von der Bergstation der Luftseilbahn Bettmeralp führt der markierte Trail leicht ansteigend hoch zum Hotel Waldhaus. Vorbei am Chalet Tosca wanderst du entlang des Waldrandes, parallel zur Sesselbahn Blausee hoch zur Gopplerlücke. Am höchsten Punkt der Schneeschuhtour hast du einen herrlichen Ausblick auf die verschneiten Walliser Alpen. Entlang des Waldrückens führt die Schneeschuhtour nun gemächlich bergab. Über «Schweibuflüe» gelangst du zum Gebiet Golmenegg. Hier querst du die Aletschpromenade und folgst dem Trail weiter talwärts. Vorbei an der Kapelle St. Bernhard wanderst du über Biel und Flesch durch offenes Gelände ostwärts. Nach einem kurzen Anstieg durch ein idyllisches Wäldchen gelangst du auf Höhe des Restaurants Adler auf die Aletschpromenade. Über diese wanderst du zurück auf die Bettmeralp.

Verfügbare Angebote

Ihre Unterkunft mit einem Klick

In unserem Onlineshop finden Sie eine grosse Auswahl an Angeboten im ganzen Kanton und können Ihre Wunschunterkunft ganz einfach buchen.

Wegbeschreibung

Bergstation Luftseilbahn Bettmeralp – Hotel Waldhaus – Gopplerlücke – Golmenegg – Kapelle St. Bernhard – Flesch – Restaurant Adler – Bergstation Luftseilbahn Bettmeralp

Startort: Bettmeralp, Bergstation Luftseilbahn (1925 m)
Zielort: Bettmeralp, Bergstation Luftseilbahn (1923 m)

Tipp des Autors

Als ob dir das Rhonetal zu Füssen liegen würde. Der herrliche Ausblick von Flesch (nach ca. ¾ der Tour) hinunter ins Tal wird dich begeistern.  

Technische Informationen

  • Höhenlage

    2058 m 1842 m

  • Anstieg

    244 m

  • Abstieg

    245 m

  • Technik

    Bewertung: 2.0 von 5.0 Punkten

  • Kondition

    Bewertung: 3.0 von 5.0 Punkten

  • Erlebnis

    Bewertung: 3 von 5.0 Punkten

  • Landschaft

    Bewertung: 4.0 von 5.0 Punkten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug von Brig oder Oberwald bis Betten Talstation. Mit der Luftseilbahn Bettmeralp (Aletsch Bahnen AG) hoch auf die Bettmeralp fahren.

Anfahrt

Über die Kantonsstrasse 19 bis zur Ausfahrt Betten Talstation. Mit der Luftseilbahn Bettmeralp (Aletsch Bahnen AG) hoch auf die Bettmeralp fahren.

Parken

Grosser, gebührenpflichtiger Parkplatz/Parkhaus bei der Talstation der Luftseilbahn Bettmeralp (Aletsch Bahnen AG).

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes und wasserfestes Schuhwerk
  • Schneeschuhe
  • Wanderstöcke
  • Wetterabhängige, wasserdichte und warme Kleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Proviant
  • Kamera
  • Ausdruck des Wanderweges (klicke auf «Drucken» zum Herunterladen)

Sicherheitshinweise

Wintersportbericht

Die Nutzung der Winterwanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Bedingungen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. 

  • Führe eine Karte mit dir. Lade die vollständige Beschreibung des Wanderweges mitsamt einer Karte in grossem Massstab herunter, indem du auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klickst.

  • Benutze ausschliesslich markierte Wanderwege und folge allen Wegweisern und Anweisungen – zu deiner eigenen Sicherheit, zum Schutz der Nutztiere und ohne die Ruhe der Wildtiere zu stören.

  • Verhalte dich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern und der Landschaft. Nimm dein Abfälle und Abfälle anderer mit.

  • Führe einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können insbesondere im Winter sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.

  • Plane deine Wanderung sorgfältig: Berücksichtige dabei die erforderliche Fitness aller Teilnehmer, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.

  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter kehrst du besser frühzeitig um.

  • Begebe dich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.

  • Beachte Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen, insbesondere auf die Lawinengefahr.

  • Informiere Drittpersonen über deine Tour und gehe wenn möglich nie alleine.

     

     

Hinweis(e) 
Aufgrund von Höhenlage und Wegführung ist für diese Winterwanderung gutes Schuhwerk absolut erforderlich.

Die Schneeschuhwege sind ohne Führer begehbar. Achtung: Sie werden nicht gespurt, nicht präpariert und nicht täglich kontrolliert. Auch werden sie nicht vor Naturgefahren wie Lawinen oder Steinschlag gesichert. Beachte für ein garantiert sicheres Schneeschuh-Vergnügen die Wettervorhersagen und das aktuelle Lawinenbulletin. Das Begehen der Wege erfolgt auf eigene Verantwortung!

Literatur

Bei den Bergbahnen und Infocentern der Aletsch Arena erhälst du eine kostenlose Panoramakarte.