Traumabfahrten

Die Walliser Traumabfahrten bieten den Skifahrern schier endloses Vergnügen. Bis zu 17 Kilometer lang sind die Abfahrten – nonstop, ohne je einen Skilift zu benutzen. Es braucht etwas Kondition. Vor allem aber viel Freude am Fahren. Schon geht es los, über die schönsten Pisten. Von den hohen Gipfeln bis tief hinunter ins Tal. Mit herrlichen Carvingstrecken, anspruchsvollen Steilhängen und rasanten Schussfahrten. Das einzige, was die Skifahrer zum Anhalten bringt, sind die vielen schönen Skihütten neben den Pisten.

Hockenhorngrat – Wiler, 14 km
Lötschental Lötschental Schweiz
Die 14 Kilometer lange Abfahrt beginnt auf 3'111 Höhenmetern beim Hockenhorngrat mit einem atemberaubenden Panorama auf sagenhafte 40 Viertausender. Auf dem Weg ins Tal können verschiedene attraktive Abfahrtsvarianten kombiniert werden. Die diversen Pisten aller Schwierigkeitsgrade führen jeweils bei Gandegg (2'720 Meter) und auf der Lauchernalp (2'000 Meter) wieder zusammen, bevor es via Talabfahrt hinunter ins Lötschental nach Wiler auf 1'419 Meter geht. Hockenhorngrat – Wiler, 14 km
Lötschental -1°
Lötschental -1°

Hockenhorngrat – Wiler, 14 km

Die 14 Kilometer lange Abfahrt beginnt auf 3'111 Höhenmetern beim Hockenhorngrat mit einem atemberaubenden Panorama auf sagenhafte 40 Viertausender. Auf dem Weg ins Tal können verschiedene attraktive Abfahrtsvarianten kombiniert werden. Die diversen Pisten aller Schwierigkeitsgrade führen jeweils bei Gandegg (2'720 Meter) und auf der Lauchernalp (2'000 Meter) wieder zusammen, bevor es via Talabfahrt hinunter ins Lötschental nach Wiler auf 1'419 Meter geht.

Länge: 14 km
Startpunkt: Hockenhorngrat (3'111 m)
Endpunkt: Lötschental nach Wiler (1'419 m)