Natur

Wer die Sonne mag, muss das Wallis lieben! Wieso? Ganz einfach. 300 Sonnentage pro Jahr schenkt sie unserem Tal, das inmitten von 45 Viertausendern liegt. Und die Berge sind auch der Grund für dieses äusserst mediterrane Klima. Denn die Berner und Walliser Alpen wirken wie eine Klimaschranke, die das Wallis vor den Feuchtigkeitsmassen aus dem Norden und Süden schützen. Die unzähligen Sonnentage verwandeln unsere inspirierenden Landschaften aber auch stets in ein wahres Wintermärchen. Unsere Wintersportgebiete liegen praktische alle über 1500 Meter über Meer. 9 knacken gar die 3000-Meter-Marke. Selbst im Hochsommer können sie weit oben auf unseren Gletschern Ihren Schneespass erleben. Und abseits davon entdecken Sie in unseren Seitentälern und Naturpärken eine zweite, unbekannte Seite des Wallis: Eine wilde, raue und mystische Welt. Erleben Sie bei uns mit den eisigen Gletschern, den kristallklaren Bergseen und den dampfenden Thermalquellen aber auch die Faszination Wasser. Kurzum: Das Wallis ist eine einzigartige Naturarena!