Staudamm besichtigen

Sie gehören zu den kolossalsten, schwersten und eindrücklichsten Bauwerken der Alpen: Die Staumauern mit ihren Stauseen in den Walliser Alpen. Die grössten davon lassen sich auf Führungen besichtigen und bestaunen. Von Menschenhand geschaffen zeigen sie eindrücklich, welche Bedeutung die Energiegewinnung durch Wasserkraft für die Wirtschaft eines Bergkantons hat. Die Walliser Stauseen werden auch in Zukunft eine grosse Rolle spielen– als grösste Quellen erneuerbarer Energie in der Schweiz. Ein Erlebnis, das mit Sicherheit unvergesslich bleibt.

Mauvoisin
Verbier Verbier/Val de Bagnes Schweiz
Mit 250 Metern ist sie die höchste Bogenstaumauer Europas und mit einem Speichervolumen von 211.5 Millionen Kubikmetern die zweitgrösste Staumauer des Wallis. Im Jahre 1818 rissen, nach dem Bruch eines natürlichen Eisdammes, 18 Millionen Kubikmeter Wasser alles auf ihrem Weg mit sich fort. 44 Menschen starben in den Fluten. Seither wird sie neben der Energieproduktion, auch als Schutz gegen Naturkatastrophen eingesetzt. Besichtigen können Sie die gewaltige Staumauer in Gruppen (min. 10 Personen) auf Voranmeldung von Montag bis Freitag. Die Tour du Lac de Mauvoisin ist eine recht anstrengende (7 Stunden), aber überaus beeindruckende Wanderung. Mauvoisin
Verbier
Verbier

Mauvoisin

Mit 250 Metern ist sie die höchste Bogenstaumauer Europas und mit einem Speichervolumen von 211.5 Millionen Kubikmetern die zweitgrösste Staumauer des Wallis. Im Jahre 1818 rissen, nach dem Bruch eines natürlichen Eisdammes, 18 Millionen Kubikmeter Wasser alles auf ihrem Weg mit sich fort. 44 Menschen starben in den Fluten. Seither wird sie neben der Energieproduktion, auch als Schutz gegen Naturkatastrophen eingesetzt. Besichtigen können Sie die gewaltige Staumauer in Gruppen (min. 10 Personen) auf Voranmeldung von Montag bis Freitag. Die Tour du Lac de Mauvoisin ist eine recht anstrengende (7 Stunden), aber überaus beeindruckende Wanderung.

Lage: Mauvoisin
Höhe: 250 m
Fassungsvermögen: 211.5 Mio. m3