Wanderungen

Gemsweg Saas-Fee

Gemsweg Saas-Fee

Saas-Fee

Geschlossen

Über die Flanken der Mischabelkette und am Ufer des Gletschersees entlang geht es weiter zur Gletschergrotte. Von dort geht es entlang der Suone zurück nach Saas-Fee.  

Schwierigkeit

Mittel

Länge

10.32 km

Dauer

2:30 h

Beschreibung

Die Wanderung startet bei der Bergstation «Hannig». Von dort aus wanderst du den Berghängen entlang und entdeckst eine spektakuläre Gletscherlandschaft, die seit mehr als 150 Jahren Gäste aus der ganzen Welt nach Saas-Fee lockt. Die erste Hälfte der Route endet bei der früheren Moräne vom Feegletscher. Durch den Rückzug des Gletschers ist eine einmalige Gerölllandschaft mit einem Netzwerk an kleinen Bächen entstanden, welche den Gletschersee speisen. Der Wanderweg folgt dem Grat der Moräne entlang abwärts, bevor er oberhalb des Sees dann rechts abbiegt und hinauf zum Restaurant «Gletschergrotte» führt.

Nach der Rast beim Bergrestaurant überquerst du die Skipiste und erreichst somit in kurzer Zeit den Start der Wasserleitung «Bodmen» bei der Grillhütte im «Bifig». Die Suone führt dich am Dorf vorbei bis zum Grundbiel. Hier folgst du dann der asphaltierten Strecke zur Panoramabrücke und erreichst schliesslich das Busterminal in Saas-Fee.

 

Wegbeschreibung

Hannig - Gletschersee - Gletschergrotte - Bifig - Grundbiel - Busterminal

Startort

Bergstation Hannig (2339m)

Zielort

Busterminal, Saas-Fee (1803m)

Tipp des Autors

  • Die Sonnenterrasse vom Bergrestaurant «Gletschergrotte» empfiehlt sich für eine kleine Verpflegungspaus
  • Der Weg trägt den Namen «Gemsweg», da der Schutzwald im Gebiet «Plattjen» von vielen Gämsen bewohnt wird. Du triffst die Tiere dort gelegentlich an.
  • Der Gemsweg ist eine regionale Route von SchweizMobil und ist mit der Nummer 183 markiert

Technische Informationen

Höhenlage

2339m

1785m

Anstieg

+218m

Abstieg

-754m

Technik

Kondition

Erlebnis

Landschaft

Beste Jahreszeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Tags

  • Von A nach B
  • aussichtsreich
  • Fauna
  • Einkehrmöglichkeit
Anreise
Informationen

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahre mit der SBB bis Visp und steige dort auf das Postauto Richtung Saas-Fee (Bus 511) um. 

Anfahrt

Mit dem Auto ist das Saastal einfach und bequem aus allen Himmelsrichtungen erreichbar, ob aus der Schweiz oder aus dem Ausland. Aus dem Norden erreichst du uns via Bern durch den Lötschberg-Autoverlad. Aus dem Osten kommst du über der Furkapass bzw. den Furkaverlad. Aus dem Süden sind wir via Simplonpass bzw. Simplon-Autoverlad erreichbar und aus dem Westen fährst du über Lausanne entlang dem Rhonetal bis Visp und von dort Richtung Saas-Fee.

Von Visp aus fährst du nach Süden in Richtung Saas-Fee. Im Kreisel "Killerhof" nach Stalden nimmst du die zweite Ausfahrt nach Saas-Fee. In Saas-Grund biegst du nach der Kirche rechts ab in Richtung Saas-Fee.

Parken

Parkplätze findest du im Parkhaus direkt beim Ortseingang von Saas-Fee.

Ausrüstung

  • Gutes Schuhwerk

  • Outdoor-Bekleidung:  Führe immer eine wasserdichte Jacke mit

  • Sonnenschutz

  • Flüssigkeit und Verpflegung

  • Wanderstöcke (optional)

  • Navigationstool

  • Erste-Hilfe-Set

Sicherheitshinweise

  • Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Bedingungen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. 

  • Benutze ausschliesslich markierte Wanderwege und folge allen Wegweisern und Anweisungen – zu deiner eigenen Sicherheit, zum Schutz der Nutztiere und ohne die Ruhe der Wildtiere zu stören. 

  • Verhalte dich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzenden und der Landschaft. Nimm deine Abfälle und Abfälle anderer mit. 

  • Führe einen  Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter. 

  • Plane deine Wanderung sorgfältig: Berücksichtige dabei die erforderliche Fitness aller Teilnehmenden, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten. 

  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Kehre bei unbeständigem Wetter besser frühzeitig um. 

  • Begib dich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer. 

  • Beachte Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen.

  • Informiere Drittpersonen über deine Tour und gehe, wenn möglich nie alleine. 

  • Achte auf die Öffnungszeiten der Bergbahnen.

Weitere Informationen

 

Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
3906 Saas-Fee
Tel.: +41 (0)27 958 18 58
E-Mail: info@saas-fee.ch
www.saas-fee.ch

 

Bergrestaurant Hannig
3906 Saas-Fee
Tel.: +41 (0)27 957 14 19
www.saas-fee.ch/de/kulinarik/bergrestaurants/bergrestaurant-hannig

 

Saastal Bergbahnen AG
Panoramastrasse 5
3906 Saas-Fee
Tel. +41 (0)27 958 11 00
E-Mail: bergbahnen@saas-fee.ch
www.saas-fee.ch/bergbahnen

 

Restaurant Gletschergrotte
3906 Saas-Fee
Tel.: +41 (0)27 957 21 60
E-Mail: info@gletschergrotte.ch
www.gletschergrotte.ch

 

Literatur

Wanderführer Saas-Fee/Saastal (Banzhaf/Retze/Zurbriggen) ISBN 978 -3-907099-32-2

Karten

Wanderkarte Saas-Fee 1:25'000 (ISBN 978-3-905756-25-8)

Wanderkarte Saas-Fee/Saastal

Quelle

Das ist eine Aktivität von Saas-Fee/Saastal. Valais/Wallis Promotion ist nicht verantwortlich für diesen Inhalt.