Suonen

Suonen

Niwärch - Gorperi – Undra

Die Südrampe ist einer aussergewöhnlichen Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Erst durch die Suonen wurde die Landwirtschaft in diesem Gebiet überhaupt möglich. Unter schwierigsten Bedingungen wurde das Wasser in rund 20 Suonen aus dem Baltschiedertal hergeleitet. Das 1381 erbaute «Niwärch» entspringt auf 1'300 Metern, die 1640 erbaute «Gorperi» auf 1'220 Metern und die 1377 erbaute «Undra» auf 1'100 Metern.

Informationen

Startpunkt: Ausserberg (931 m. ü. M)
Zielort: Eggen (1'049 m. ü. M)
Schwierigkeit: mittel
Distanz: 14 km
Steigungsmeter: +480m, -480m
Wanderzeit: 4h30
Verpflegung: Ausserberg, Eggen