Wasser und Energie

Energie ist einer der grössten Schätze des Kantons. 1897 wurde in Gampel das erste Kraftwerk errichtet, um Wasserkraft zu fördern und zu nutzen. Die Stromerzeugung mit Walliser Wasserkraft überdauert die Generationen: Heute erzeugt der Kanton Wallis knapp 30 Prozent des Stroms aus Wasserkraft in der Schweiz. Damit hat er ein nachweisliches Know-how in Sachen Wasserkraftnutzung. Daher ist es auch ganz logisch, dass die Walliser Behörden die Energie zu einer der Achsen ihrer Wirtschaftsentwicklungspolitik gemacht haben.