Kastanien

Die Kastanien waren in früheren Zeiten im Wallis als das «Brot der armen Leute» bekannt. Damals war das Wallis neben dem Tessin der grösste Kastanienproduzent der Schweiz. Davon zeugen die grossen und wunderschönen Kastanienwälder, die zu ausgedehnten Spaziergängen laden. Die Tradition der Kastanien wird auch heute noch gelebt. Jeweils im Oktober wird in Fully das grosse Kastanienfest gefeiert. In den Strassen des Dorfes rund um die Kirche werden an zahlreichen Marktständen über 8'500 Kilo Kastanien gebraten.

6 Aktivitäten
Kastanienzunft
Fully Region Martigny Schweiz
Die Brüderschaft der Kastanienfreunde hat rund hundert Mitglieder. Sie wurde 1996 gegründet, um den Kastanienwald zu pflegen und nutzbar zu machen. Ziele der Brüderschaft In den Statuten werden folgende Ziele genannt: • eine Entstehungsgeschichte der Kastanienselve schreiben, alle Dokumente darüber und über die Kastanie im Allgemeinen zusammentragen und bewahren • die Kastanienselve gemeinsam pflegen, verjüngen und entwickeln, und zwar im Einvernehmen mit den verantwortlichen Förstern und der Gemeindeverwaltung • einen Lehrpfad durch den Kastanienwald einrichten und unterhalten • die Kastanienselve und die Kastanie von Fully bekannt machen, ebenso wie die alten und neuen Konservierungsmethoden der Kastanie • das Ansehen von Fully durch Aktionen, Ausstellungen und sonstige für nützlich erachtete Veranstaltungen fördern • die verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten der Esskastanie bekannt machen • einen kulturellen Austausch mit anderen Kastanienanbaugebieten herstellen. Kastanienzunft
Fully
Fully

Kastanienzunft

Die Brüderschaft der Kastanienfreunde hat rund hundert Mitglieder. Sie wurde 1996 gegründet, um den Kastanienwald zu pflegen und nutzbar zu machen.

Ziele der Brüderschaft

In den Statuten werden folgende Ziele genannt:

• eine Entstehungsgeschichte der Kastanienselve schreiben, alle Dokumente darüber und über die Kastanie im Allgemeinen zusammentragen und bewahren
• die Kastanienselve gemeinsam pflegen, verjüngen und entwickeln, und zwar im Einvernehmen mit den verantwortlichen Förstern und der Gemeindeverwaltung
• einen Lehrpfad durch den Kastanienwald einrichten und unterhalten
• die Kastanienselve und die Kastanie von Fully bekannt machen, ebenso wie die alten und neuen Konservierungsmethoden der Kastanie
• das Ansehen von Fully durch Aktionen, Ausstellungen und sonstige für nützlich erachtete Veranstaltungen fördern
• die verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten der Esskastanie bekannt machen
• einen kulturellen Austausch mit anderen Kastanienanbaugebieten herstellen.

Office du tourisme
Rue de l’Eglise 54
1926 Fully

Tel.: +41 27 746 20 80

Kontaktperson:
Bruchez Jean-Baptiste – Grossmeister der Confrérie des Amis de la Châtaigne