Top 10 Erlebnisse rund um den Wein

Mit seinen 5000 Hektaren Reben ist das Wallis die wichtigste Weinbauregion der Schweiz. Das günstige Klima – trocken und sonnig – sowie die Verschiedenheit der Böden, erlauben den Anbau von bis zu 60 verschiedenen Rebsorten. Erfahren Sie entlang der 1600 Kilometer langen Trockensteinmauern mehr über das Know-how und die Weinspezialitäten des Kantons. Besuchen Sie die zehn wichtigsten Anbaugebiete und entdecken Sie die Vorzüge des Walliser Weines.

Chamoson – Heimat des Johannisberg

In Chamoson finden Sie eines der wichtigsten Anbaugebiete des Sylvaners, der ursprünglichen Rebsorte des Johannisbergs. Spazieren Sie durch 76 Hektaren Reben, welche gut einen Drittel der kantonalen Johannisbergproduktion hergeben. Legen Sie im Herzen der Weinberge einen Halt ein und geniessen Sie ein Mittagessen mit einer aussergewöhnlichen Aussicht auf das Rhonetal und seine zahlreichen Rebberge. Lassen Sie es sich auch nicht nehmen, an einer geführten Degustation und dem Besuch einer Kellerei teilzunehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit, den ausdrucksstarken und sinnlichen Johannisberg und dessen Heimat kennenzulernen.

Weinberg in Chamoson, Wallis

Sion – Wine & Dine Tour

Die Walliser Hauptstadt birgt viele Geheimnisse, die Ihnen durch einen Guide des Tourismusbüros offenbart werden. Auf dem Programm stehen Besuche von Stätten wie die unter der gotischen Kirche St. Theodul versteckten römischen Bäder oder den Hexenturm im Norden der Stadt. Nachdem Sie vieles über die jahrtausendealte Geschichte der Stadt erfahren haben, geniessen Sie Ihr Mittagessen inmitten des historischen Zentrums mit seinen Anekdoten. Je nach Lust und Laune können Sie Ihren Aufenthalt mit einem Besuch des Schlosses Valeria mit der ältesten spielbaren Orgel der Welt verlängern oder wandern Sie entlang der Suone von Clavau und den höchsten Trockensteinmauern Europas.

Rebberge in Sion mit Schloss Tourbillon im Hintergrund, Wallis, Schweiz

Fully – Auf den Spuren der Petite Arvine

Im Pavillon Fol’terres haben Sie die Möglichkeit, bei einer Degustation mit leckeren lokalen Produkten die Petite Arvine zu entdecken. Nachdem Sie sich die ersten Grundkenntnisse angeeignet haben, geht es durch den Reblehrpfad «Chemin des Vignes et des Guérites» zum Dorf Fully, der Wiege der Petite Arvine, wo ein Mittagsmahl mit lokalen Speisen im Herzen des Weindorfes auf Sie wartet. Um den Tag ausklingen zu lassen, gibt es nichts Entspannenderes als ein warmes Bad in den Thermen von Saillon. Eine gute Möglichkeit, sich von Ihrem Tag voller Entdeckungen über das Wallis und seine Petite Arvine zu erholen. 

Weinweg, Fully, Wallis, Sommer

Sierre/Salgesch – Eine Reise für die Sinne

Die Reise beginnt in der Sonnenstadt Sierre beim Château de Villa mit einer Degustation von vier Walliser Weinen. Nehmen Sie sich die Zeit, sie zu probieren und mehr über die verschiedenen Rebsorten der Region zu erfahren, bevor Sie Raclettes aus fünf verschiedenen Käsesorten geniessen. Nach diesem gastronomischen Moment in einem historischen Gebäude aus dem 16. Jahrhundert mit seiner Architektur gehts über den Rebweg weiter zum Weinmuseum nach Salgesch. Ein einzigartiges Erlebnis, bei dem Sie den ganzen Reichtum des Wallis entdecken werden.

