Walliser Cordon bleu

Walliser Cordon Bleu

Walliser Cordon bleu

Zubereitung

  1. Das trockene Roggenbrot zu Paniermehl zerkleinern und in einem Suppenteller verteilen.
  2. Das Ei in einen weiteren Suppenteller schlagen und zu einer einheitlichen Masse verrühren, salzen und pfeffern.
  3. Die Geflügelfilets seitlich aufschneiden, so dass die Hälften am Rand verbunden bleiben. Jeweils zwei Scheiben Walliser Rohschinken IGP und eine Scheibe Walliser Raclettekäse AOP hineinlegen.
  4. Die Geflügelfilets zuerst im Mehl, anschliessend im Ei und am Schluss im Paniermehl wenden. Das Paniermehl gut andrücken, damit das Geflügel rund herum mit Paniermehl bedeckt ist. 
  5. Butter in einer Bratpfanne zergehen lassen und die Filets auf beiden Seiten einige Minuten in der Bratpfanne braten. Damit sichergestellt wird, dass das Geflügel durchgebraten ist, können die Cordon-Bleus zum Abschluss noch einige Minuten im Ofen weitergegart werden. 

 

Walliser Cordon bleu

Zubereitung

  1. Das trockene Roggenbrot zu Paniermehl zerkleinern und in einem Suppenteller verteilen.
  2. Das Ei in einen weiteren Suppenteller schlagen und zu einer einheitlichen Masse verrühren, salzen und pfeffern.
  3. Die Geflügelfilets seitlich aufschneiden, so dass die Hälften am Rand verbunden bleiben. Jeweils zwei Scheiben Walliser Rohschinken IGP und eine Scheibe Walliser Raclettekäse AOP hineinlegen.
  4. Die Geflügelfilets zuerst im Mehl, anschliessend im Ei und am Schluss im Paniermehl wenden. Das Paniermehl gut andrücken, damit das Geflügel rund herum mit Paniermehl bedeckt ist. 
  5. Butter in einer Bratpfanne zergehen lassen und die Filets auf beiden Seiten einige Minuten in der Bratpfanne braten. Damit sichergestellt wird, dass das Geflügel durchgebraten ist, können die Cordon-Bleus zum Abschluss noch einige Minuten im Ofen weitergegart werden.