Thermalbäder

Aus natürlichen Quellen fliessend, ist es bedeutend wärmer als herkömmliches Grundwasser und angereichert mit Mineralien zahlreicher Erdschichten. Thermalwasser – allein in Leukerbad sprudeln täglich 3,9 Millionen Liter aus 65 Quellen. Das grösste Vorkommen in Europa. Schon die Römer wussten um die heilende Kraft und wohltuende Wirkung des blauen Goldes. Eine Erkenntnis, die sich zu einem Wellnesstrend entwickelt hat. Und nicht zuletzt den Tourismus prägt. Die Walliser Thermalbäder sind heute beliebte Wohlfühloasen, die Körper und Geist erquicken. Bis zu 44 Grad warm, stärkt deren Wasser die Muskulatur, verbessert die Gelenkschmiere und lindert so manche chronischen Erkrankungen. Und der Blick auf die imposante Bergwelt tut das Seine dazu.

Ort
5 Aktivitäten
Zurücksetzen