Markengeschichten

In der Marke Wallis steckt das pure Leben.

In Form von Markengeschichten wird die Marke Wallis fü̈r alle Anspruchsgruppen erlebbar. Sie sind die Konkretisierung dessen, was die Marke ist und tut.

Die Wallis Markengeschichte. Eine Herzensangelegenheit.

Viel Fels – und unglaublich viel Herz: Zwischen diesen beiden Polen spielt die Markengeschichte des Wallis.

Die Natur des Wallis hat seinen Bewohnern einerseits immer viel abverlangt – doch wie wunderbar reich beschenkt ist dieser Kanton! Das Wallis ist das Unentdeckte, das Urwüchsige, der Drang, allem das Beste abzugewinnen. So wie die Natur sich einzigartig zeigt, findet auch die Lebensfreude und die Passion für Exzellenz in allen Bereichen einen unvergleichlichen Ausdruck. Hier reichen einerseits die meisten 4000er der Schweiz in den Himmel, andererseits bietet das Wallis auch moderne Infrastruktur für zukunftsgerichtete Industrie und Technologie-Hubs – immer mit dem Ziel, direkt ins Herz der Bewohner, Gäste, Unternehmer und Investoren zu treffen.

Das Wallis berührt – und lässt einen anschliessend nicht mehr los. Ob ich gerade dort bin oder das Wallis erst entdecken möchte; ob als Arbeitnehmer, Student oder Unternehmer: Der Antrieb ist die Sehnsucht nach dem Wallis, die Lust immer wieder zurückzukehren und die tiefe Verbundenheit mit dem Kanton; diese starken Gefühle prägen den Kern unserer Marke.

Grengiols im Sommer, Wallis

Die Markengeschichte fü̈r den Bereich Tourismus.

Hier wecken wir die Sehnsucht der Neuentdecker und appellieren an die Verbundenheit derer, die unseren Kanton schon kennen.
Wir bewegen uns abseits der tradierten Schweizklischees. Wir zeigen stolz die Eigenheit und Schönheit unserer Landschaft und laden dazu ein, einen ganz besonderen Kanton mit eigenen Reizen, Traditionen, und Höhepunkten kennen- und lieben zu lernen. Als Inspirationsquelle für die, die Ruhe und Entspannung mögen. Als Kraftquelle für die Aktiven. Als unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten für den, der sich von einer anderen Art von Schweiz und Schweizern überraschen lassen möchte.

Die Markengeschichte für den Bereich Landwirtschaft, Produkte und Gastronomie.

Der Weg in die Herzen der Menschen führt auch über die Produkte, die in diesem Kanton hergestellt werden und die vielfältige, reichhaltige Gastronomie mit ihren feinen Spezialitäten.
Landwirtschaft und Gastronomie vereinen talentiertes Handwerk mit grosser Leidenschaft. Es wird geschafft für Genuss, Gemeinsinn, Nachhaltigkeit und höchste Qualität. Verwöhnt von einem sanften Klima mit Tausenden von Sonnenstunden, vereint das Wallis die perfekt natürlichen Bedingungen für hochwertige und einzigartige Produkte mit besonderem Geschmackserlebnis. Das Wallis ist Gastgeber und Heimat von herrlichen Spezialitäten sowie einer ganz besonderen Nutztierwelt: Wer Natur und Naturprodukte mag, wird das, was aus dem Wallis stammt, lieben.

Die Markengeschichte für den Bereich Industrie, Gewerbe, Standortförderung und Ausbildung.

Die Geschäftsentwicklung fördern, Arbeitsplätze schaffen und sichern, Menschen fit machen für die Arbeitswelt der Zukunft und nebenbei noch an den Technologien dafür forschen und arbeiten: auch das sind im Wallis Herzensangelegenheiten. Wer an Walliser Hochschulen ausgebildet wird, ist inspiriert von Tradition und Moderne. Und was immer die Herzensangelegenheit von jemandem ist – wer etwas vorhat, kann es im Wallis vorantreiben. Das Wallis ist ein fantastischer Lebens-, Ausbildungs-, Arbeits-, Unternehmens- und Investitionsplatz. Ein fruchtbarer Standort für innovative Ideen. Hier werden zukunftsweisende Projekte geboren, die die Welt bewegen. Immer mit dem Ziel, durch nachhaltige Zusammenarbeit die Geschäftsentwicklung zu verbessern.

Die Markengeschichte für den Bereich Kultur und Lebensart.

Im Wallis schöpft man aus einem Schatz von Sagen, Mythen und Traditionen. Gleichzeitig entstehen hier aber auch hochmoderne und innovationsgetriebene Erfolgsgeschichten.

Über Jahrhunderte hat man im Wallis gelernt, Feste richtig zu feiern und jede Gelegenheit zur Geselligkeit auszunutzen. Stechfeste, Alpaufzüge, die Fasnacht mit ihren «Tschäggätta» sind dafür nur einige Beispiele – traditionelle Anlässe gehören genauso zum Jahreslauf wie die grossen, modernen Musikfestivals oder Sportveranstaltungen. Einzigartige, zeitgemäss gelebte Traditionen sind auch heute noch von wirtschaftlicher Bedeutung, wie z.B. die Alpgenossenschaften oder die Suonen eindrücklich zeigen.

Das Zusammenleben, die gemeinsamen Geschichten prägen das Wallis. Und inspirieren Kunstschaffende, die Walliser Seele kreativ zum Ausdruck zu bringen. Schlösser, Burgen, Sakralbauten sowie historische Museen zeugen von der langen Geschichte. Im Wallis herrscht aber auch die Kraft des Aufbruchs und des Fortschritts, welche in lebendigen, modernen Kunstausstellungen zum Ausdruck kommt. Der kulturelle Zusammenhalt zeigt sich insbesondere auch im lokalen gesellschaftlichen Leben in Form von Chören, Musikgesellschaften oder Theatervereinen. Hier schlagen die Herzen für eine gemeinsame Zukunft.

Wie wir die Markengeschichte mit Leben füllen.

Wer wie wir Herzen gewinnen will, nimmt sich am besten ein Beispiel an Verliebten. Dort gibt es nicht das immergleiche Blumenbouquet zum Jahrestag: Man findet immer wieder neue Möglichkeiten, die immer gleiche (und sehr schöne) Botschaft auszudrücken, den anderen angenehm zu überraschen. Es lohnt sich sehr, immer danach zu schauen, was neu, noch nicht erzählt, noch nicht gesagt ist.

Leeshörner in Leukerbad, Wallis