Medienreise Einführung ins Tourenskifahren

Destinationen: Val d’Hérens und Lötschental Datum: Dienstag, 20. bis Samstag 24. März 2018 (4 Nächte, 5 Tage)
Highlights: Einführungskurs ins Tourenskifahren, Lehrpfad Lawinenprävention „Maya Nivo Trail“ in St-Martin, Besuch Agrotourismusort Ossona, Tourenskifahren im Lötschental, Übernachtung in einer Berghütte im Lötschental, 150 Jahre Hoteliertradition im Hotel Nestund Bietschhorn.

Teilnehmer: max. 10 Journalisten (internationale Ausschreibung)

Details zur Medienreise Einführung ins Tourenskifahren

Einführung ins Tourenskifahren im Wallis.
1903 gingen erfahrene Bergsteiger erstmals auf Skiern vom Montblanc, dem höchsten Berg der Alpen, über den Col du Sonadon und den Otemmagletscher zum Matterhorn, seinerseits der wohl bekannteste Berg der Alpen. Diese berühmt gewordene Route ist einer von vielen Wegen, die sich zwischen den majestätischen Viertausendern eröffnen. Das Wallis bietet schier unendliche Möglichkeiten für Touren im Hochgebirge. Anspruchsvolle Höhenunterschiede, schmale Grate, imposante Schluchten, historische Pässe – die Ausblicke sind atemberaubend, egal, welchen Weg Sie wählen. Machen Sie sich in Begleitung eines erfahrenen Bergführers auf, dieses unberührte Alpenparadies zu entdecken.

Tourenskifahren im Val d’Hérens

Das Val d’Hérens erstreckt sich vom Rhonetal bei Sitten bis zum Fuss der Viertausender Dent Blanche und Dent d’Hérens. An seinen steilen Hängen befinden sich alte Dörfer mit den typischen Häusern des Tals. Die zahlreichen Skitourenrouten laden dazu ein, das Val d’Hérens in seiner weissen Pracht zu entdecken und in einer traumhaften Umgebung neue Energie zu tanken. Entlang der Strecke von Grange Neuve – oberhalb von Saint-Martin – nach Lovégno wurde der neue Lawinenschutz-Lehrpfad «Maya Nivo Trail» eingerichtet. Der Lehrpfad bietet Informationen theoretischer wie auch praktischer Natur und richtet sich sowohl an Freizeitsportler als auch an professionelle Bergführer.

Interviewpartner im Val d’Hérens*
- Robert Bolognesi, Schneeforscher bei Meteorisk und Meteo Valais
- Patrice Gaspoz, Geschäftsführer von St-Martin Tourismus und verantwortlich für regionale Rettung und Naturgefahren im Val d'Hérens
- Daniel Beuret, Betriebsleiter des Agrotourismusortes Ossona - Félix und Bénédicte, Gastgeber des Gasthofs Ossona

*je nach Verfügbarkeit der Interviewpartner.

Tourenskifahren im Lötschental

Inmitten einer überwältigenden Bergkulisse der Walliser und Berner Alpen hat das Lötschental seinen authentischen und wilden Charakter bewahrt, fernab der touristischen Hektik. Das Lötschental ist ein Paradies für Tourengänger. 

Interviewpartner im Lötschental*
- Benedikt Jaggy, Bergführer im Lötschental
- Beat Dietrich, Besitzer und Hüttenwart der Lötschenpasshütte, der ersten Berghütte der Alpen, die mit dem MinergieÒ-Label zertifiziert wurde
- Esther Bellwald, Besitzer & Gastgeberin des Hotels Nest- und Bietschhorn, dem ältesten Lötschentaler Hotel, und Helene Bellwald, Mutter von Esther und frühere Gastgeberin des Hotels

*je nach Verfügbarkeit der Interviewpartner.

Wichtige Information für die Medienreise
Diese Medienreise richtet sich an Journalisten, die sich über das Tourenskifahren im Wallis informieren möchten. Die Reise ermöglicht es, eine unberührte Winterlandschaft zu entdecken und Menschen zu begegnen, die die Berge als ihren Arbeitsort gewählt haben.

Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Medienreise
- Gute bis sehr gute Kondition (sportliche Aktivitäten über mehrere Stunden und mehrere Tage hinweg)
- Sie können auf einer roten Piste Skifahren (durchschnittliches bis gutes Skiniveau)

Kontakt für Medienreisen

Valais/Wallis Promotion
Corporate Communications
Direktwahl: +41 27 327 35 89

E-Mail