Weinberg in Sierre, Salgesch und Umgebung, Weindegustation, Wallis

Visperterminen – Der höchste Rebberg Europas

Mit einem der ikonischen gelben Postautos gelangen Sie zum Ausgangspunkt des Reblehrpfades. Nach 45 Minuten Fussmarsch durch die Rebberge wird Ihre Anstrengung in der St. Jodern Kellerei mit einer geführten Degustation belohnt. Der Heida – für die Französisch sprechenden der Païen – ist eine wenig bekannte, jedoch unverzichtbare Rebsorte der Region. Zurück im Postauto, fahren Sie zum Restaurant Gebidem im Zentrum von Visperterminen. Auf einem Verdauungsspaziergang entlang der Suone Beitra wartet eine aussergewöhnliche Aussicht auf die vielen umliegenden Viertausender auf Sie.

Weinberg Visperterminen, Wallis

Valais Wine Pass

Ein einziger Degustationspass mit dem Sie aus 30 selektierten Degustationsstellen des Kantons wählen können; das bietet Ihnen der Walliser Weinpass. Bei den Partnern des Valais Wine Passes können Sie 10 verschiedene Weine (1 dl) degustieren. Mit diesem Angebot haben Sie die Möglichkeit, im Herzen dieser schönen Schweizer Weinregion die verschiedensten ausgewogenen Weine zu kosten und zu entdecken.

Der Weinbergweg

Das Wallis mit rund 5000 Hektaren Reben ist der wichtigste Weinkanton der Schweiz. Der Weinbergweg, der Martigny mit Leuk verbindet, ist die ideale Gelegenheit, die Walliser Rebberge kennenzulernen. Zu Fuss oder mit dem Velo, ganz gemäss Ihrem Rhythmus erfahren Sie die verschiedenen Weinbau- und kulinarischen Allianzen entlang der Berghänge. Ein 82 km langer Weg führt Sie durch die Rhoneebene mit Blick auf das wunderschöne Panorama und die umstehenden alpinen Landschaften. Pauschalangebote bieten eine Kombination von Übernachtungen, Gepäcktransporten, Degustationen und Walliser Picknickkörben.

Weinberg in der Nähe von Sion, Schlösser, Wallis, Schweiz

Mit dem Velo durch den Rebberg (Celliers de Sion)

Die Celliers de Sion empfehlen Ihnen eine ausgewogene Verknüpfung einer Radtour mit der Weindegustation. Mit dem Smartphone auf dem Lenker des vom Oenoparc zur Verfügung gestellten E-Bikes und der eigens dafür vorgesehenen App startet das Abenteuer mit zahlreichen vorgeschlagenen Strecken. Ganz gemäss Ihrem Rhythmus und Ihrer Laune bewundern Sie die aussergewöhnliche Sicht auf das Rhonetal und die zahlreichen die Rebberge stützenden Trockensteinmauern. Geniessen Sie die besondere Atmosphäre der Reben und rasten Sie bei den Rebhäusern der Celliers, um lokale Produkte zu geniessen. Mit der Option „Picknick“ finden Sie zudem Ruhe und Ausgeglichenheit während Ihrer Radtour.

Veni, Vidi, Bibi

Verbinden Sie Geschichte mit Degustation und entdecken Sie die Abtei von St. Maurice aus dem 5. Jahrhundert und ihre Geheimnisse. In Begleitung eines Guides besuchen Sie die Abtei und erfahren vieles über ihr weltbekanntes kulturelles und religiöses Erbe. Dank des Angebots „Veni, Vidi, Bibi“ kosten Sie vier Weine der Abtei unter dem grössten Glockenspiel der Schweiz mit seinen 49 Glocken in der Spitze des Glockenturms der Abtei von St. Maurice.

Exklusive Tour durch die Altstadt

Entdecken Sie die Altstadt von Visp während einer einzigartigen Führung der Kellerei Chanton und kosten Sie fünf Oberwalliser Weinraritäten, die aus den durch den Archäologen und Winzer Josef-Marie Chanton wiedereingeführten Rebsorten stammen. Anschliessend kommen Sie in den Genuss der „Cholera“, einer aus natürlichen lokalen Produkten zubereiteten Oberwalliser Speisespezialität. Die Kellerei Chanton führt Sie damit in die Geheimnisse des Weines und der Traditionen ein und verwöhnt dabei Ihre Geschmacksnerven.

Altstadt von Visp, Wallis, Schweiz