Das Wallis ist ein wahrer Spielplatz für neue Erfahrungen.

Liebe Medienschaffende

Die ersten Schneeflocken haben unsere Berge gezuckert.  Einladend, überraschend und belebend – das Wallis ist bereit, Sie in bestmöglicher Sicherheit willkommen zu heissen. Probieren Sie neue Aktivitäten aus und lassen Sie sich von einzigartigen Eindrücken in Staunen versetzen. Wenn Sie zum ersten Mal ins Wallis kommen, können Sie Ihre Lieblingshobbys aufpeppen oder sich einer neuen Herausforderung stellen. Lernen Sie Margareth Voide und Yannick Ecoeur kennen, zwei inspirierende Walliser Persönlichkeiten, die ständig an ihre Grenzen gehen.

Möchten Sie mehr über das Wallis erfahren? Wir stellen Ihnen gerne weitere Informationen zur Verfügung oder vereinbaren einen Interviewtermin für Sie.

Ihr erster Aufenthalt im Wallis

Entdecken Sie die Musts des Walliser Winters bei einem unvergesslichen ersten Besuch.

Sie waren noch nie im Wallis und wollen einen aussergewöhnlichen Aufenthalt in einer zauberhaften Umgebung planen? Das Wallis ist ein wahres Winterparadies. Lassen Sie sich von unseren exklusiven Angeboten inspirieren, die Sie allein, mit der Familie, Freunden oder zu zweit entdecken können. Wählen Sie Ihre Unterkunft sowie Spannendes und Abwechslungsreiches, das Sie erleben möchten. Warten Sie nicht länger und buchen Sie jetzt eindrückliche Wintertage an einem authentischen Ort.

Aussicht Saas-Fee im Winter, Wallis

Gourmetwanderungen – auch im Winter

Das Wandern ist des Winters Lust.

Wandern ist die ideale sportliche Betätigung, um die Ruhe und Stille der Natur in einer magischen Umgebung zu geniessen. Viele verbinden es mit dem Sommer. Dabei ist Winterwandern ebenso schön. Probieren Sie es inmitten der belebenden Bergluft und der weissen Landschaften, die im Sonnenlicht glitzern, aus. Vergessen Sie dabei nicht, zwischendurch eine kulinarische Pause in einem Restaurant oder einer Berghütte einzulegen, bevor Sie sich wieder auf den Weg machen. Begleitet von Vogelgezwitscher und dem Knirschen Ihrer Schritte im Schnee.

Anspruchsvolle Pisten für ambitionierte Sportler

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Wagen Sie sich auf die forderndsten Abfahrten im Wallis.

Erfahrene und abenteuerlustige Schneesportler finden im Wallis den Kick. Für diejenigen mit fortgeschrittener Technik und guter körperlicher Verfassung bestimmt, hat der Walliser Didier Défago, Abfahrtsolympiasieger 2010, fünf schwarze Pisten, Buckelpisten und andere steile Hänge ausgewählt, die auch Adrenalinjunkies auf die Probe stellen. Wagen Sie es, Ihre Ski  anzuschnallen und von diesen schwindelerregenden Hängen abzuheben?

Pisten von Portes du Soleil, Wallis

Wussten Sie das?

Wertvolle Tipps.

  • Tipp 1

    Perfektes Wochenende für Schneesportler.

    Das Wallis ist das ideale Terrain für Sportbegeisterte, die das weisse Gold lieben. Mit einer Degustation und einer erholsamen Nacht das Wochenende einläuten. Skifahren und Thermalbäderbesuch für einen Samstag zwischen Sport und Entspannung. Und der Sonntag dient dann zum Auftanken in der Natur, bevor die Woche wieder beginnt. Werfen Sie einen Blick in unser Programm für ein perfektes Wochenende, um neue, unvergessliche Erfahrungen zu machen.

    Weitere Informationen
  • Tipp 2

    Winterrezepte.

    Risotto mit Lauch und Munder Safran AOP, Cholera aus dem Goms oder Parfait mit Walliser Abricotine AOP. Warum nicht mal eine neue Kreation auf der Basis von Walliser Produkten oder ein traditionelles Rezept ausprobieren, um ein bisschen Wallis nach Hause zu zaubern? Wir wünschen guten Appetit.

    Zur Walliser Küche
  • Tipp 3

    Das ganze Wallis in einem einzigen Onlineshop.

    Suchen Sie nach Ideen für Ihre Winterferien? Lassen Sie sich von den vielen aussergewöhnlichen Aktivitäten in unserem Onlineshop inspirieren.

    Zum Shop

Porträts.

Lernen Sie zwei faszinierende Persönlichkeiten aus dem Wallis kennen und lassen Sie sich davon anstecken, wie sie an Ihre Grenzen gehen.

Margareth Voide-Bumann

Geburtsdatum: 15.06.1955

Herkunft: Saas-Fee

Beruf: Hotelière und Wirtin im Ruhestand

Besonderheit: Zwischen 1985 und 2008 bestieg sie als erste Alpinistin alle 82 Viertausender der Alpen.

Lieblingsort: Längfluh, oberhalb Saas-Fee, mit atemberaubender Aussicht auf die majestätischen Berge der Mischabelkette. Die schneebedeckten Gipfel des Alphubels, des Allalinhorns und des Doms – der höchste, ganz in der Schweiz gelegene Berg – erfüllen ihr Herz jeden Tag mit grosser Freude, weil sie sie auch vom Balkon ihrer Wohnung aus sieht.

Weitere Informationen

Yannick Ecoeur

Geburtsdatum: 23.08.1981

Herkunft: Morgins

Beruf:  Grenzschutzbeamter, während 15 Jahren Profiskibergsteiger

Besonderheit:  Er gewann 2010 mit Florent Troillet und Martin Anthamatten die Patrouille des Glaciers von Zermatt nach Verbier – seine schönste Erinnerung.

Lieblingsort: Die Région Dents du Midi

Weitere Informationen

Das Wallis in Zahlen

300 Sonnentage pro Jahr
45 Viertausender
445 Bergbahnanlagen
45 Skigebiete
1991 Pistenkilometer, die höchste liegt auf 3899 Metern
403 Kilometer homologierte Winterwanderwege
323 Kilometer homologierte Schneeschuhtrails
71 Kilometer homologierte Langlaufloipen
13 Randoparks