Gletscher

Die urtümlichen Walliser Gletscher sind ein einzigartiges Naturschauspiel. Sie gehören darum auch zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die riesigen Eismassen sind ein genauso eindrückliches wie lehrreiches Wunder der Natur. Tiefe und gefährliche Eisspalten, riesige Moränen und wilde Gletscherbäche zeugen von der unglaublichen Kraft der Eismassen. Eine unvergleichliche Welt, die es unbedingt zu entdecken gilt: zahlreiche Wanderungen, Touren und Führungen bieten wunderschöne Ausblicke auf die Gletscher – und Einblicke in ihre eisige Geheminisse.

Ferpècle-Gletscher
Evolène Val d'Hérens Schweiz
Das relativ flache Gletschereisfeld im oberen Teil wird auch Plateau d'Hérens genannt und liegt südöstlich von Evolène. Der Gletscher wird flankiert von der Dent Blanche (4'357 Meter). Hier führte der zur Römerzeit oft begangene Saumweg vom Val d'Hérens ins italienische Valpelline durch. Reste dieser ausgebauten hochalpinen Route sind heute streckenweise noch erhalten. Ferpècle-Gletscher
Evolène
Evolène

Ferpècle-Gletscher

Das relativ flache Gletschereisfeld im oberen Teil wird auch Plateau d'Hérens genannt und liegt südöstlich von Evolène. Der Gletscher wird flankiert von der Dent Blanche (4'357 Meter). Hier führte der zur Römerzeit oft begangene Saumweg vom Val d'Hérens ins italienische Valpelline durch. Reste dieser ausgebauten hochalpinen Route sind heute streckenweise noch erhalten.

Höhe: 2095 - 3680 m ü. M.
Länge: 6.4 km