Wanderungen

Im Wallis findet jeder Wanderer seinen Weg. Auf hohe Gipfel, durch duftende Lärchenwälder, entlang von Suonen, über Hängebrücken oder auf Säumerwegen und Weinpfaden. Über 8'000 km markierte Wanderwege warten darauf, entdeckt zu werden. Die unzähligen Höhen- und Rundwege führen durch saftige Bergwiesen, über rauschende Bergbäche, vorbei an tiefblauen Bergseen auf aussichtsreiche Gipfel. Unterwegs trifft man mit etwas Glück auf Murmeltiere, Gemsen oder Steinböcke.

Kapellenweg Visperterminen
Visperterminen Visp & Moosalpregion Schweiz
Der Kapellenweg von Visperterminen ist sicher einer der prunkvollsten im Wallis. Diese Wege werden auch «Sacri monti» genannt und haben ihren Ursprung im Piemont und in der Lombardei. Mit der Sesselbahn fahren Sie von Visperterminen aufs Giw (2'000 Meter). Auf diesem Wanderweg begegnen Ihnen in regelmässigen Abständen zehn Rosenkranzkapellen, die alle zur Waldkapelle «Mariä Heimsuchung» führen. Passieren Sie die Waldkapelle und folgen Sie dem Kapellenweg Richtung Dorf zurück. Kapellenweg Visperterminen
Visperterminen -1°
Visperterminen -1°

Kapellenweg Visperterminen

Der Kapellenweg von Visperterminen ist sicher einer der prunkvollsten im Wallis. Diese Wege werden auch «Sacri monti» genannt und haben ihren Ursprung im Piemont und in der Lombardei. Mit der Sesselbahn fahren Sie von Visperterminen aufs Giw (2'000 Meter). Auf diesem Wanderweg begegnen Ihnen in regelmässigen Abständen zehn Rosenkranzkapellen, die alle zur Waldkapelle «Mariä Heimsuchung» führen. Passieren Sie die Waldkapelle und folgen Sie dem Kapellenweg Richtung Dorf zurück.

Startort: Giw
Zielort: Visperterminen
Erreichbarkeit Startort: Gondelbahn
Rückreise: Bus
Technik/Schwierigkeit: einfach
Anforderung Kondition: einfach
Steigungsmeter: 650 m
Wanderzeit total: 2 Std.
Jahreszeit: April bis Oktober
Verpflegung: Giw, Visperterminen
Unterkunft: Visperterminen